Premio Schweiz will weiter wachsen

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 14:15
Gute Stimmung unter den Reifenfachhandelspartnern des Premio Konzeptes auf der Jahrestagung Mitte Juni.

Im Fokus der diesjährigen Jahrestagungen von Premio Schweiz standen der Austausch über die Markt- und Wettbewerbssituation sowie die Formulierung der gemeinsamen Ziele für die anstehende Herbst-Wintersaison. An drei Standorten kamen die Partner des Premio Konzeptes in der Schweiz Mitte Juni zusammen.

"Wir wollen unser Netzwerk weiter ausbauen und wachsen. Unser Ziel ist es, unsere Bekanntheit in der gesamten Schweiz weiter zu steigern", formulierte Marco Fabbro, Manager Retail Switzerland des Premio Konzeptes. Im gemeinschaftlichen Dialog mit den rund sechzig Partnern wurden die aktuellen Entwicklungen wie optimierte Vertragsmodalitäten innerhalb der Kooperation besprochen sowie die Markt- und Wettbewerbssituation der gesamten Branche diskutiert. Gemeinschaftlich stellte das Schweizer Team den Tagungsteilnehmern das optimierte partner.net vor. "Eine tolle Möglichkeit, unseren partnerschaftlichen Austausch weiter zu festigen", bewertete Fabbro das modernisierte Kommunikationsmittel.

Nathalie Dubois, Premio-Gebietsmanagerin Westschweiz und Deutschschweiz, referierte über die neuesten Entwicklungen des Warenwirtschaftssystems tiresoft 3 und über die in den vergangenen Monaten durchgeführten Rollouts bei verschiedenen Partner-Betrieben. Mit Dennis Epping, Manager Retail Operations, und Jochen Clahsen, Manager 4Fleet Group DACH, waren auch Vertreter aus der Kölner GDHS-Zentrale in die Schweiz gekommen. Während Epping den Dialog und Austausch mit den Tagungsteilnehmern in den Pausen suchte, stellte Clahsen in seinem Vortrag die aktuellen Zahlen der 4Fleet Group im Plenum vor. Dass der Flottenmarkt schwer umkämpft ist, sei, so Clahsen, ein offenes Geheimnis. Trotz dieser insgesamt schwierigen Lage sei es der 4Fleet Group in Deutschland aber dennoch gelungen, eine gute Marktposition zu sichern. Eine Position, die Clahsen auch auf dem Schweizer Markt erreichen möchte und diesbezüglich vor allem auf Cristian Sina baut, das neue Gesicht im Schweizer Team von Marco Fabbro, der den Tagungsteilnehmern bei dieser Gelegenheit vorgestellt wurde und sich seit dem 1. Juli als neuer Key Account Manager um die Belange der 4Fleet Group in der Schweiz kümmert.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht im Kooperationen-Spezial der September-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.) Elisabeth Buchner (Marketing), Dimitar Tsenov, Soo Won Chang (Managing Director), Minok Kim, Philipp Götschner und Mehmed Semic.

    Hankook vergrößert seine Präsenz in Europa mit einer neuen Niederlassung am Standort Wien-Schwechat. Ab sofort werden dort die wichtigen Märkte Schweiz und Österreich zentral direkt betreut. Die Verantwortlichen formulieren den Anspruch, die Marke Hankook mit einem zweistelligen Marktanteil in Österreich und der Schweiz zu etablieren.

  • Die Mitarbeiter des Auto- und Reifenservice Premio Secura wollen das Ehrenamt wieder ins Rollen bringen. Bildquelle: Premio.

    Mit dem Jugendfußball beim TV Asberg sowie dem Café Welcome e.V. in Bielefeld unterstützt Premio Secura bereits verschiedene Ehrenämter. Mit seiner neuen Aktion Secura hilft! will der Auto- und Reifenservice jetzt Vereinen, Verbänden oder Einrichtungen mit seinen Kompetenzen zur Seite stehen und direkt und unkompliziert helfen.

  • Maximilian Gregorius (Leiter Marketing Rot-Weiß Oberhausen), Thorsten Binder (Vizepräsident Rot-Weiß Oberhausen), Alex Göbel (1. Vorsitzender Lächelwerk e.V.), Dr. Michael Neidhart und Hermann Schulte-Kellinghaus (beide Geschäftsführer H. Schulte-Kellinghaus GmbH) bei der Übergabe der Gartenbank und des Spendenschecks. Bildquelle: Schulte-Kellinghaus.

    Die Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus GmbH hat eine Gartenbank aus dem Sommertestspiel zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Schalke 04 ersteigert. Die Bank ist von Spielern und Trainerstäben handsigniert. Der Erlös der Auktion ging vollumfänglich zu Gunsten der Organisation Lächelwerk e.V., die Kinder und Jugendliche begleitet, die mit einer schweren Erkrankung zu kämpfen haben.

  • Szenegröße Jean Pierre Kraemer wird am Messestand von Premio Tuning sein.

    Die Essen Motor Show ist für das Messe- und Event-Team von Premio Tuning ein fester Termin im Jahreskalender. Vom 29. November bis 8. Dezember 2019 zeigen die Tuningexperten mit ihrem rund 160 Quadratmeter großen Messestand (Halle 7, Stand 7E27) Flagge.