LagerTechnik-West zeigt Paternoster-Lösung

Mittwoch, 1 Juni, 2016 - 09:30
Die Lagertechnik-West GmbH & Co.KG zeigte die Lösung auf der REIFEN 2016.

Eine klare Lagerordnung, optimierte Kapazitäten, Übersichtlichkeit, schneller Zugriff auf die Ware und kurze Wege sind wichtige Voraussetzung für effiziente Arbeitsabläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die LagerTechnik-West GmbH & Co. KG aus Duisburg hat eine Lösung entwickelt, die diese komplexe Logistikaufgabe erfüllen soll. Auf der REIFEN 2016 war das System zu sehen.

Erst im Juli 2015 gegründet, finden sich bereits Handelsakteure wie Euromaster, Premio, Quick oder Vergölst unter den Referenzkunden. Mit Thomas Papritz und Matthias Kmiecik als Geschäftsführer haben zwei Branchenkenner die Leitung übernommen. "Wir stehen für technisch ausgereifte Konzepte, die individuell auf den Bedarf unserer Kunden und ihre speziellen Anforderungen abgestellt sind“, betont Papritz. Dabei legen die Duisburger großen Wert auf einen sehr persönlichen Kontakt. Die intensive Betreuung umfasse von der Planung bis zur Realisation der Lagereinrichtungen alle Aspekte. Das beginnt bei der Vor-Ort-Beratung, bezieht die Absprache mit Architekten und Behörden, statische Überlegungen mit ein und reicht über die computergestützte Planung sowie die präzise Angebotserstellung bis hin zur abgestimmten Montage. „Oft ist es ein ausgewählter Mix aus bewährter Technik und innovativen Lösungen, der unseren Kunden ein hohes Optimierungspotenzial bietet“, erläutert Kmiecik. Das wiederum erfordere ein hohes Maß an Planungserfahrung. So müssten nicht selten verschiedene Systeme, Ebenen und Aufbauhöhen mit erweiterten Lagerbühnen aufeinander abgestimmt werden – je nachdem, ob Pkw-Reifen und -Räder oder schwere, großvolumige SUV- oder Lkw-Reifen untergebracht werden müssen, sich stehend oder liegende Lagerung anbietet. Hinzu kommen Transporthilfen, wie Lifte, Reifen-Paternoster oder kundenspezifische Modifikationen und Spezialanfertigungen.

Weitere Details sind unter www.lagertechnik-west.de abrufbar.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die zweigeschossige Regalanlage von LagerTechnik West im Autohaus Raber verfügt über jeweils drei Reifenebenen im Erd- und Obergeschoss, ist fünf Meter hoch, bei einer Breite von rund 10,5 Meter und einer Länge von 11,2 Meter. Bildquelle: LagerTechnik West.

    Die LagerTechnik-West GmbH & Co KG hat im Auftrag des Autohauses Raber in Neustadt an der Weinstraße ein spezifisch angepasstes Logistiksystem konzipiert. Autohaus Raber ist in der Region für sein umfangreiches Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen bekannt. Zuletzt wurde eine neue Reifenlager- und Karosseriehalle auf dem firmeneigenen Gelände installiert.

  • Ein Prototyp  des Yokohama ADVAN NEOVA wird auf dem Tokyo Auto Salon zu sehen sein.

    Reifenhersteller Yokohama präsentiert sich auch 2019 auf dem Tokyo Auto Salon, der vom 11. bis 13. Januar auf dem Makuhari-Ausstellungs-Gelände stattfindet. Der japanische Hersteller setzt dort seinen Fokus auf unterschiedliche automobile Hobbys und die jeweils dazu nötigen Spezialreifen.

  • Coulthard enthüllt am 5. März den ebenfalls neuen Cooper Zeon CS Sport David Coulthard Edition.

    Drei neue Produkte zeigt Cooper Tire Europe beim diesjährigen Genfer Automobilsalon. Der Reifenhersteller kooperiert bei der Automobilmesse erneut mit den 4x4-Designspezialisten der Chelsea Truck Company.

  • Vredestein bietet Reifen für kleine und große Traktoren. Bildquelle: Vredestein.

    Auf der internationalen Agrarmesse SIMA in Paris führt Vredestein seine neuesten Traxion-Traktorreifen auf dem französischen Markt ein. Die Marke präsentiert den Traxion 65/70 für Kompakt-Traktoren sowie die neuesten Größen der Traxion Optimall VF-Serie für große Traktoren.