RTS: Schnittstelle für Komplettraddaten

Donnerstag, 17 Oktober, 2019 - 11:00
Die Globus-Autocenter nutzen bereits die Möglichkeiten zur Übertragung und Archivierung der mit dem Sensor AID 4.0 erfassten Daten im eigenen Reifenhandelsprogramm GDI Radius.

Die RTS Räder Technik Service GmbH bringt sich als Digitalisierungsförderer im Reifenhandel in Position. Eine direkte Schnittstelle der CUB/RTS PC-Software Tire Information Management (TIM) soll eine schnelle Datenübertragung vom neu entwickelten RDKS Programmier- und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 zur Fahrzeugverwaltung des Reifenhandelsprogramms GDI-Radius ermöglichen.

Fehler bei der Übermittlung der einzelnen Messwerte – vom Fahrzeug bis zur Warenwirtschaft – werden so ausgeschlossen, versprechen die RTS-Verantwortlichen. Die Globus-Autocenter nutzen bereits die Schnittstelle zum Übertragen und Archivieren der aufgezeichneten Komplettraddaten in der GDI-Lösung Radius. Die Anbindung gelang RTS und Globus dank der Zusammenarbeit mit der in Pohlheim-Hausen ansässigen Alternativ GmbH.

Lesen Sie Details in der November-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Frau Gründler und Herr Ebner (unten links) von Reifen Straub erhielten für ihre Leistungen jeweils eine gesonderte Auszeichnung. Bildquelle: Reifen Straub.

    171 kaufmännische Auszubildende aus 12 Klassen haben ihre Abschlussprüfung in den fünf Ausbildungsberufen der Sparten Industrie, Groß- sowie Einzelhandel, Verkäufer und Büromanagement erfolgreich absolviert. Die Auszubildenden Gründler und Ebner (Jahrgangsbester) von Reifen Straub wurden in Biberach an der Riss für ihre Leistungen gesondert ausgezeichnet.

  • Besiegelten die Partnerschaft (v.l.): Thorsten Schuckenböhmer (Leiter Nutzfahrzeuggeschäft Vergölst), Dirk Fröhlich (CEO ADAC Truckservice).

    Der ADAC Truckservice und Vergölst haben die Verlängerung ihrer bereits 35-jährigen Partnerschaft um weitere drei Jahre bekanntgegeben. Damit konnte der ADAC Truckservice eine der derzeit größten Ausschreibungen in der Reifenbranche für sich entscheiden und übernimmt erneut ab 2020 das europaweite Mobilitätsmanagement für die Vergölst GmbH.

  • Die Platin P95 ist in "diamant schwarz", "metall silber" und "dark grey" erhätlich. Bildquelle: Interpneu.

    Reifen- und Felgengroßhändler Interpneu bringt neue wintergeeignete Designs der Marke Platin auf den Markt. Die Modellreihen P95, P86 und P96 decken in ihren Anwendungen jeweils spezielle Fahrzeugkategorien mit ECE-Freigabe ab.

  • Die Spezialisten von ABT ermöglichen dem Golf GTI TCR einen neuen Top-Speed von 265 km/h. Bildquelle: ABT.

    Ein Modell des an die Touring-Car-Racing-Aktivitäten von VW angelehnten Sondermodells Golf GTI TCR haben die Spezialisten von ABT Sportsline veredelt. Mithilfe des Steuergeräts ABT Engine Control (AEC) pushen sie den Golf von 290 auf 340 PS und steigern das Drehmoment um 50 Nm auf 430 Nm. Als neuer Top-Speed werden 265 km/h realisiert.