Nokians Stellungnahme zu Testmanipulations-Vorwürfen im Magazin „Kauppalehti“

Montag, 29 Februar, 2016 - 10:30
Nokian testet seine Reifen unter anderem in Ivalo.

Nokian Tyres möchte die derzeitige Diskussion über die Glaubwürdigkeit von Reifentests kommentieren, die von Automedien durchgeführt werden. Das Thema wurde im Interview von Nokian Tyres CEO Ari Lehtoranta im finnischen Magazin „Kauppalehti“ am 24. Februar 2016 angesprochen. (Anmerkung der Redaktion: Dem Magazin zu Folge habe Nokian Reifentestern Pneus zur Verfügung gestellt, die speziell angefertigt worden seien.)

„Wir wollen selbst das Reifentesten in Automedien zur Sprache bringen, da wir die Transparenz und Ethik unserer Arbeitsprozesse auf allen Ebenen erhöht haben. In den vergangenen Jahren, als Testorganisationen die Hersteller gebeten haben, ihnen Reifen für die Tests zu senden, waren Aktivitäten in der Industrie fragwürdig. Größere Testorganisationen haben danach seit Jahren die Reifen im Reifenhandel eingekauft und machen auch Kontrolltests nach den offiziellen Tests mit den Reifen. Der Vorstand von Nokian Tyres hat niemals solche Aktienoptionspläne beschlossen, die zum Betrug bei Tests ermutigt hätten; das steht im Gegensatz zu dem, was in den Medien angedeutet wurde“, so CEO Ari Lehtoranta. „Im letzten Jahr haben wir unsere Arbeitsprozesse überprüft. Gleich danach haben wir unsere Regeln für Testreifen geklärt, die nun ausdrücklich jedes Planen oder Herstellen von Reifen verbieten, die nur auf Automedien-Tests abzielen. Die Thematik wurde sofort von unserem Vorstand aufgenommen, und gemeinsam entschieden wir, diese Information von uns aus zu veröffentlichen. Wir entschuldigen uns und bedauern die Fehler, die wir in der Vergangenheit gemacht haben. Hohe Qualität unserer Produkte ist die Grundlage von Nokian Tyres. Unsere Produkte sind auch Spitzenklasse in der Sicherheit.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r.) Arnfried Lemmle (Bereichsleiter Sales und Marketing der Eintracht Frankfurt), John Bosco Kim (Chief of Sales and Marketing NEXEN TIRE Europe s.r.o.) und Peter Gulow, Managing Director NEXEN TIRE Deutschland.

    Nexen Tire verlängert seinen Sponsorenvertrag mit dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Die Vereinbarung sieht eine Ausweitung der Präsenz auf den LED-Banden vor.

  • Die Autec-Winterkataloge für 2019 sind ab sofort erhältlich. Bildquelle: Autec.

    Die GmbH & Co. KG hat auch für die kommende Wintersaison wieder eine Übersicht über ihr aktuelles Räder- und Designprogramm zusammengestellt. Während sich das Designprogramm im handlichen Format speziell an Endkunden richtet, sind die Zielgruppe des Räderprogramms die Autec-Händler.

  • Heuver stellt erneut auf der Agritechnica aus.

    Heuver stellt erneut auf der Agritechnica aus. Der niederländische Großhändler zeigt neue Landwirtschaftsreifen der Marken wie Aeolus, Alliance, Barkley, MRL, Galileo und Pirelli.

  • Das Finale der DAF Driver Challenge 2019 fand auf dem Testgelände von Goodyear in Colmar-Berg, Luxemburg, statt.

    Im Rahmen seiner „Driver Challenge“ sucht DAF-Trucks den besten Lkw-Fahrer Europas. Gemeinsam mit seinen Partnern Goodyear und Dekra fördert der Lkw-Hersteller damit den qualifizierten und anspruchsvollen Fahrerberuf. Bei der Endausscheidung auf der Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg, Luxemburg, kamen am letzten Septemberwochenende die Finalisten aller teilnehmenden Länder zusammen.