Orbix mit eigenem Lager

Dienstag, 14 November, 2017 - 13:15
Im brandenburgischen Cottbus mietet das Unternehmen eine Lagerhalle.

Die Gründer der Website orbix.de erweitern ihr Servicespektrum und bauen hierfür eigene Lagerkapazitäten auf. Die Transaktionsplattform vermittelt gebrauchte Reifen, Felgen und Kompletträder.

Händler bieten über die Plattform vor allem Radsätze an, die von Vorführwagen oder Leasingrückläufern stammen. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot für die kooperierenden Händler. Bislang pflegten Händler Reifen und Räder selbst in das System auf orbix.de ein. Hier setzt jetzt der neue Service von Orbix an. Im brandenburgischen Cottbus mietet das Unternehmen eine Lagerhalle, holt die Reifen über eine Spedition bei den Händlern ab und transportiert sie künftig in die eigene Halle. Dort werden die Radsätze gereinigt, für den Verkauf vorbereitet und auf der Website erfasst. Händler sollen in Zukunft den Verkauf ihrer Reifen damit komplett in die Hand von Orbix abgeben können. Vorab wird ein Zeitraum vereinbart, wie lange die Radsätze auf der Transaktionsplattform angeboten werden sollen. Nach Ablauf des Zeitraums bietet Orbix die Möglichkeit, eventuell nicht verkaufte Radsätze zu einem Gesamtpaket zusammen zu schnüren und im Konvolut an Großabnehmer zu verkaufen.

Lesen Sie in der Dezember-Ausgabe ein IT-Spezial.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Räder Ionik und Uteca liegen bei Autec auf Lager.

    Die AUTEC GmbH & Co. KG kann zum Saisonstart ihre Kunden mit den neuen Winterrädern Ionik in „Schwarz matt poliert“ und „Mystik Silber“ sowie Uteca in „Titansilber“ beliefern. Beide Räder sind bereits in vielen Anwendungen am Lager vorhanden und werden täglich an die Kunden verschickt.

  • TyreSystem hat seinen markenunabhängigen Bevorratungsreport für Winterreifen veröffentlicht.

    TyreSystem hat seinen markenunabhängigen Bevorratungsreport für Winterreifen veröffentlicht. Kernstück ist laut den Verantwortlichen das Ranking der meistverkauften Reifengrößen in den Kategorien Pkw, Transporter und Offroad.

  • Die Nachhaltigkeitsziele von Nokian Tyres für das Jahr 2020 umfassen eine signifikante Reduzierung des Rollwiderstands in Produkten und eine Senkung der C02-Emissionen.

    Nokian hat sein Lager in Vermont mit Solarmodulen bestückt. Laut Unternehmensangaben beläuft sich die jährliche Gesamtproduktion der Anlage auf etwa 427.500 kWh. Dies entspreche rund 110 Prozent der jährlichen Nutzung der Anlage, überschüssige Energie werde an das erneuerbare Stromnetz gesendet.

  • Gewe hat den Umzug in eine neue Messehalle zum Anlass genommen, das Standdesign zu erneuern.

    Erstmals in Halle 6, Stand E46, wird Gewe Reifengroßhandel GmbH auf der Essen Motor Show ausstellen. Der Messestand wurde neu konzipiert und bietet Präsentationsflächen, unter anderem für zwei Tuning-Fahrzeuge und neue Produkte.