Reifenshop-Studie: Spezialanbieter mit höchster eVisibility

Freitag, 29 Januar, 2016 - 13:00
Drei Reifenspezialisten führen mit hoher Sichtbarkeit das Ranking eVisibility Reifen an.

Die „Studie eVisibility Reifen 2016“ von research tools untersucht die Präsenz von den 100 Reifen-Onlineshops in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media. Das Fazit: Neunzig Prozent der Top 100 Shops mit der höchsten Sichtbarkeit im Internet sind Spezialanbieter für Reifen. Unter den übrigen zehn Shops befinden sich neben fünf Universalanbietern auch zwei Sportallrounder und ein Discounter. Die führenden Pkw-Reifenhersteller selbst zeigen aufgrund fehlender eigener eShops keine Präsenz.

Drei Reifenspezialisten führen mit hoher Sichtbarkeit das Ranking eVisibility Reifen an. Dabei differieren laut den Marktforschern Intensität und Schwerpunktlegung der Top 10-Shops in den vier analysierten Feldern Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale oder Social Media mitunter deutlich. Top-Platzierungen in einzelnen eVisibility-Feldern zeigen giga-reifen.de für den Bereich Vergleichsportale, reifendirekt.de bei Suchtreffern und Suchanzeigen und reifenpilot24.de mit der stärksten Sichtbarkeit in Social Media. Anders als in anderen Branchen befinden sich die Universalanbieter Amazon und ebay zwar in den Top 10, belegen jedoch keine Spitzenplätze. Über die Hälfte der Top 100-Shops sind nur in einem der vier untersuchten Felder präsent. Dass dennoch eine Top-Visibility gelingen könne zeige der Shop von mein-reifen-outlet.de, der es allein durch Auftritte in Vergleichsportalen in die Top 10 schafft.

Lesen Sie Details in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hersteller von Premiumreifen unterziehen ihre Reifen umfangreichen Testläufen, während der Produktentwicklung durchlaufen hochklassige Reifen bis zu 300 unterschiedliche Tests.

    Die meisten Autofahrer sind der Meinung, dass Premiumreifen trotz höherer Anschaffungskosten Vorteile mit sich bringen: Sie sind zum beispielsweise sparsamer, sicherer und langlebiger. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Nokian Tyres veröffentlichte Studie, die über Ipsos ausgeführt wurde. Befragt wurden 1.800 Autofahrer in Deutschland, Polen, Tschechien, Italien, Frankreich, Rumänien und Bulgarien.

  • Zum vierten Mal in Folge hat es reifen.com geschafft, in der Kategorie "Online-Reifenhandel" die Konkurrenz zu distanzieren.

    Die jährliche Studie „Service-Champions“ liefert Handelsakteuren jährlich eine Steilvorlage für Marketingaktionen. Zum vierten Mal in Folge hat es reifen.com geschafft, in der Kategorie "Online-Reifenhandel" die Konkurrenz zu distanzieren. Wie aussagekräftig die Auswertung der Studie ist, die ein Sparten-Ranking von Online-Joga bis Angel-Shops erstellt, darf jeder für sich selbst bewerten.

  • Holger Behrens, Vorstand der cormeta ag: ,,Die Partner Alliance für SAP HANA gibt uns die Möglichkeit, uns als erfahrenen Lösungsspezialisten für den Mittelstand einzubringen."

    SAP-Partner cormeta ag wird offizielles Mitglied der Partner Alliance für SAP HANA. Der Zusammenschluss von SAP-Partnern hat sich zum Ziel gesetzt, mittelständische Unternehmen bei der Erstellung und Implementierung von In-Memory-Technologien zu unterstützen. Die cormeta-Experten bringen ihre Expertise aus zahlreichen In-Memory-Projekten ein. Neben cormeta sollen Partner wie OEDIV, QPCM und FIT (Fichtner IT Consulting AG) für ein Beratungs- und Lösungsportfolio rund um BigData sorgen.

  • 2016 haben sich 14 Prozent aller deutschen Reifenkäufer für Ganzjahresreifen entschieden.

    Laut einer GfK-Studie, die im Auftrag von Kumho Tire durchgeführt wurde, haben sich im Jahr 2016 14 Prozent aller deutschen Reifenkäufer für Ganzjahresreifen entschieden. Dies ist doppelt so viel wie der europäische Durchschnitt. Nur niederländische Autofahrer setzen genauso häufig auf AllSeason-Produkte.