Michelin verstärkt Vertrieb in Europe North mit Agostino Mazzocchi

Donnerstag, 10 Januar, 2019 - 13:00
Als neuer Sales Director B2C verantwortet Agostino Mazzocchi den Vertrieb von Pkw-, Motorrad-, Fahrrad- und Oldtimer-Reifen in den deutschsprachigen Ländern der Region Michelin Europe North.

Mit Agostino Mazzocchi beruft Michelin einen international erfahrenen Vertriebs-Experten in die Region DACH. Als neuer Sales Director B2C verantwortet er seit dem 1. Januar 2019 den Vertrieb von Pkw-, Motorrad-, Fahrrad- und Oldtimer-Reifen in den deutschsprachigen Ländern der Region Michelin Europe North und berichtet dabei direkt an das Management Board.

„Ich liebe es zu fahren. Egal ob auf vier oder zwei Rädern, ob auf der Straße, offroad oder auf der Rennstrecke. Natürlich, ich bin Italiener, aber ich bin auch ein Micheliner. Deshalb weiß ich: Leidenschaft und Mobilität sind untrennbar. Und das verbinde ich mit meiner neuen Position bei Michelin“, so Mazzocchi. In seiner letzten Position war er als Sales Director für Erdbewegungsmaschinen in Italien tätig und konnte sich zuvor bereits in ähnlichen Positionen für Pkw-Reifen in Tokio und für Landwirtschaftsreifen in Clermont-Ferrand beweisen. Agostino Mazzocchi folgt auf Mario Zlahtic, der Unternehmensangaben zufolge Michelin auf eigenen Wunsch verlässt. Als Sales Director B2B für Lkw- und Busreifen, Reifen für die Landwirtschaft, Reifen für Erdbewegungs- und Baumaschinen sowie Industriereifen fungiert weiterhin Philipp Ostbomk.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yves Pouliquen leitet ab sofort den Vertriebs- und Marketing-Bereich bei Apollo Vredestein Europa. .

    Apollo Vredestein hat bekannt gegeben, dass Yves Pouliquen seinem europäischen Geschäftsbereich beitreten wird, um sowohl die Vertriebs- als auch die Marketingabteilung zu leiten. Pouliquen verfügt über mehr als 20 Jahre internationale Geschäftserfahrung in der Reifenindustrie, darunter in Unternehmen wie Pirelli und Michelin.

  • Masternaut ist überwiegend in Frankreich und Großbritannien vertreten. Bildquelle: Michelin.

    Mit der Übernahme des Telematik-Spezialisten Masternaut hat Michelin sein Geschäftsportfolio einmal mehr um digitale Lösungen erweitert. Bereits zuvor hatte der Konzern die Dienstleister und Telematik-Spezialisten Sascar in Brasilien und NexTraq in den USA übernommen.

  • Michelin hat in Montreal den gemeinsam mit General Motors entwickelten Pkw-Reifen-Prototyp Michelin Uptis vorgestellt.

    Michelin hat auf dem Weltgipfel für nachhaltige Mobilität Movin’On den gemeinsam mit General Motors entwickelten Pkw-Reifen-Prototyp Uptis (Unique Puncture-proof Tire System) vorgestellt. Der Hersteller teilt mit, der seriennahe, luftlose Konzeptreifen vereine "nahezu unfehlbaren Pannenschutz mit hervorragenden Fahreigenschaften und der markentypischen Energieeffizienz auf höchstem Niveau".

  • Auf der transport logistic wird Michelin wird am Stand 219 in Halle 6 zu finden sein. Bildquelle: Michelin.

    Auch Reifenhersteller Michelin nimmt an der vom 4. bis 7. Juni in München stattfindenden Fachmesse transport logistic teil. Im Fokus der Messepräsenz des Unternehmens stehen digitale Anwendungen für Nfz-Flotten.