Neues Firmenlogo für TRM

Donnerstag, 9 Januar, 2020 - 11:30
Das neue Logo von TRM: die Farbe Rot ist auch weiterhin dominant. Bildquelle: TRM.

Im Rahmen der im Juni letzten Jahres angekündigten unternehmerischen Reorganisation und Weiterentwicklung, hat TRM nun sein neu gestaltetes Firmenlogo vorgestellt. Unter Beibehaltung der Farbe Rot wurde das Logo einer kompletten Überarbeitung inklusive eines neuen graphischen Designs unterzogen.

„Unsere Maschinen sind weltweit für ihre Robustheit und Zuverlässigkeit bekannt. Wir verfügen über ein einzigartiges Produktportfolio mit mehreren Benchmarks, die alle Bereiche der Runderneuerung abdecken. Wir arbeiten eng mit unseren Kunden und strategischen Partnern zusammen, um Technologien zu entwickeln, die den neuen Herausforderungen des Runderneuerungsmarktes, vor allem hinsichtlich Qualität und Effizienz, gerecht werden. Auf diese Weise spiegelt das neue Logo wider, woher wir kommen und wohin wir gehen", erklärt Alessandro Villa, Geschäftsführer von TRM.

Gemeinsam mit dem Firmen-Logo wurden auch die Mail-Adressen der TRM-Mitarbeiter geändert. Ab sofort ist das Team unter der neuen Domain @retreading.tech zu erreichen. Zudem soll der Relaunch der Website des Unternehmens bis zum Ende des ersten Quartals 2020 abgeschlossen sein.

Lesen Sie ein Runderneuerungs-Spezial in der Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der Website der Haweka AG findet sich ab sofort eine neue Dokumentenbibliothek. Bildquelle: Haweka AG.

    Für Reifenfachbetriebe, Werkstätte, Autohäuser und den Handel bietet die Haweka AG ein neues Online-Tool an. Unter www.haweka.com steht ab sofort eine Dokumentenbibliothek zur Verfügung, die produktbezogene PDF-Dateien kostenlos zum Download bereitstellt. Für den Zugang ist keine Registrierung notwendig.

  • TyreSystem startet mit einem Konfigurations-Modul in den Komplettrad-Markt ein.

    Der Online-Großhändler TyreSystem präsentiert ein neues Konfigurations-Modul. „Unsere intelligente Konfigurations-Software bietet Reifenhändlern, Kfz-Werkstätten und Autohäusern jetzt die Möglichkeit, beim Komplettrad-Geschäft Zeit und Kosten einzusparen“, wirbt Geschäftsführer Simon Reichenecker.

  • Stephanie Coßmann (46) wurde vom Aufsichtsrat zum Lanxess-Vorstandsmitglied und zur Arbeitsdirektorin berufen.

    Stephanie Coßmann (46), derzeit Leiterin des Konzernbereichs Human Resources, wurde vom Aufsichtsrat zum Lanxess-Vorstandsmitglied und zur Arbeitsdirektorin berufen. Die promovierte Juristin tritt ihr neues Amt zum 1. Januar 2020 an. Coßmann folgt Rainier van Roessel (62), der zum Jahresende aus dem Vorstand ausscheidet und in den Ruhestand tritt.

  • Die WENZEL Industrie GmbH zeigt sich auf der LogiMAT in Halle 10/Stand F38 mit neuem Vertriebskonzept.

    Die WENZEL Industrie GmbH, seit 2017 hundertprozentige Tochter der ONYX Group, zeigt sich auf der LogiMAT in Halle 10/Stand F38 mit neuem Vertriebskonzept und einer erweiterten Produktpalette. Verkauf, Service, Verwaltung und das Zentrallager sind jetzt Hafen nah in Lilienthal bei Bremen konzentriert.