Robert Koutny ist neuer Giti Tire-Vertriebsdirektor für Osteuropa

Mittwoch, 10 Juli, 2013 - 13:15

Giti Tire hat für sein europäisches Team Robert Koutny als Sales Director Eastern Europe ernannt. Zudem übernimmt Maurizio Moleri die Leitung des Verkaufs der Lkw-und Bus-Produkte Manager in Spanien und Portugal. Koutny ist verantwortlich für die Entwicklung und Etablierung der Marken GT Radial, PRIMEWELL und Runway in Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und den Balkan-Märkten. Er berichtet von seinem Büro in Prag aus an den Europa-Geschäftsführer Richard Lyons.

Laut Unternehmensangaben sammelte Koutny zuvor wertvolle Erfahrungen in der Reifenindustrie bei Bridgestone und Bandag. Maurizio Moleri soll gemeinsam mit GT Radial- und PRIMEWELL-Distributoren in ganz Spanien und Portugal den weiteren Ausbau des Lkw-Reifengeschäfts entwickeln. Moleri verfügt über mehr als 20 Jahren Branchenerfahrung, zuletzt war er in Diensten von Pirelli (Spanien). Er wird in seiner Tätigkeit nun an Corrado Moglia, den Country Manager für Italien und Spanien, berichten. "Unsere jüngsten Ernennungen bekräftigen, dass wir nur die besten Leute aus ihren jeweiligen Bereichen rekrutieren. Sowohl Robert und Maurizio haben nicht nur das Wissen, um Ergebnisse zu liefern, sie haben die Erfahrung um die Mid-Tier-Positionierung des Giti Tire Portfolio zu stärken."

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Seat Arona bekommt den Giti Tire GitiSynergyE1 als Erstausrüstungsreifen.

    Giti Tire stattet in Europa mit dem Seat Arona das inzwischen dritte auf der Kleinwagen-Plattform MQB A0 stehende Fahrzeug aus. Eine entsprechende Erstausrüstungsfreigabe hat die Volkswagen-Tochter Seat jetzt für den kompakten City-Crossover erteilt. Giti Tire liefert für den Arona ins Stammwerk Martorell, Spanien, seinen GitiSynergyE1 in der Dimension 205/60 R16 92H.

  • Wolf-Henning Scheider ist neuer Vorstandsvorsitzender von ZF.

    Wolf-Henning Scheider wird neuer Vorstandsvorsitzender von ZF. Er folgt auf Dr. Konstantin Sauer. Der 55-jährige Diplom-Betriebswirt verfügt über langjährige Management-Erfahrung in den Technologiekonzernen Bosch und Mahle.

  • Mit dem Giti Sport S1 möchte der Reifenhersteller gezielt Tuningfans ansprechen.

    Nach dem gemeinsamen Messeauftritt auf der Essen Motor Show 2017 bauen Giti Tire und die Wheelscompany als Anbieter für Reifen, Felgen und Kompletträder ihre strategische Partnerschaft aus. Die im Motorsport verwurzelte Reifenmarke Giti will ab sofort verstärkt die Tuningfans im In- und Ausland ansprechen.

  • Robert Schwerbrock ist neuer International Business Development Director bei TEMOT International.

    Seit Beginn des Jahres 2018 gehört Robert Schwerbrock dem Team von TEMOT International an. Als neuer International Business Development Director verantwortet er die strategische Entwicklung des Geschäfts mit Gesellschaftern und Lieferanten der TEMOT.