Robert Koutny ist neuer Giti Tire-Vertriebsdirektor für Osteuropa

Mittwoch, 10 Juli, 2013 - 13:15
Giti Tire hat für sein europäisches Team Robert Koutny als Sales Director Eastern Europe ernannt.

Giti Tire hat für sein europäisches Team Robert Koutny als Sales Director Eastern Europe ernannt. Zudem übernimmt Maurizio Moleri die Leitung des Verkaufs der Lkw-und Bus-Produkte Manager in Spanien und Portugal. Koutny ist verantwortlich für die Entwicklung und Etablierung der Marken GT Radial, PRIMEWELL und Runway in Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und den Balkan-Märkten. Er berichtet von seinem Büro in Prag aus an den Europa-Geschäftsführer Richard Lyons.

Laut Unternehmensangaben sammelte Koutny zuvor wertvolle Erfahrungen in der Reifenindustrie bei Bridgestone und Bandag. Maurizio Moleri soll gemeinsam mit GT Radial- und PRIMEWELL-Distributoren in ganz Spanien und Portugal den weiteren Ausbau des Lkw-Reifengeschäfts entwickeln. Moleri verfügt über mehr als 20 Jahren Branchenerfahrung, zuletzt war er in Diensten von Pirelli (Spanien). Er wird in seiner Tätigkeit nun an Corrado Moglia, den Country Manager für Italien und Spanien, berichten. "Unsere jüngsten Ernennungen bekräftigen, dass wir nur die besten Leute aus ihren jeweiligen Bereichen rekrutieren. Sowohl Robert und Maurizio haben nicht nur das Wissen, um Ergebnisse zu liefern, sie haben die Erfahrung um die Mid-Tier-Positionierung des Giti Tire Portfolio zu stärken."

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Seit Mai 2012 erhältlich: Der GT Radial Champiro VP1.

    Giti Tire wird zukünftig mit den Automobilherstellern Renault Nissan und PSA Peugeot Citroen zusammenarbeiten. In der Größe 185/65R15 88H wird der GT Radial Champiro VP1 zukünftig bei Renault Nissan auf den Fahrzeugen Sandero 2 und Dacia Logan 2 verbaut. Verfügbar sind diese Modelle in ganz Osteuropa, dem Mittelmeerraum und Russland.

  • Rainer Harter, hier links im Bild, hat die Giti Tire Deutschland GmbH verlassen.

    Ein neuer Verantwortlicher wird bei der Giti Tire Deutschland GmbH gesucht. Rainer Harter hat als General Manager D-A-CH das Unternehmen nach etwas mehr als einem Jahr Zugehörigkeit bereits wieder verlassen. Harter hatte zuvor in verantwortlicher Position bei Michelin gewirkt.

  • Igino Schiavi ist neuer Marktanalyst für Giti Tire.

    Giti Tire hat Igino Schiavi zum Marktanalysten für Italien ernannt. Er wird für die Bereiche Pkw, Llkw (PCR), Lkw sowie Bus (TBR) zuständig sein. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Entwicklung von Positionierungsstrategien. Seine Hauptaufgabe wird also darin bestehen, Marktdaten zu sammeln und analysieren, um die Marken GT Radial, Primewell und Runway hinsichtlich Preis/ Leistung zu bewerten, und um eine bestmögliche Produktplatzierung zu gewährleisten.

  • Der GTL925 von GT Radial ist ein Langstrecken-Reifen.

    Giti Tire präsentiert aus dem GT Radial Lkw- und Busreifenportfolio den GSW226 für die Antriebsachse und den GTL925. Der GSW226 ist mit dem „Three Peak Mountain Snow Flake (3PMSF) gekennzeichnet. Laut Unternehmensangaben zeichnet er sich unter anderem durch gute Performance auf Schnee, Eis und nasser Fahrbahn aus. Der Reifen ist in der Dimensionen 385/65R22.5 (158L; 160J) erhältlich.