Reifen Stiebling kleidet HTC-Basketballerinnen ein

Dienstag, 30 September, 2014 - 12:30
Der Herner Reifenfachhändler Reifen Stiebling stützt als Trikotsponsor Leistungs- und Jugendsport im Revier, wie zum Beispiel die HTC-Basketballerinnen.

Das erste Heimspiel der Damen des Herner TC in der Basketball-Bundesliga-Saison 2014/15 findet am 03. Oktober 2014 gegen die Chemnitzer ChemCats statt. Mittendrin unter den dann etwa 500 Zuschauern in der MCG-Arena werden Kunden und Mitarbeiter von Reifen Stiebling sitzen. Der Herner Reifenfachhändler unterstützt seit Jahren die Basketball-Damen als Trikotsponsor.

„Dieser Verein und diese Mannschaft sind Aushängeschilder und sympathische Werbeträger unserer Stadt. In der Jugendarbeit ist der HTC vorbildlich. Wir als Fachhändler vor Ort lassen uns gerne in die Pflicht nehmen, die zumeist ehrenamtliche Arbeit zu unterstützten. Ein Online-Unternehmen wird dies mit Sicherheit nie tun“, so Christian Stiebling. Doch nicht nur im Leistungs-, sondern auch im Jugendsport will Reifen Stiebling Akzente setzen. So stellt der Reifenfachhändler regelmäßig über Facebook Fußball-Junioren Trikots zur Verfügung – inzwischen rund 100 Trikotsätze. Eine ganz besondere Beziehung pflegt Christian Stiebling außerdem nach Haltern. In der Seestadt gibt es nicht nur eine große Stiebling-Vertretung, dort trainiert auch Ex-Profi und Vize-Weltmeister Christoph Metzelder die A-Junioren (bis 18 Jahren) seines Heimatvereins TuS Haltern. „Metze“ arbeitet seit über eineinhalb Jahren mit Reifen Stiebling zusammen. „Junge Leute von der Straße zu holen, ihnen eine Aufgabe zu geben und sie zu unterstützten, dieser Pflicht müssen wir uns stellen. Christoph Metzelder macht dies nicht nur durch seine eigene Stiftung, sondern ganz speziell auch beim TuS Haltern. Diese Haltung und Einstellung wird von unserem Unternehmen nicht nur geteilt, sondern auch ausdrücklich gefördert“, so Stiebling weiter.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Alexander Stiebling (hinten, re.) mit Anke Pietka (Schulsozialarbeiterin der GS Börsinghauser Straße), Safi Thoma (Ruhrwerk), Karl-Heinz Abraham (Lukas-Hospiz). Cordula Klinger-Bischof (Ruhrwerk) sowie Mädchen und Jungen vom Projekt „Reittherapie“ der Grundschule Börsinghauser Straße.

    Den Duft von Gummi, Öl und Schmiere tauschte der Herner Fachhändler „Reifen Stiebling“ jetzt gegen den von Heu und Pferdeäpfeln ein: In der Reithalle Große-Lahr überreichte Alexander Stiebling eine Großspende von 7.500 Euro an zwei karitative Organisationen, die sich in Herne, dem Stammsitz des Familienunternehmens, für wohltätige Zwecke einsetzen. Zur Weihnachtszeit verzichtet der Fachhändler auf Geschenke für seine Kunden - der dadurch eingesparte Betrag hilft in diesem Jahr dem Förderverein des Lukas-Hospizes und dem Verein „Ruhrwerk – Für die Kinder unserer Stadt“.

  • Christian Stiebling (li.) und Christoph Metzelder (3. von li.) mit den kleinen und großen Stars nach der Trikotübergabe durch den Vize-Weltmeister. (Foto: Reifen Stiebling)

    Als Glücksbringer für den Herner TC entpuppte sich Christoph Metzelder im Top-Spiel der Damenbasketball-Bundesliga gegen die Rutronik Stars Keltern. Eingeladen wurde der Ex-Fußballprofi vom Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“. Der Sponsor des HTC und Partner von Christoph Metzelder versenkte in der ausverkauften Halle gleich „zwei Bälle im Korb“: „Der Besuch war eine willkommene Top-Motivation für die Spielerinnen auf dem Parkett, zum anderen zeichnete Christoph Metzelder als ein echter Profi zum Anfassen in der Halbzeitpause die Sieger unserer Trikotaktion aus“, so Alexander Stiebling.

  • Interessierte Fachhändler können sich bei reifen-in.de registrieren lassen.

    Der Marktplatz reifen-in.de ist online geschaltet. „Das Thema Reifen ist aus Marketingsicht schwer zu emotionalisieren, zudem ist der Kaufprozess sehr beratungsintensiv, fehleranfällig und technisch komplex. Wir gehen daher bewusst andere Wege“, so Jens J. Hofmann, Mit-Gründer und Geschäftsführer der reifen-in GmbH.

  • Gesamtgeschäftsführer und Inhaber der Pneuhage Unternehmensgruppe Peter Schütterle begrüßte die Gäste der Reifen 1+ Partnertagung der Interpneu.

    Die fünfte Reifen 1+ Partnertagung der Interpneu war ein voller Erfolg. Der Zuspruch zu diesem System und zur Tagung ist ungebrochen, so dass die Verantwortlichen die Tagung in zwei Blöcken von je drei Tagen durchführen mussten. Ende vorigen Jahres waren 612 Partnerbetriebe im Konzept organisiert. Das Hotel Pullmann Berlin Schweitzerhof war somit in der Hand der Reifen 1+ Partner. „Wir wollen unbedingt die familiäre Atmosphäre beibehalten und versuchen, mit allen Partnern ins Gespräch zu kommen“, erläuterte der Gesamtgeschäftsführer und Inhaber der Pneuhage Unternehmensgruppe Peter Schütterle diesen organisatorischen Kraftakt.