KÜS: Reifenfachhandel mit geringsten Wiederbesuchsraten

Freitag, 22 Dezember, 2017 - 10:45
Der KÜS Trend Tacho identifiziert die freie Werkstatt als "Kundenliebling".

Der KÜS Trend Tacho identifiziert die freie Werkstatt als "Kundenliebling". Laut der von der BBE Automotive GmbH im Auftrag der KÜS und des Fachmagazins kfz-betrieb durchgeführten Umfrage wählten insgesamt 38 Prozent der Befragten bei Wartungs- und Reparaturarbeiten zuletzt freie Werkstätten. 37 Prozent der Befragten entschieden sich für die Vertragswerkstatt eines Fahrzeugherstellers.

In Vertragswerkstätten werden offenbar vor allem jüngere Fahrzeuge gewartet und repariert. Autos ab einem Alter von 8 Jahren werden laut Trend Tacho verstärkt zu den Freien gebracht. Die Marktforscher schreiben den freien Werkstätten auch die treuesten Kunden zu. Auf die Frage, ob man die Reparatur des Fahrzeugs erneut beim letztgewählten Betrieb durchführen lassen wolle, haben Reifenfachhandel und die Werkstattketten die geringsten Wiederbesuchsraten. Als Gründe werden von den Befragten laut BBE ein allgemeiner Vertrauensverlust, Unzufriedenheit mit der Qualität, ein Umzug oder zu hohe Preise genannt.

Der Trend Tacho bemüht sich auch abzubilden, wo sich Autofahrer informieren. Die freien Werkstätten sollen demnach für 36 Prozent erste Anlaufstelle sein, 27 Prozent besuchen direkt die Vertragswerkstatt ihres Fahrzeugs, 19 Prozent erkundigen sich im näheren Umfeld und 12 Prozent nutzen das Internet zur Recherche. Besonders bei jüngeren Autofahrern seien Empfehlungen von Freunden und Bekannten sowie Internetrecherche sehr relevant. Bei der Internetrecherche werde über alle Altersgruppen hinweg am meisten nach Reifen gesucht. 75 Prozent der Befragten hätten bereits nach Gummis gesucht. Die Umfrage ergibt, dass 59 Prozent der Befragten nach Informationen zu Autoteilen sucht, 53 Prozent informierten sich im Netz über Zubehör, wie Navigationssysteme, Felgen oder Dachboxen. Die KÜS sieht zudem in der Onlinebuchung von Autodienstleistungen großes Potenzial. 15 Prozent hätten bereits online gebucht, dies entspreche einer Steigerung zum Vorjahr von 4 Prozentpunkte.

Lesen Sie weitere Details in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Reifenfachhandel bleibt erste Instanz wenn es um den Verkauf von Reifen geht.

    Auch im zur bevorstehenden Reifenwechselsaison präsentierten Räder- und Reifen-Report der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) wird dem Reifenfachhandel eine marktbestimmende Rolle beim Verkauf von Reifen im Ersatzmarkt zugewiesen. Bei den Kauforten für Reifen kristallisierte sich laut DAT-Angaben in den vergangenen Jahren eine stabile Marktaufteilung heraus - RFH-Akteure kommen für 2018 auf einen Marktanteil von 35 Prozent. Der Bundesverband Reifenfachhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. beziffert den Anteil am Reifenersatzgeschäft Pkw in den vergangenen Jahren stets auf 42 Prozent.

  • Auszeichnung der neuen GDHS-Serviceberater. (V. l. n. r.: Thorsten Brückner (GDHS), Sebastian Lüdicke, Sascha Junkermann und Volkan Özel - drei der neuen GDHS-Serviceberater, Dennis Epping (GDHS), Christian Lehmann (GDHS-Trainingscenter). (Bildquelle: GDHS)

    Vor fünf Jahren haben die GD Handelssysteme ihr Weiterbildungsangebot um die Akademie "GDHS-Serviceberater" erweitert. Mit dem Weiterbildungskonzept, das sich an Kfz-Mechaniker/-Mechatroniker und Kfz-Meister genauso richtet, wie an Vulkaniseurmeister und Werkstattleiter der Partnerbetriebe von Premio Reifen + Autoservice sowie von der Handelsmarketing-Initiative, ist es laut den Verantwortlichen gelungen, die Bereiche Verkauf und Werkstatt besser miteinander zu verknüpfen.

  • Die Koelnmesse und der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) arbeiten bereits intensiv an der zweiten Auflage der THE TIRE COLOGNE.

    Die Koelnmesse und der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) arbeiten bereits intensiv an der zweiten Auflage der THE TIRE COLOGNE. Diese findet im Juni 2020 statt. Noch bis zum 31. Januar 2019 haben potenzielle Aussteller die Möglichkeit einer bevorzugten und frühzeitigen Buchung.

  • Nexen Tire will den Reifenfachhandel mit einer Gewinnspielaktion unterstützen. Bildquelle: Nexen Tire.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire bietet seinen Kunden zur Umrüstungssaison eine Gewinnspielaktion. Kunden, die im Aktionszeitraum vom 15.03. bis 31.05.2019 eines der folgenden Aktionsprodukte, wie den N´FERA SU1, N´FERA RU1, N´blue HD Plus oder N´blue 4Season kauft, und sich auf der Aktions-Webseite mit seinem Kaufbeleg registriert, nimmt automatisch an der Gewinnspielverlosung teil.