Räderupdate bei Wheelworld

Montag, 11 Februar, 2019 - 10:45
Frontansicht der WH33, die ab Frühjahr erhältlich ist. Bildquelle: Wheelworld.

Die neue WH33 ist ab dem Frühjahr 2019 für zahlreiche Fahrzeugtypen erhältlich. Ein Schwerpunkt in der Entwicklung lag auf der Arbeit an der Bremsfreigängigkeit, sodass auch große Bremsanlagen untergebracht werden können.

Angeboten wird die WH33 in den Dimensionen 8,0x18, 8,5x19, 9,0x20 und 9,0x21 Zoll. Dadurch, dass die Einpresstiefen komplett auf Audi, VW und BMW ausgerichtet sind, wird es auch in 9,0x21 Zoll viele eintragungsfreie Anwendungen für Fahrzeuge der Mittelklasse und der oberen Mittelklasse geben. Grundsätzlich gilt, dass es für fast jedes Fahrzeug auch eine eintragungsfreie Variante in 20 und 21 Zoll geben wird.

Durch die laut Hersteller extrem stabile Konstruktion werden auch viele schwere Geländewagen abgedeckt. Zudem passt die große Nabenkappe und kann auf Wunsch gegen Aufpreis mitbestellt werden. Erhältlich ist die WH33 in den fünf Farben "Race Silber lackiert (RS)", "Platin Grau glänzend lackiert (PG+)", "schwarz glänzend lackiert (SW+)", "schwarz hochglanzpoliert (SP+)" und "Platin Grau hochglanzpoliert (PGP+)".

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ab sofort verfügbar: Die Wheelworld-Verkaufsunterlagen für die anstehende Wintersaison. Bildquelle: Wheelworld.

    Pünktlich zur kommenden Wintersaison versendet Leichtmetallräder-Hersteller Wheelworld wieder seine aktualisierten Verkaufsunterlagen. Die Unterlagen umfassen das aktuelle Felgenprogramm der beiden Marken Wheelworld und Axxion sowie die ab dem 01. August 2019 gültigen Preislisten.

  • Vetreter der Ronal Group nahmen die Auszeichnung in Žilina entgegen. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group wurde als erster europäischer Zulieferer in den „5-Sterne-Kreis“ der besten Lieferanten der Hyundai Motor Group aufgenommen. Die feierliche Preisverleihung fand bereits am 16. April am Kia Motors Slovakia Standort in Žilina statt.

  • ZF hat von den WABCO-Aktionären grünes Licht für die Übernahme des Automobilzulieferers erhalten. Bildquelle: ZF.

    Die Aktionäre von WABCO haben am 27. Juni 2019 mit 68,44 Prozent für die geplante Übernahme durch die ZF Friedrichshafen AG gestimmt. Die Transaktion hatten ZF und WABCO bereits Ende März angekündigt und nun die erforderliche Zustimmung der WABCO-Aktionäre erhalten.

  • Das 20. Aftersales Forum der BBE Automitve erwies sich einmal mehr als Besuchermagnet. Bildquelle: Gummibereifung.

    Das 20. Aftersales Forum der BBE Automotive in Köln bot praxisrelevante Inhalte für alle Verantwortlichen des automobilen Aftersales Markts. Von seiner Strahlkraft hat das Expertenforum auch nach 20 Jahren nichts eingebüßt.