Kraiburg erstellt Infoblatt über seine De-minimis förderwürdigen Reifen

Mittwoch, 11 Januar, 2017 - 12:00
Der Folder ist ein Service für die Kraiburg Partner.

Wie wir bereits ausführlich berichtet haben, werden nun auch runderneuerte Lkw-Reifen mit M+S-Kennzeichnung und dem neuen Schneeflockensymbol („3PMFS“) auf angetriebenen Achsen im Rahmen des De-minimis Förderprogramms bezuschusst. Beim Kraiburg Sortiment gilt dies für folgende Designs: K47, K54, K74, K202, K204, K208, K213, K215, K224, K225, K227, K228, K700, K701 sowie K702.

In die generelle Förderung fallen zudem als umweltschonendes Produkt alle nicht-angetriebenen runderneuerten Reifen, die nur eine M+S-Kennzeichnung aufweisen. Dies betrifft die Profile K20, K32, K103 und K801. „Wir freuen uns sehr über diese lang ersehnte und mehr als gerechtfertigte Erweiterung“, betont Christoph Priewasser, Produktmanager bei Kraiburg Austria. „In unserem Sortiment haben wir für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche eine große Auswahl an Qualitätsprofilen, die nach De-minimis subventioniert werden.“ Darüber hinaus informiert ein aktuell aufbereitetes Infoblatt ab sofort alle Runderneuerungspartner, welche Kraiburg Designs auf welchen Reifendimensionen förderwürdig sind.

Wir berichten noch einmal ausführlich über das Thema De-minimis in der Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Patrick Leuschner ist neuer Head of Marketing Business Region Replacement Truck Tires Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei Continental.

    Patrick Leuschner ist neuer Head of Marketing Business Region Replacement Truck Tires Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei Continental in Hannover. In dieser Rolle berichtet er direkt an Constantin Batsch, Geschäftsbereichsleiter Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft EMEA.

  • Kraiburg hat seinen Messestand neu gestaltet und zeigt ihn auf der The Tire Cologne.

    Auf der Erstausgabe der Tire Cologne zeigt sich Kraiburg Austria in Halle 09.1, Stand A010 B015 mit einem neuen Messestand. In schlichtem Grau und Weiß gehalten, greift dieser die Elemente eines Reifenprofils auf. Die Deckenkonstruktion ist Lamellen nachempfunden und genau dies soll auch die Dreiteilung der 156 Quadratmeterfläche symbolisieren. So entstehen ein Präsentations-, ein Kommunikations- und ein Servicebereich.

  • Auch an eine Außenstelle der Osnabrücker Tafel spendete die ML Reifen GmbH.

    „Es liegen fünf erfolgreiche Jahre hinter uns und wir möchten die Freude über diesen Erfolg gerne teilen“, erläutert Matthias Lüttschwager, Geschäftsführer der ML Reifen GmbH, eine Spendenaktion für gemeinnützige Einrichtungen am Firmenstandort Wallenhorst bei Osnabrück.

  • Olaf Thon und Christian Stiebling präsentieren das Plakat.

    In Herne lädt „Reifen Stiebling“ im Juni zum "Public Viewing". Der Reifen-Fachhändler präsentiert gemeinsam mit dem LM:V Veranstaltungsservice sowie „Ollis Restaurant“ den „WM-Park Gysenberg“. Im etwa 2.500 Quadratmeter großen Biergarten des Restaurants am Eingang zum Revierpark werden alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland gezeigt, der Eintritt ist generell frei. Anpfiff ist am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr mit dem Auftaktspiel gegen Mexiko.