Michelin sucht „Super Racer 2017“

Donnerstag, 20 April, 2017 - 14:30
Vom Rennsimulator auf die Rennstrecke: Michelin sucht den „Super Racer 2017“.

Zusammen mit den Zeitschriften auto motor und sport, sport auto und MOTORSPORT aktuell sowie dem Unternehmen upgraded sucht Michelin den „SUPER RACER 2017“. Im Rahmen verschiedener Messen und Veranstaltungen rund um das Thema Mobilität und Motorsport haben Besucher deutschlandweit die Möglichkeit, am Rennsimulator „upracer“ ihr Können unter Beweis zu stellen.

Auf die Schnellsten wartet ein exklusives Bootcamp. Anschließend kämpfen die drei Finalisten in einem echten Rennauto um den Titel und einen Fahrerplatz bei der Langstreckenmeisterschaft VLN/RCN im Team Teichmann Racing. Die Aktion startet auf der i-Mobility vom 20. bis 23. April in Stuttgart. Weitere Termine sind bei der Tuning World Bodensee vom 28. April bis 01. Mai, bei den sport auto High Performance Days am Hockenheimring vom 14. bis 16. Juli und den sport auto Perfektionstrainings auf dem Nürburgring am 04. und 05. Juli sowie 28. und 29. September. Darüber hinaus können Besucher der SimRacing Expo und GT500 vom 16. bis 17. September am Nürburgring in das Cockpit des Rennsimulators steigen und ihre Fähigkeiten zeigen. Die letzte Gelegenheit ist schließlich bei der Essen Motor Show vom 02. bis 10. Dezember 2017 in Essen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf den kommenden vier Motorradmessen, auf denen Michelin Präsenz zeigen wird, stellt das Unternehmen seine beiden Reifen Road 5 und Power RS in den Mittelpunkt der Messeauftritte.

    Michelin wird im Februar und März auf vier Motorradmessen Präsenz zeigen. Als Highlights kündigt das Unternehmen den neuen Michelin Road 5 und den Power RS an. Mit dem neuen Sport-Touring-Reifen Michelin Road 5 präsentiert der Reifenhersteller den Nachfolger des mit 1,5 Millionen verkauften Exemplaren Pilot Road 4.

  • Ab sofort gilt jeder bestellte Artikel über GETTYGO wieder als ein Los für die Gewinnspielwochen.

    GETTYGO sucht in der Umrüstzeit die "Werkstatt-Helden". Nach dem Erfolg der Aktion im Wintergeschäft 2017 haben sich die Verantwortlichen in Bruchsal für die Fortführung des Team-Player-Gewinnspiels entschieden. „Wir verstehen uns als Partner im Reifengeschäft. Dafür sind unsere Plattform und unser Service als Unterstützung für Autohäuser und Werkstätten konzipiert, was auch gerne genutzt und angenommen wird. Wir möchten unsere Kunden aber auch an unserem erfolgreichen Geschäft teilhaben lassen und ihnen etwas zurückgeben“, erklärt GETTYGO-Geschäftsführer Steffen Fritz.

  • Michelin und point S werben gemeinsam.

    Michelin bewirbt gemeinsam mit dem international agierenden Reifen-, Räder- und Autoserviceanbieter point S den Primacy 4 in einem TV-Spot. Der für ein internationales Publikum gedrehte Werbefilm zeigt vor einer Hochhaus-Skyline ein amerikanisches Yellow Cab, das trotz regennasser Straße an einem Fußgängerüberweg rechtzeitig zum Stand kommt – dank des Reifenmännchens Bibendum, das schützend und bremsend zugleich seine Hände um das gelbe Taxi legt.

  • Delticom hat die vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2017 bekannt gegeben.

    Die Delticom AG erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr nach den vorläufigen Zahlen einen Umsatz von etwa 667 Millionen Euro. Damit übertrifft das Unternehmen die ursprüngliche Umsatzprognose von 650 Millionen Euro.