Michelin solutions präsentiert maßgeschneiderte Fuhrparklösungen

Dienstag, 11 April, 2017 - 13:30
Der Michelin solutions Messestand auf der transport logistics befindet sich in Halle 6, Stamd 221.

Auf der transport logistic in München präsentiert Michelin solutions vom 09.05. bis 12.05.2017 in Halle 6, Stand 221, seine Servicedienstleistungen für Lkw-Flotten. „Die transport logistic ist für uns die ideale Plattform, um Fuhrparkbetreibern zu demonstrieren, wie sie mithilfe unserer maßgeschneiderten Services ihr Flottenmanagement einfacher und wirtschaftlicher gestalten können“, so André Ewert, Commercial Director Michelin solutions Deutschland, Österreich, Schweiz.

„Egal, ob sie ihre Trailer besser auslasten, Kraftstoff sparen, ihr Reifenmanagement outsourcen oder selbst durchführen wollen – wir haben die richtigen Tools dafür“, so Ewert weiter. Michelin solutions unterstützt Flottenbetreiber mit digitalen Tools, die gleichermaßen die Profitabilität, Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit steigern sollen. Logistikprofis können sowohl digitale, vernetzte Reifendienste als auch Outsourcing-Lösungen für das Fuhrparkmanagement rund um den Reifen verwenden. Das Angebot reicht vom Trailermanagement in Echtzeit mit EFFITRAILER bis zu EFFITIRES, der Outsourcing-Lösung zum Reifenmanagement. Dazu kommen die digital vernetzten Reifendienste von MICHELIN TIRE CARE für Flotten, die ihr Reifenmanagement mit Tools selbst in die Hand nehmen wollen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michelin weitet die Pannenhilfekooperation mit dem ADAC TruckService international aus.

    Die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA weitet ihre Pannenhilfekooperation mit dem ADAC TruckService international aus. Seit Januar unterstützt die TruckService-Tochter Europe Net den 24/7 ONCall-Service des Reifenherstellers in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • In Almeria zeigte Michelin der Redaktion die Funktionsweise von Track Connect.

    Nachdem Michelin bereits für den Güter- und Luftverkehr vernetzte Lösungen entwickelt hat, steht mit Michelin Track Connect jetzt erstmals auch für einen Pkw-Reifen eine digitale Anwendung zur Verfügung, die sich speziell an sportlich ambitionierte Fahrer richtet. Die für Track Days konzipierte Anwendung sammelt über im Reifen integrierte Sensoren Temperatur- und Luftdruckdaten. Diese werden mit bereits im Vorfeld eingegebenen Werten zu Rennstrecke, Straßen- und Witterungsverhältnissen kontinuierlich abgeglichen und signalisieren dem Fahrer bei Bedarf die Anpassung des Luftdrucks, um seine Performance zu steigern.

  • Bei der feierlichen Preisverleihung nahm Michael Welsch (2.v.l.), Key Account Manager für Speciality Products, Vintage and Prestige Original Equipement Tires bei Michelin, den Preis Ende entgegen.

    Beim „Motor Klassik Award 2018“ des Magazins „Motor Klassik“ wird Michelin als beste Marke in der Kategorie Reifen aufgeführt. 17.638 Leser nahmen an der jährlichen Befragung des Fachmagazins der Motor Presse Stuttgart teil. Auf die Frage, welche Markenprodukte ganz besonders überzeugen, nannten 64,2 Prozent der Leser die Marke Michelin.

  • Michelin und point S werben gemeinsam.

    Michelin bewirbt gemeinsam mit dem international agierenden Reifen-, Räder- und Autoserviceanbieter point S den Primacy 4 in einem TV-Spot. Der für ein internationales Publikum gedrehte Werbefilm zeigt vor einer Hochhaus-Skyline ein amerikanisches Yellow Cab, das trotz regennasser Straße an einem Fußgängerüberweg rechtzeitig zum Stand kommt – dank des Reifenmännchens Bibendum, das schützend und bremsend zugleich seine Hände um das gelbe Taxi legt.