COB/LED-Stirnlampe von Kunzer für breites Einsatzspektrum

Mittwoch, 4 September, 2019 - 14:30
Das Stirnband der neuen COB/LED-Stirnlampe von Kunzer ist in der Weite einstellbar. Bildquelle: Kunzer.

Werkstattausrüster Kunzer offeriert ab sofort die neue Stirnlampe HL001 mit COB/LED-Technik und individuell einstellbarem Neigungswinkel. Die 110 Gramm schwere Stirnlampe verfügt über eine Leuchtkraft von drei Watt und eignet sich für ein breites Einsatzspektrum. Dank Antirutsch-Beschichtung und dem in der Weite einstellbaren Stirnband soll die Lampe beim Arbeiten sicheren Halt bieten.

Die COB/LED-Technik (COB = Chip On Board) bietet laut Unternehmensangaben zwei wesentliche Vorteile: Die Technik ist zum einen effizienter als Standard-LED und hat außerdem einen geringeren thermischen Widerstand. So soll die COB-Technik eine homogene Strahlqualität sowie einen hohen Farbwiedergabeindex gewährleisten.

Die Hl001 bietet drei verschiedene Leuchtmodi: Im Modus „High“ strahlt die Lampe mit der vollen Leuchtkraft von 100 Prozent, während es im Modus „Eco“ 40 Prozent sind. Der „Sensor-Modus“ ermöglicht das berührungslose Ein- und Ausschalten durch eine nahe Handbewegung oder durch Kopfschütteln oder –nicken. Im Eco-Modus ist die Stirnlampe bis zu fünfeinhalb Stunden einsatzbereit. Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 1.500 mAh ist wiederaufladbar und laut Unternehmensangaben besonders langlebig. Die Ladeanzeige gibt Auskunft über den jeweiligen Ladezustand. Das für das Aufladen notwendige USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Kunzer-Gesamtkatalog 2020 ist ab sofort erhältlich. Bildquelle: Kunzer.

    Ab sofort ist bei Werkstattausrüster Kunzer der neue Gesamtkatalog für 2020 erhältlich. Kunzer hat sein Sortiment für gewerbliche Kunden nach eigenen Angaben um rund 50 Produkte erweitert.

  • Die ML Reifen GmbH veröffentlicht ihre aktualisierte Gesamtbroschüre.

    Die ML Reifen GmbH veröffentlicht ihre aktualisierte Gesamtbroschüre. Dieses umfasst das komplette Reifensortiments des Größhändlers sowie eine Auswahl an Felgen und Schläuchen rund um das Thema Nutzfahrzeuge.

  • CST ergänzt das Line-up des Winterprofils Medallion WCP1.

    Die Reifenmarke CST, im Vertrieb von Maxxis International Deutschland, weitet die Angebotspalette seines 2018 gelaunchten Winterprofils Medallion WCP1 aus. Nach den zuerst eingeführten 18 Profilgrößen für Klein- und Mittelklassewagen sind ab der kommenden Wintersaison weitere 18 Dimensionen für das Segment der Premium-Fahrzeuge erhältlich.

  • Jeweils ein Grundlagentraining zu Reifen und Rädern in der Landwirtschaft und zur Reifenmontage in diesem speziellen Produktsegment fanden im September zudem in Zusammenarbeit mit der Bohnenkamp AG statt.

    Mit vier Lehrgängen und insgesamt 49 Teilnehmern ging die diesjährige Lehrgangsaison des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) im September in ihren Endspurt. Im Gesamtjahr 2019 bot das Lehrgangsprogramm des Branchenfachverbandes zu 14 Terminen die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen der Branche weiterzubilden. Insgesamt entsandten Betriebe laut BRV-Angaben 170 Mitarbeiter zu den diesjährigen Lehrgängen.