Kumho Tyre verlängert Partnerschaft mit ADAC Verkehrswelt

Donnerstag, 20 April, 2017 - 10:15
Charles Kim und Dr. Andrea David (Geschäftsführerin der ADAC Stiftung) verlängerten die Partnerschaft.

Kumho Tyre verlängert die Partnerschaft mit der ADAC Verkehrswelt, ein Projekt der ADAC Stiftung. Bereits im fünften Jahr unterstützt Kumho die modulare Roadshow zum Thema Unfallprävention. Ziel der ADAC Verkehrswelt ist es, Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren gezielt und altersgerecht für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Im Zentrum der von Pädagogen durchgeführten Veranstaltungen stehen ernste Themen, die mit Spaß in interaktiven Spielen, spannenden Selbstversuchen und Quizrunden vermittelt werden.

„Für uns als Reifenhersteller hat das Thema Verkehrssicherheit höchste Priorität. Unser Produkt trägt in kritischen Verkehrssituationen entscheidend dazu bei, dass ein Auto rechtzeitig zum Stehen kommt. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und arbeiten hart an der Optimierung unserer Reifen“, sagt Charles Kim, Präsident der Kumho Tire Europe GmbH. Die ADAC Verkehrswelt tourt von März bis November 2017 durch Deutschland und wird auch in diesem Jahr wieder an Schulen und öffentlichen Events zu Gast sein.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifenhersteller Continental ist seit Anfang 2017 Partner von bundesweit insgesamt elf ADAC-Fahrsicherheits-Zentren (FSZ).

    Continental und der ADAC e.V. haben im Rahmen ihrer Partnerschaft für mehr Fahrsicherheit den Wettbewerb „Fahrsicherheits-Profi 2017“ gestartet. Auf dem ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover-Laatzen können insgesamt 40 Frauen und Männer unter Beweis stellen, dass sie besonders sichere Autofahrer sind. Zum Auftakt der sieben Vorrundenveranstaltungen treten sie in insgesamt fünf theoretischen und praktischen Prüfungen gegeneinander an. Für das Finale, das Anfang September im ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Linthe stattfinden wird, qualifizieren sich die sechs Bestplatzierten der Vorrundenwettbewerbe.

  • Kumho ist exklusiver Reifenpartner von "InMotion".

    Einer der derzeit schnellsten vollelektrische Rennwagen der Welt geht im niederländischen Zandvoort mit Kumho Reifen an den Start. Damit läutet der koreanische Reifenhersteller die Partnerschaft mit dem jungen Rennstall „InMotion“ ein. Das vorwiegend aus Studenten der TU Eindhoven (Niederlande) bestehende Team will eigenen Angaben zufolge die Zukunft des Rennsports mitbestimmen.

  • Die Prometeon Tyre Group hat eine Handelsvereinbarung mit Iveco Verteidigungsfahrzeuge unterzeichnet.

    Die Prometeon Tyre Group hat eine Handelsvereinbarung mit Iveco Verteidigungsfahrzeuge unterzeichnet. Sie begründet eine Partnerschaft für die Entwicklung und Lieferung von Reifen für Verteidigungsfahrzeuge.

  • Twin Busch Germany wird Partner der ADAC GT Masters. Quelle: ADAC Motorsport.

    Das ADAC GT Masters startet mit dem neuen Partner Twin Busch Germany in die Saison 2017. Die „Liga der Supersportwagen“ und der Werkstattausrüster haben eine entsprechende Zusammenarbeit vereinbart. Laut Vereinbarung wird da Logo des Bensheimer Unternehmens auf den Heckflügelendplatten aller im ADAC GT Masters startenden Supersportwagen zu sehen sein. Saisonstart des ADAC GT Masters ist vom 28. bis 30. April in der Motorsport Arena Oschersleben.