ReifenGlatt sichert sich vierten Platz bei ADAC Europa Classic

Montag, 16 September, 2019 - 09:45
ReifenGlatt sichert sich den vierten Platz bei der ADAC Europa Classic.

Beim diesjährigen ADAC Europa Classic belegte das T1 Sondermodell „Barndoor“ von GETTYGO in der Gesamtwertung Platz zwei. Florian Glatt und Nadine Kleinerüschekamp von Reifen Glatt traten die Heimreise mit der Trophäe für den vierten Platz an.

Florian Glatt war der vierte Kunde, der mit GETTYGO in den Genuss der Teilnahme an dieser exklusiven Veranstaltung kam. "GETTYGO auf Achse" ist fester Bestandteil der Kundenkommunikation des Bruchsaler Reifen-Portals. Bislang waren neben dem ADAC Europa Classic auch schon die Bodensee Klassik und ein Trip zur Mille Miglia Ziele der Bulli-Flotte.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ADAC-Pannenhilfebilanz 2019 ermittelte in 7,4 Prozent aller Fälle Reifen als Ausfallursache. BIldquelle: ADAV e.V.

    Im vergangenen Jahr wurden die ADAC Straßenwachtfahrer und die Mobilitätspartner des Clubs zu rund 3,7 Millionen Einsätzen gerufen. Wie der ADAC mitteilte, seien dies knapp vier Prozent weniger Einsätze als noch 2018, jedoch müssten die ADAC-Mitarbeiter immer noch fast 10.300 Mal am Tag havarierten Autofahrern zu Hilfe eilen. In knapp 278.000 Fällen (7,4 Prozent) waren Schäden an der Bereifung die Ursache für einen ADAC-Einsatz.

  • In den Reifenlagerregalen der Aczent Lagertechnik lassen sich Reifen inklusive Felgen lagern. Bildquelle. Aczent Lagertechnik.

    Mit ihren Reifenlagerregalen hat die Aczent Lagertechnik GmbH aus Holzminden nach eigenen Angaben 2019 Platz für knapp 100.000 Reifen geschaffen. Um eine besonders schonende Lagerung der Reifen zu gewährleisten, verwendet die Aczent Lagertechnik in ihren Regalen speziell geformte Traversen.

  • Nassbremsen - eine der zentralen sicherheitsrelevanten Disziplinen.

    Der Continental PremiumContact 6 beweist in der Dimension 225/40 R18 im ADAC-Test offenbar seine Nässe-Performance. Michelin liefert mit zwei Profilen gut ab.

  • Der Ganzjahresreifen Gripmax Suregrip A/S ist neu im Van den Ban-Sortiment. Bildquelle: Van den Ban.

    Der niederländische Reifenlieferant Van den Ban Autobanden B.V. (VDB) will sich nach eigenen Angaben in der anstehenden Saison mehr auf Ganzjahresreifen konzentrieren – ohne dabei das Geschäft mit Sommerreifen zu vernachlässigen. Mit einem Mix aus Premium- und Budgetreifen sowie mehr als 1,5 Millionen Reifen und fast 11.000 weiteren Artikeln auf Lager sieht sich das Unternehmen gut gerüstet für die neue Saison.