Reifen Lorenz erneut „Werkstatt des Vertrauens“

Montag, 20 März, 2017 - 16:45
Reifen Lorenz erhielt erneut die Auszeichnung „Werkstatt des Vertrauens“.

Auch im kommenden Jahr führt Reifen Lorenz erneut das Gütesiegel „Werkstatt des Vertrauens“. In einer Kundenumfrage gaben über 1.500 zufriedene Werkstattbesucher ein positives Urteil ab. In jeder der Reifen Lorenz-Filialen konnten vor, während und nach dem Werkstattbesuch Dienstleistungen und Kundenservice auf ausgelegten Stimmkarten bewertet werden.

„Wir bedanken uns bei unseren treuen Kunden und versprechen Ihnen auch weiterhin immer für Sie und Ihr Fahrzeug da zu sein, Sie vertrauensvoll zu beraten und erstklassig zu bedienen“, so Firmeninhaber Hermann Lorenz. Kompetenz, Kontinuität und Service – diese drei Begriffe sind bei Reifen Lorenz eigenen Angaben zufolge tief in der Unternehmensphilosophie verankert. „Das Vertrauen unserer Kunden in Reifen Lorenz erfüllt uns mit Stolz, spornt uns aber auch zukünftig an, Höchstleistungen zu erbringen und uns weiterhin zu verbessern“, so Hermann Lorenz weiter. Seit 2005 wählen bei der bundesweiten Aktion „Werkstatt des Vertrauens“, durchgeführt von Mister A.T.Z., einer Initiative für freie Kfz-Werkstätten, die Kunden, welche Betriebe die Auszeichnung erhalten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gesamtsieger Max Bohne (3. V.l.) bei der Gewinn-Übergabe in der Reifen Lorenz Filiale Erfurt. Links daneben der Zweitplatzierte Justin Brückner, rechts daneben Paul Ullrich (3. Platz). Ganz vorne die Siegerin der Kinderwertung, Leonie Klein, 2. von rechts in Vertretung von Tim Störmer sein Vater Dietmar Kramer, Ole Bauer (Dritter der Kinderwertung) fehlte. Links außen Reifen Lorenz Filialleiter Werner Bettermann, rechts außen Marketingleiter Martin Lederer.

    In den vergangenen beiden Wochen war Reifen Lorenz mit einem Pop Up Store im T.E.C. Einkaufszentrum Erfurt vertreten und hat dort Kunden rund um die Themen Reifen, Felgen und Kfz-Service beraten. Parallel dazu fand an vier Aktionstagen im Außenbereich des Einkaufszentrums die „Reifen Lorenz Go Kart Challenge“ statt, in der es darum ging, mit einem Kettcar auf einer mobilen Go Kart Bahn zehn Runden auf Zeit zu drehen.

  • Reifen Krieg bietet ein Vorteilspaket an, bei dem die UVS 4030 Sensoren zu 27,50 Euro  netto pro Sensor angeboten werden und gratis dazu ein Huf Diagnosegerät VT46.

    Zur Vorbereitung der Wintersaison bietet Reifen Krieg in Kooperation mit HUF das „UVS 4030 Vorteilspaket“ an. Beim Erwerb von 80 UVS 4030 Sensoren erhält der Kunde einmalig einen Vorteilspreis von 27,50 Euro netto pro Sensor und ein Huf Diagnosegerät VT46 gratis dazu.

  • Continental gibt die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2017 bekannt.

    Continental hebt auf Basis guter Halbjahreszahlen erneut seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr an. „Unser Geschäft mit innovativen Technologien für assistiertes und automatisiertes sowie vernetztes und effizientes Fahren ist erneut schneller gewachsen als der globale Markt für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. So lag das Umsatzwachstum in diesem Bereich bei 10 Prozent. Deshalb heben wir unseren Umsatzausblick auf Konzernebene um 500 Millionen Euro auf mehr als 44 Milliarden Euro an“, so Dr. Elmar Degenhart, Continental-Vorstandsvorsitzender.

  • Reifen Nabholz verteilt an Kunden das „Drachenbär-Set“, das aus dem 24-seitigen Bilderbuch im  Format 21cm x 21cm und einer Aktions-Kinderwarnweste besteht.

    Spielerisch und anschaulich die Wichtigkeit des Reifens für die Sicherheit im Straßenverkehr vermitteln. Dieser Aufgabe hat sich Reifen Nabholz gemeinsam mit seinem Partner, dem Reifenhersteller Continental, und einem jungen Autorenteam angenommen. Gemeinsam entwickelten sie eine Idee, wie Kindern aber auch Erwachsenen das Thema Reifen und Werkstatt unterhaltsam nahe gebracht werden kann. Entstanden ist ein Bilderbuch.