Reifen Stiebling kleidet HTC-Basketballerinnen ein

Dienstag, 30 September, 2014 - 12:30
Der Herner Reifenfachhändler Reifen Stiebling stützt als Trikotsponsor Leistungs- und Jugendsport im Revier, wie zum Beispiel die HTC-Basketballerinnen.

Das erste Heimspiel der Damen des Herner TC in der Basketball-Bundesliga-Saison 2014/15 findet am 03. Oktober 2014 gegen die Chemnitzer ChemCats statt. Mittendrin unter den dann etwa 500 Zuschauern in der MCG-Arena werden Kunden und Mitarbeiter von Reifen Stiebling sitzen. Der Herner Reifenfachhändler unterstützt seit Jahren die Basketball-Damen als Trikotsponsor.

„Dieser Verein und diese Mannschaft sind Aushängeschilder und sympathische Werbeträger unserer Stadt. In der Jugendarbeit ist der HTC vorbildlich. Wir als Fachhändler vor Ort lassen uns gerne in die Pflicht nehmen, die zumeist ehrenamtliche Arbeit zu unterstützten. Ein Online-Unternehmen wird dies mit Sicherheit nie tun“, so Christian Stiebling. Doch nicht nur im Leistungs-, sondern auch im Jugendsport will Reifen Stiebling Akzente setzen. So stellt der Reifenfachhändler regelmäßig über Facebook Fußball-Junioren Trikots zur Verfügung – inzwischen rund 100 Trikotsätze. Eine ganz besondere Beziehung pflegt Christian Stiebling außerdem nach Haltern. In der Seestadt gibt es nicht nur eine große Stiebling-Vertretung, dort trainiert auch Ex-Profi und Vize-Weltmeister Christoph Metzelder die A-Junioren (bis 18 Jahren) seines Heimatvereins TuS Haltern. „Metze“ arbeitet seit über eineinhalb Jahren mit Reifen Stiebling zusammen. „Junge Leute von der Straße zu holen, ihnen eine Aufgabe zu geben und sie zu unterstützten, dieser Pflicht müssen wir uns stellen. Christoph Metzelder macht dies nicht nur durch seine eigene Stiftung, sondern ganz speziell auch beim TuS Haltern. Diese Haltung und Einstellung wird von unserem Unternehmen nicht nur geteilt, sondern auch ausdrücklich gefördert“, so Stiebling weiter.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Stars der deutschen Comedy-Szene gaben sich ein Stelldichein am Stammsitz des Traditionsunternehmens  Reifen Stiebling.

    Den Kunden nicht nur langfristig an sich binden, sondern ihm auch immer wieder einen Mehrwert schaffen – diese Strategie verfolgt mittlerweile seit sieben Jahren der Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“ eigenen Angaben zufolge mit seinem Comedy-Abend. Akteure der deutschen Comedy-Szene traten am Stammsitz des Traditionsunternehmens auf. Für Geschäftsführer Christian Stiebling seit jeher nicht nur eine „geniale Veranstaltung“, sondern auch ein „optimales Instrument, uns bei den Kunden für ihre Treue zu bedanken“.

  • Sechs der sieben neuen Auszubildenden von Reifen Stiebling waren zu Gast „auf Crange“.

    Am 01. August haben sieben Auszubildende ihre Ausbildung bei Reifen Stiefbling begonnen. Am letzten Tag ihrer ersten richtigen Arbeitswoche trafen sich sechs der Auszubildenden in der Herner Firmenzentrale, um sich gegenseitig vorzustellen und folgten anschließend einer Firmenpräsentation von Geschäftsführer Christian Stiebling und Sohn Alexander.

  • Der Kicker-Tisch am POS bei Reifen Stiebling.

    Der Herner Reifenfachhändler Reifen Stiebling startet zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich EM-Aktionen und verlost als Hauptpreis gemeinsam mit Partner Continental 2x2 Eintrittskarten für das Finale der Fußball-Europameisterschaft. Für die Verlosung hat Reifen Stiebling eine eigene Landingpage eingerichtet, die über Facebook und die eigene Homepage beworben wird.

  • „REIFEN STIEBLING“-Geschäftsführer Christian Stiebling mit Schirmherr Olaf Thon und Fußball-Camp-Trainer Lothar Woelk (hintere Reihe von links).

    Der Herner Reifen-Fachhändler Stiebling unterstützt im fünften Jahr hintereinander ein Fußball-Camp für sozial benachteilige Kinder. Geschäftsführer Christian Stiebling erläutert: „Wir sind uns unserer Verantwortung für Kinder immer bewusst und helfen natürlich wieder sehr gerne. Für uns ist es wichtig, dass sich die Kinder überhaupt noch bewegen. In der Zeit von Smartphones ist dies ja nicht mehr selbstverständlich“. Ebenso wichtig sei dem Fachhändler die gelebte Integration, die beispielhaft Mitte Juli beim dreitägigen Fußball-Camp des Vereins „Herne hilft“ im Sportpark Wanne-Eickel geschaffen wurde.