Michelin solutions präsentiert maßgeschneiderte Fuhrparklösungen

Dienstag, 11 April, 2017 - 13:30
Der Michelin solutions Messestand auf der transport logistics befindet sich in Halle 6, Stamd 221.

Auf der transport logistic in München präsentiert Michelin solutions vom 09.05. bis 12.05.2017 in Halle 6, Stand 221, seine Servicedienstleistungen für Lkw-Flotten. „Die transport logistic ist für uns die ideale Plattform, um Fuhrparkbetreibern zu demonstrieren, wie sie mithilfe unserer maßgeschneiderten Services ihr Flottenmanagement einfacher und wirtschaftlicher gestalten können“, so André Ewert, Commercial Director Michelin solutions Deutschland, Österreich, Schweiz.

„Egal, ob sie ihre Trailer besser auslasten, Kraftstoff sparen, ihr Reifenmanagement outsourcen oder selbst durchführen wollen – wir haben die richtigen Tools dafür“, so Ewert weiter. Michelin solutions unterstützt Flottenbetreiber mit digitalen Tools, die gleichermaßen die Profitabilität, Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit steigern sollen. Logistikprofis können sowohl digitale, vernetzte Reifendienste als auch Outsourcing-Lösungen für das Fuhrparkmanagement rund um den Reifen verwenden. Das Angebot reicht vom Trailermanagement in Echtzeit mit EFFITRAILER bis zu EFFITIRES, der Outsourcing-Lösung zum Reifenmanagement. Dazu kommen die digital vernetzten Reifendienste von MICHELIN TIRE CARE für Flotten, die ihr Reifenmanagement mit Tools selbst in die Hand nehmen wollen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Albrecht von Leonhardi hat als neuer Commercial Director die Leitung von MICHELIN solutions übernommen.

    Albrecht von Leonhardi hat als neuer Commercial Director die Leitung von MICHELIN solutions Deutschland, Österreich, Schweiz übernommen. Er tritt die Nachfolge von André Ewert an, der innerhalb der Michelin Gruppe andere Aufgaben übernimmt.

  • Miriam Fathalli (l.) arbeitet seit dem Ende ihrer Ausbildung zur Industriemechanikerin bei Michelin in einer Instandhaltungsabteilung. Heute erklärt sie ihrer Schwester Serin Fathalli und Patrizia Horn (2. und 3. v. l.) beim Girls‘ Day, wie sie die Vulkanisationsformen wartet, in denen die Reifen ihr Profil erhalten. Die Michelin-Azubis Melanie Krattner und Sven Mohr (r.) haben bei ihrer Führung mit den beiden Schülerinnen auch hier Station gemacht.

    Im Michelin Reifenwerk in Bad Kreuznach können sich heute, den 27. April 2017, zwanzig Schülerinnen der Klassenstufen sechs bis neun aus zwölf Schulen in der Region im Rahmen des „Girls‘ Day“ über technische Ausbildungsberufe informieren. Die Teilnehmerinnen können erste praktische Erfahrungen an der Werkbank machen und erhalten Einblick in die Welt der Reifenherstellung.

  • Seit 17 Jahren unterstützt Michelin bereits die Aktion "Achtung Auto".

    Den Anhalteweg eines Autos richtig einzuschätzen, kann lebenswichtig sein. Besonders schwer fällt dies oft Kindern – laut Statistischem Bundesamt verunglückten allein im Jahr 2015 auf deutschen Straßen 28.235 Kinder, 84 kamen ums Leben. Zahlen, die sich durch eine frühe Sensibilisierung zumindest verringern lassen. Hier setzt die Aktion „Achtung Auto“ des ADAC an, die Michelin bereits seit 17 Jahren unterstützt. Jetzt haben die beiden Partner ADAC und Michelin die Kooperation um drei weitere Jahre verlängert.

  • Der Michelin Roadbib wurde in Zusammenarbeit mit Lohnunternehmern entwickelt.

    Michelin präsentiert den jüngsten Neuzugang in seiner Produktpalette für die Landwirtschaft: Der Michelin Roadbib wurde in Zusammenarbeit mit Lohnunternehmern entwickelt und begründet Unternehmensangaben zufolge ein neues Segment auf dem Markt. Der Roadbib ist ein Reifen für Traktoren mit 200 und mehr PS.