Maxxis ist Titelsponsor von zwei Offroad-Rennserien

Donnerstag, 21 Dezember, 2017 - 12:45
Die "Maxxis Babes" sollen an der Rennstrecke für Erquickung sorgen.

Maxxis verpflichtet sich als Titelsponsor in gleich zwei Motorsport-Serien: Der Reifenhersteller hat seine Unterstützung für die Deutsche Cross Country Meisterschaft (GCC) frühzeitig vor Beginn der Saison 2018/2019 zugesichert. Zudem engagiert sich Maxxis als neuer Titelsponsor bei der Deutschen DMV Shorttrack Quad Meisterschaft 2018.  

Die Rechte für das Titelsponsoring der Deutschen Cross Country Meisterschaft hat sich Maxxis für die kommende Saison vorzeitig gesichert. Neben der Bereifung für Geländemotorräder will Maxxis seine neuen Reifenprofile BigHorn3 und Coronado aus der ATV-/Quad-Familie vorstellen. Bei der DMV Shorttrack Quad Meisterschaft 2018 wird die Reifenmarke Maxxis als Titelsponsor nicht nur zum Namensbestandteil werden, sondern im Rahmen seiner Promotion-Tour mit dem bekannten Showtruck auch einige der elf Renntage begleiten. Brand Manager Tobias Herzberg von Maxxis International sagt: „Wir sehen mit unserer Teilnahme als Titelsponsor eine sehr gute Möglichkeit, um unsere neuen Rennreifen für Quads vorzustellen.“ Die Einführung des Reifenprofils RAZR Cross begleitet Maxxis mit einem Prämiensystem: Innerhalb einer Startklasse bekommen die zehn besten Fahrer mit Maxxis-Reifen für ihre Platzierung jeweils ein bis zehn Punkte in der speziell eingeführten Maxxis-Klasse. Zum Schluss der Challenge erhält der Punktesieger von Maxxis einen Preis. „Beide Sponsoringaktivitäten passen sehr gut zu Maxxis, da sowohl die Zielgruppe der Motorradfahrer als auch die der Quad-Fahrer angesprochen wird“, so Herzberg.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ADVAN NEOVA und der AD08R ADVAN A052 sind beide für die Straße und die Rennstrecke geeignet.

    Mit dem ADVAN A052 und ADVAN NEOVA AD08R bietet Yokohama zwei Reifen aus dem Sport-Competition-Segment an, die sowohl auf der Rennstrecke, als auch auf der Straße gefahren werden können. Der Yokohama ADVAN A052 ist ein Semi-Slick, der Ansprüchen, wie der ECE-R117-02-Richtlinie, gerecht wird.

  • Der blue.cruiser des Teams der Hochschule Bochum fuhr im letzten Jahr bei der World Solar Challenge den zweiten Platz ein.

    Bridgestone setzt sein Engagement als Titelsponsor der World Solar Challenge auch im nächsten Jahr fort. Die Neuauflage des Rennens findet vom 13. bis 20. Oktober 2019 statt und führt die Teilnehmer auf einer 3.000 Kilometer langen Route quer durch Australien – von Darwin bis nach Adelaide an der Südspitze des Landes.

  • Der Reifenhersteller konnte seine Marke Maxxis bei der Techniker Beach Tour 2018, organisiert vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV), gut in Szene setzen.  Copyright: Hoch Zwei/Joern Pollex.

    Mehr als 340.000 Zuschauer kamen zu den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand, die am 2. September endeten. Die Reifenmarke Maxxis bewertet ihre Saison als Classic Sponsor der Techniker Beach Tour sehr positiv. Zumal das von Maxxis unterstützte Profi-Team Kim Behrens/Sandra Ittlinger im Finale auf einem zweiten Platz landete.

  • Am Display auf der Rückseite des Werkzeugs kann der Bediener zudem den ausgewählten Modus sowie die Arbeitsrichtung des Schlagschraubers ablesen. Der jeweils eingestellte Modus wird per LED hinterleuchtet.

    Chicago Pneumatic bringt einen kabellosen Schlagschrauber auf den Markt: den CP8849. Der laut Hersteller erste ½ Zoll-Akku-Schlagschrauber mit zwei wählbaren Abschaltstufen erreicht Drehmomente von bis zu 1150 Nm. Das neue Werkzeug eignet sich für den Radwechsel in Kfz-Werkstätten (Pkw und Nutzfahrzeuge), für die Wartung und Instandhaltung an Motoren, Getrieben oder Fahrgestellen sowie für die unterschiedlichsten Arbeiten im Handwerk und im industriellen Umfeld.