Reifen Stiebling kleidet HTC-Basketballerinnen ein

Dienstag, 30 September, 2014 - 12:30
Der Herner Reifenfachhändler Reifen Stiebling stützt als Trikotsponsor Leistungs- und Jugendsport im Revier, wie zum Beispiel die HTC-Basketballerinnen.

Das erste Heimspiel der Damen des Herner TC in der Basketball-Bundesliga-Saison 2014/15 findet am 03. Oktober 2014 gegen die Chemnitzer ChemCats statt. Mittendrin unter den dann etwa 500 Zuschauern in der MCG-Arena werden Kunden und Mitarbeiter von Reifen Stiebling sitzen. Der Herner Reifenfachhändler unterstützt seit Jahren die Basketball-Damen als Trikotsponsor.

„Dieser Verein und diese Mannschaft sind Aushängeschilder und sympathische Werbeträger unserer Stadt. In der Jugendarbeit ist der HTC vorbildlich. Wir als Fachhändler vor Ort lassen uns gerne in die Pflicht nehmen, die zumeist ehrenamtliche Arbeit zu unterstützten. Ein Online-Unternehmen wird dies mit Sicherheit nie tun“, so Christian Stiebling. Doch nicht nur im Leistungs-, sondern auch im Jugendsport will Reifen Stiebling Akzente setzen. So stellt der Reifenfachhändler regelmäßig über Facebook Fußball-Junioren Trikots zur Verfügung – inzwischen rund 100 Trikotsätze. Eine ganz besondere Beziehung pflegt Christian Stiebling außerdem nach Haltern. In der Seestadt gibt es nicht nur eine große Stiebling-Vertretung, dort trainiert auch Ex-Profi und Vize-Weltmeister Christoph Metzelder die A-Junioren (bis 18 Jahren) seines Heimatvereins TuS Haltern. „Metze“ arbeitet seit über eineinhalb Jahren mit Reifen Stiebling zusammen. „Junge Leute von der Straße zu holen, ihnen eine Aufgabe zu geben und sie zu unterstützten, dieser Pflicht müssen wir uns stellen. Christoph Metzelder macht dies nicht nur durch seine eigene Stiftung, sondern ganz speziell auch beim TuS Haltern. Diese Haltung und Einstellung wird von unserem Unternehmen nicht nur geteilt, sondern auch ausdrücklich gefördert“, so Stiebling weiter.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Für Reifen Stiebling in Herne ist die Förderung runderneuerter Reifen wichtig, damit er die Kosten für weitere Investitionen decken kann.

    Das Thema De-minimis Förderperiode 2017 beschäftigt seit Monaten die Branche. Vor ein paar Tagen veröffentlichen wir einen ausführlichen Bericht über den aktuellen Stand. „Zu De-minimis sieht es leider nicht gut aus”, teilte BRV Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler in diesem Zusammenhang mit. An dieser Stelle ist noch einmal zu betonen, dass ein genereller Wegfall der Förderung runderneuerter Reifen in 2017, bis dato nicht zur Debatte steht.

  • Reifen Stiebling“ verteilt nach den NRW-Herbstferien diese reflektierenden Anhänger für Tornister und Rucksäcke vor Grundschulen.

    Der reflektierende Elch „Emil“ soll Grundschüler in Herne, Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck ab Wiederbeginn der Schulzeit nach den Herbstferien in NRW sicher an ihr Ziel bringen. Ab dem 24. Oktober verteilt der Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“ in diesen vier Städten kostenlos über 2.500 reflektierende Elche an die Schulkinder, die sich das Tierchen an ihre Tornister oder Rucksäcke hängen können.

  • Marketingaktion: Ein schneebedecktes Auto vor der Zentrale von Reifen John.

    Um auf den rechtzeitigen Wechsel auf Winterreifen und die frühzeitige Terminvereinbarung aufmerksam zu machen, initiierte der Reifen- und Felgenspezialisten Reifen John in mehreren Städten einen vermeintlich verfrühten Wintereinbruch. So waren bei Temperaturen von über 20 Grad Celsius und sonnigem Spätsommerwetter auf den Straßen komplett verschneite Autos zu sehen.

  • Im Onlineshop von Reifen Gundlach können Käufe rund um die Uhr getätigt werden.

    Ab dem 10. Oktober stehen bei Reifen Gundlach mehr als 60 Berater zwischen 07.30 Uhr und 19.00 Uhr durchgehend telefonisch zur Verfügung. Zusätzlich ermöglicht der Onlineshop rund um die Uhr den Kauf von Reifen, Alufelgen und Kompletträdern, mit oder ohne individuell programmierten RDKS.