Michelin Werk Homburg ehrt 20 Jubilare

Freitag, 9 November, 2018 - 13:45
Das Michelin Werk Homburg ehrte am Donnerstag, den 8. November im Rahmen einer Feier seine diesjährigen Jubilare.

Das Michelin Werk Homburg ehrte in dieser Woche im Rahmen einer Feier seine diesjährigen Jubilare. Dazu lud das Unternehmen 20 Mitarbeiter mit 40-jähriger Betriebszugehörigkeit gemeinsam mit ihren Partnern zu einer Abendveranstaltung in das Schlossberg Hotel Homburg ein. Werkleiter Cyrille Beau, Personalleiter Thomas Hoffmann und der Betriebsratsvorsitzende Manfred Gerschheimer zeichneten die Jubilare für ihre langjährige Treue zum Unternehmen aus.

Cyrille Beau resümierte: „Viele von Ihnen waren als Pioniere in den Anfangsjahren maßgeblich am Aufbau des Werkes beteiligt. Ich bin dankbar für Ihr langjähriges aktives Engagement und Ihre Loyalität. Sie haben nachhaltig zu unserem Erfolg beigetragen.“ Neben der Jubiläumsprämie erhielten die Mitarbeiter eine traditionelle Michelin Medaille und wurden mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Auf 40 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken zurück:

Karl-Heinz Seyler (Altenkirchen), Jean-Marie Lambrech (Montbronn), Levent Yalcinkaya (Homburg), Ingo Mayer (Saarbrücken), Roger Gross (Saargemünd), Iris Drumm (Kirkel), Jeannot Stauder (Volmunster), Denis Michel (Waschbronn), Walter Seibert (Homburg), Eckhard Groß (Steinbach/Glan), Harald Schoefer (Schönenberg-Kübelberg), Hubert Ammer (Rahling), Ernest Eby (Volksberg), Georges Philipp (Lemberg), Claude Schmitt (Siltzheim), Klaus Mißy (Homburg-Jägersburg), Hubert Blügel (Hüffler), Bertrand Melignon (Waldhouse), Sacha Rauscher (Butten), Dominique Fath (Bining).

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Michelin Jubilare mit Direktor Christian Metzger (r.), Personalleiter Lothar Süß (2. v. l.), Betriebsrat Jochen Guse (3. v. l.) und ihren Vorgesetzten.

    Die Werkleitung von Michelin Bad Kreuznach hat anlässlich der diesjährigen Jubilarfeier 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 40-jähriger und 25-jähriger Betriebszugehörigkeit zusammen mit ihren Partnerinnen und Partnern zu einer Abendveranstaltung in den Bonnheimer Hof nach Hackenheim eingeladen.

  • Michelin unterstützt die Arbeit der Tafel Homburg in diesem Jahr mit 1.000 Euro (v.l.n.r.: Syra Schäfer, Industriemechanikerin Michelin, Roland Best, erster Vorsitzender der Tafel Homburg, Stephanie Wellner, Tafel Homburg, Sven Hädrich, Auszubildender Michelin).

    Auszubildende des Michelin Reifenwerks in Homburg haben einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Tafel Homburg überreicht. Gesammelt wurde die Summe bei dem fünften von den Auszubildenden organisierten Advents-Flohmarkt im Werk.

  • Michelin Werkdirektor Christian Metzger (3. v. l.), Heinz Fassig vom Michelin Werk Chor (4. v. l.) und Personalreferentin Anna Horstmann (1. v. l.) übergeben 2.500 Euro an Chefarzt Dr. Christoph von Buch vom Diakonie-Krankenhaus und Gitte Petermann vom Förderverein Kinderklinik.

    Am 3. November hatte der Michelin Werk Chor sein jährliches Benefiz-Konzert gemeinsam mit dem „Katholischen Kirchenchor Spabrücken“ in der Theodor-Fliedner-Halle veranstaltet. Die rund 450 Besucher spendeten zum Dank mehr als 1.900 Euro für den guten Zweck. Der Chor und Michelin rundeten die Summe auf den Betrag von 2.500 Euro auf.

  • Die Schulkinder lernen bei „Achtung Auto!“ sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen.

    Zwischen dem 17. und 31. Oktober bringen der ADAC und Michelin Homburg den Schulkindern der Umgebung bei, sicher am Straßenverkehr teilzunehmen. Rund 350 Grundschüler der Götheschule, der Grundschulen Luitpold, Einöd, Bruchhof, Kirrberg, Sonnenfeld, Beeden und Langenäcker nehmen am Verkehrssicherheitstraining „Achtung Auto!“ auf dem Werksgelände des Reifenherstellers in Homburg teil.