Maxxis weiterhin Sponsor der FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft

Dienstag, 19 Dezember, 2017 - 13:30
Haben den Dreijahresvertrag für das Titelsponsoring besiegelt: (v.l.n.r.) Bastien Blanchard, ABC Communications, Augustine Ting, Maxxis, Alain Blanchard, ABC Communications, sowie Rudy Versteeg vom Maxxis Tech-Center aus den Niederlanden.

Maxxis und der Organisator ABC Communications haben einen neuen Dreijahresvertrag für das Titelsponsoring der FIM SuperEnduro Weltmeisterschaft vereinbart. Der Reifenhersteller und der Veranstalter arbeiten seit 17 Jahren zusammen. „Dank dem Engagement von Maxxis konnten wir im Jahr 2000 die taiwanesische Marke auf der europäischen und französischen Supermotorrad-Meisterschaft vorstellen. Seitdem intensivierte sich unsere Geschäftsbeziehung und Maxxis hat uns bei allen Herausforderungen unterstützt“, so Alain Blanchard, CEO ABC Communications.

Maxxis begleitete sowohl die erste EnduroGP in 2004 als auch die Einführung der SuperEnduro.  „Als Titelsponsor einer so großen Weltmeisterschaft haben wir die Möglichkeit, unsere Marke in der Welt der Enduro bekannt zu machen. Dank unserer neuen Reifen sehen wir dort bereits Ergebnisse. In diesem Jahr konnten wir zum ersten Mal einen Weltmeister feiern, dessen Bike mit Maxxis-Reifen ausgestattet war“, so Augustine Ting, Maxxis-Europamanager. Am ersten Renntag am 6. Januar 2018 in der Sachsenarena Riesa wird Maxxis sein aktuelles Reifenprogramm vor Ort präsentieren. Dazu gehören vor allem die rennerprobten Reifen für das Enduro-Segment wie die Maxxenduro/Pro.  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dirk Rohmann, Managing Director, vor dem neuen Maxxis Reifen Victra Sport 5.

    Während der THE TIRE COLOGNE launchte Maxxis den neuen Victra Sport 5. Wie Tobias Herzberg, Brand Manager Maxxis, erklärte, handelt es sich dabei um eine völlige Neuentwicklung, das heißt, der Reifen verfügt über eine neue Karkassenstruktion und Gummimischung. Er soll den VICTRA SPORT –VS-01 sukzessive ersetzen. Auch wenn der Victra Sport 5 jetzt vorgestellt wurde, so ist er ab der Sommersaison 2019 verfügbar.

  • VDIK-Präsident Reinhard Zirpel sieht den deutschen Pkw-Markt weiterhin in solider Verfassung.

    Der deutsche Pkw-Markt blieb nach Angaben des VDIK im Mai 2018 mit 305.057 Pkw-Neuzulassungen 5,8 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Arbeitstagbereinigt (Mai 2018: minus 1,7 Arbeitstage) ergibt sich rechnerisch für den Gesamtmarkt ein Plus von über zwei Prozent.

  • Als einzige Alternative zu speziellen Oldtimer-Reifen mit Retro-Profil nahm der Standardreifen Maxxis MA-P1 mit modernem Profilschnitt am Testlauf teil.

    Auto Bild Klassik hat sechs Reifen für Oldtimer und Youngtimer in der Dimension 205/70 R14 bewertet. Als einzige Alternative zu speziellen Oldtimer-Reifen mit Retro-Profil nahm der Standardreifen Maxxis MA-P1 mit modernem Profilschnitt am Testlauf teil. Mit der Gesamtnote „gut“ fuhr das Maxxis-Profil als "Preis-Leistungs-Sieger 2018" auf Platz 3.

  • (v.l.n.r) Gang Seung Lee (Vice President Marketing & Sales, Hankook Tire Europe), Guy-Laurent Epstein (UEFA Marketing Director), Han-Jun Kim (Präsident, Hankook Tire Europe) und Éric Abidal (UEFA Europa League Final 2018 Ambassador).

    Hankook bleibt drei weitere Jahre Sponsoring-Partner der UEFA Europa League. Am Rande des Finalspiels gaben die Verantwortlichen die Vertragsverlängerung bekannt. Der Reifenhersteller hat mit dem neuen Vertrag das Recht, den ‚Player of the Week‘ zu präsentieren und damit seine Markenpräsenz weiter auszubauen. Zusätzlich wird die Sichtbarkeit der Marke im Stadion bei mindestens 30 Spielen während der Gruppenphase durch zusätzliche LED-Bandenwerbung am Spielfeldrand erhöht. Seit 2012 nutzt Hankook seine Sponsoren-Tätigkeit um seine Markenbekanntheit auf dem europäischen Markt weiter zu steigern.