Neue Exzenterpoliermaschine von Kunzer

Freitag, 12 Oktober, 2018 - 09:45
Im Lieferumfang der Kunzer Exzenterpoliermaschine sind auch zwei Schwämme und eine Tragetasche enthalten.

Bei Kunzer ist ab sofort eine neue Exzenterpoliermaschine erhältlich. Sie ist für den semiprofessionellen Nutzer und den Einsatz in Werkstätten geeignet. Mit der Exzenterpoliermaschine 7PME04 von Kunzer soll ein sauberes und gleichmäßiges Polierbild auf dem Lack erzielt werden.

Die neue Poliermaschine lässt sich von 2.500 bis 5.800 RPM (Umdrehungen pro Minute) in sechs Stufen einstellen. Der maximale Exzenterhub beträgt acht Millimeter. Der Tellerdurchmesser von 120 Millimetern ermöglicht die Verwendung von Polieraufsätzen bis maximal 150 Millimeter Durchmesser. Der Stützteller und die Aufsätze lassen sich wechseln. Die Polieraufsätze werden mittels Klettverbindung auf dem Teller gehalten. Zusammen mit den austauschbaren Handgriffen gewährt die 2,6 Kilogramm leichte Poliermaschine eine einfache Handhabung. 710 Watt Ausgangsleistung und ein drei Meter langes Netzkabel erlaubt zudem Leistungsstärke und Flexibilität. Zwei zusätzliche Schwämme und eine Tragetasche sind im Lieferumfang enthalten.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Akku-Schlagschrauber 7ASS05 ist neu im Sortiment von KUNZER. Bildquelle: KUNZER.

    Für den Einsatz in Werkstätten bietet KUNZER ab sofort den 1/2 Zoll Akku-Schlagschrauber 7ASS05 mit Lithium-Akku. Mit nur 2,3 Kilogramm Gewicht und dank seines rutschfesten Griffs ist der Schlagschrauber leicht zu bedienen.

  • Die neue Huf -Geschäftsführung (v.l.): Michael Supe (COO Huf Group), Thomas Tomakidi (CEO Huf Group), Tom Graf (CFO Huf Group).

    Der Automobilzulieferer Huf startet in das Jahr 2019 mit einem neuen Management-Team. Ab Januar werden Michael Supe (als COO) und Tom Graf (als CFO) zusammen mit CEO Thomas Tomakidi die Geschäftsführung bilden. Der bisherige CFO Dr. Florian Hesse und der bisherige COO Johann Palluch werden das Unternehmen Ende des Jahres verlassen.

  • Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

    Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.

  • Bei einem Gewinnspiel können die Messebesucher nicht nur einen Satz der neuen Platin-Reifen und -Felgen gewinnen, sondern auch ein iPhone X.

    Der Karlsruher Reifen- und Felgengroßhändler Interpneu zeigt auf der AutoZum 2019 in Halle 10 / Stand 1010 neue PLATIN-Sommerreifen für Pkw in den Profilausführungen RP320-Summer und RP420-Summer. Der Markstart ist zur Frühjahrssaison 2019 in über 70 Dimensionen von 13 bis 19 Zoll geplant. Ebenfalls in Salzburg vorgestellt wird die neue Platin Alufelgen-Collection.