Leistungssteigerung für BMW M5 Competition durch DTE Systems

Dienstag, 2 April, 2019 - 11:15
Das Chiptuning von DTE Systems verschafft dem BMW M5 81 zusätzliche Pferdestärken. Bildquelle: DTE Systems.

Der BMW M5 Competition ist mit einer Serienleistung von 625 PS die leistungsstarke Version der ohnehin schon recht starken M5-Sportlimousine. Mit der Leistungselektronik PowerControl RX und dem Gaspedal-Tuning PedalBox+ bringt die DTE-Leistungssteigerung den BMW M5 Competition aber sogar auf 706 PS.

„Das leistungsstärkste Tuning in der DTE-Familie ist PowerControl RX. Das Zusatzsteuergerät optimiert Sportwagen wie den BMW M5 Competition“, erklärt DTE-Entwicklungschef Detlef Strube. Das Zusatzsteuergerät wird mit allen zentralen Sensoren verbunden und maßgeschneidert im Motorraum verbaut. Im Ergebnis liefert PowerControl RX mehr PS (+81 PS) und ein höheres Drehmoment (+139 Nm).

Steuern lässt sich die DTE-Leistungssteigerung PowerControl RX sowohl über das Keypad an der Tuning-Box als auch per Smartphone-App. Die Tuning-Mehrleistung des DTE-Chiptunings kann so ganz einfach zu- oder abgeschaltet werden. Zudem kann per Knopfdruck zwischen den einzelnen Tuning-Programmen Sport, Dynamic und Efficiency gewählt werden.

Das Gaspedal-Tuning PedalBox+ wird mit nur zwei Steckverbindungen direkt an die Gaspedal-Elektronik angeschlossen und ist so direkt einsatzbereit. Auch die PedalBox+ verfügt über verschiedene Programme: City, Sport, Sport-Plus und Serie. Durch das individuelle justieren aller Programme mittels der Plus- und Minus-Tasten, stehen insgesamt mehr als 20 unterschiedliche Tuning-Einstellungen zur Verfügung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch für die Leistungssteigerung beim BMW Z4 ist das Motortuning PowerControlX von DTE verantwortlich. Bildquelle: DTE Systems.

    Auch die dritte Auflage des BMW Z4 ist nun mit dem Motor- und Gaspedal-Tuning von DTE Systems erhältlich: Der BMW-typische Roadster trägt mit optimierter DTE-Leistung 282 PS (+24) und 466 Nm (+66 Nm) unter der Haube. Zum Einsatz kommt die von DTE schon mehrfach verwendete Leistungssteigerung PowerControl X mit Smartphone-Steuerung.

  • DTE Systems bietet seine Tuning-Boxen für alle Varianten des Skoda Scala an. Bildquelle: DTE Systems.

    Für den neuen Skoda Scala stehen insgesamt vier Motorisierungen zur Verfügung, wenngleich das Basismodell mit 95 PS im 1.0 TSI erst im Laufe des Jahres erscheint. Die Serienwerte des seit dem 18. Mai in Deutschland verfügbaren Modells liegen dabei zwischen 115 PS im 1.6 Liter TDI und 150 PS im 1.5 TSI. Für alle Varianten hat DTE Systems jetzt Tuning-Boxen mit optionaler Smartphone-Steuerung im Angebot.

  • Das System Herkules Duo von Hesdon besteht aus zwei separat zu bedienenden Hebebühnen. Bildquelle: Hedson.

    Mit seinen Herkules Duo-Hebebühnen will Werkstattausrüster Hedson Reparaturen an Autos erleichtern. Die kombinierten Hebebühnen ermöglichen es, ein Auto sowohl auf den Rädern stehend als auch radfrei anzuheben und sollen so für mehr Flexibilität im Arbeitsablauf sorgen.

  • Durch das DTE-Tuning erhält der Mercedes-AMG A35 32 zusätzlichen PS. Bildquelle: DTE Systems.

    Das Motortuning von DTE Systems leistet Basisarbeit beim neuen Mercedes-AMG A35 (W177). So erhält der Einstiegs-AMG durch die Tuning-Box PowerControl RX neben 32 zusätzlichen PS auch ein höheres Drehmoment (+65 Nm). Laut DTE schließt der A35 mit seinen jetzt 338 PS und dem Drehmoment von 645 Nm beinahe zum kommenden Mercedes A45 AMG auf.