point S gewinnt den Autoflotte Flotten-Award 2003

Donnerstag, 29 April, 2004 - 02:00

Der Flotten-Award 2003 wurde in den Klassen Flottenautos und Transporter, Tankkarte, Fullservice/Flottenmanagement, Reifen, Reifenservice und Versicherungsservice vergeben. Die Mehrheit der über 6.000 Fuhrparkverantwortlichen entschieden sich in der Kategorie »Bester Reifenservice Deutschlands« für das point S Service-Netzwerk.
Wie schon im vergangenen Jahr, konnten die Reifen- und Service-Experten von point S auch 2003 mit ihren deutschlandweit 755 Servicecentern, dem umfassenden Service-Angebot und der hohen Fachkompetenz die Jury überzeugen. Mit einem deutlichen Vorsprung verwies der Verbund des Reifenfachhandels die Kandidaten Vergölst auf Platz 2 und Top Service-Team + 4Fleet Group auf Platz 3. »Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung. Sie bestätigt unser Engagement und zeigt, dass unser hohes Qualitäts- und Serviceangebot von den Kunden honoriert wird. Wir werden weiter daran arbeiten, dieses hervorragende Niveau weiter auszubauen, um die Zufriedenzeit unserer Kunden zu garantieren.«, so Michael Weigt, Leiter Key Account Manager point S.

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der „Marketing Preis 2018“ wurde in Hannover an Kärcher überreicht.

    Kärcher gewinnt den „Marketing Preis 2018“ des Deutschen Marketing Verbandes (DMV). „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen bedeutenden Award bereits zum zweiten Mal erhalten haben“, so Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG. „Die Auszeichnung bestätigt uns auf dem Weg, Kärcher als die herausragende Marke für erstklassige Reinigungslösungen zu etablieren.“

  • Simone Corres, Referent Supply Chain Risk and Process Management, Petra Becker, Head of Supply Network and SC Risk Management, Jürgen Braunstetter, Leiter Supply Chain Management Automotive, Tatjana Wagner, Manager Organizational Development Automotive IT, Continental (v.l.n.r.) Bildquelle: Conti

    Continental gewinnt den VDA Logistik Award 2019. Das Technologieunternehmen überzeugte die Jury mit seinen Lösungen für ein ganzheitliches Risiko- und Allokationsmanagement.

  • Ab 1. Februar 2019 firmiert die Meisterwerkstatt Autoservice Zivkovic in Salzgitter unter dem Namen Euromaster.

    Euromaster erweitert sein Servicenetzwerk zu Beginn des neuen Jahres um sieben Franchisebetriebe. Vertraglich vereinbart wurde mit den Einzelunternehmen jeweils eine mindestens fünfjährige Zusammenarbeit. Auch Reifen Kiefer schließt sich in 2019 dem Euromaster-Verbund an, verlässt zum 30.06.2019 die TOP SERVICE TEAM KG.

  • Falken Tyre Europe Vertriebsteam Österreich (v.l.n.r.) Andreas Voppichler, Günther Riepl, Andreas Goritschnig und Franz Pichler.

    Falken hat zum dritten Mal in Folge den ersten Platz des VRÖ-Awards in der Kategorie Pkw-Reifen für die Jahre 2017/2018 erhalten, den der Verband der Reifenspezialisten Österreich alle zwei Jahre vergibt. Der Preis wird in den Kategorien Pkw- sowie Lkw-Reifen verliehen, stimmberechtigt sind alle VRÖ-Mitglieder. Verliehen wurde der Award von James Tennant, VRÖ Obmann, im Zuge der AutoZum.