itWheels zeigt neue Rädermodelle

Donnerstag, 14 Juni, 2018 - 13:15
Die Tyremotive-Geschäftsführung (v.l.): Jochen Freier und Udo Strietzel.

Die tyremotive GmbH mit ihrer Felgenmarke itWheels präsentierte sich auf der The Tire Cologne zusammen mit der jfnetwork GmbH. Neben einem neuen Katalog, überarbeiteten Webshop und weiteren Verkaufshilfen standen natürlich auch die neuen Felgenmodelle im Fokus.

Man zeigte auf der Messe Präsenz mit dem Ziel, den Bekanntheitsgrad der Marke itWheels, sowie als Komplettradlieferant mit integrierten Systemlösungen im Bereich Pkw und Llkw, weiter auszubauen. Neu im Sortiment von ItWheels, der Rädermarke der Kitzinger Reifengroßhandelsprofis von tyremotive, sind die Modelle ANNA und ELENA. Außerdem stehen Radgrößen und Farbdesigns der aktuellen Modellpalette zur Verfügung. Das Rädermodell Anna ist in 17 bis 21 Zoll erhältlich. Es wurde speziell für den SUV Bereich, sowie für die Mittelklasse konzipiert. Das Rad trägt die bei mittleren und großen SUV erforderlichen hohen Radlasten und kann bei vielen Fahrzeugen mit Original-Kappen nachgerüstet werden.

Das Modell ELENA ist in 16 bis 19 Zoll für fast alle Mittelklassefahrzeuge erhältlich. Für den Wintereinsatz ist die ELENA auch in „silber lackiert“ verfügbar. Außerdem neu ist das Rädermodell namens ALISIA in 15 und 16 Zoll. Hier stehen die Farbvarianten „gloss black“ und „gloss silber“ zur Verfügung. Für das Segment der Vier-Loch-Felgen wurde eigens ein Design entwickelt, damit auch in diesem Segment das Rad optisch besser integriert werden kann.

Mehr im Felgen-Teil der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

akl/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Goodyear ist auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 im Bereich „New Mobility World“, in Pavillon P11, Stände C102-104, zu finden.  Dort informiert das Unternehmen auch über die Neuheiten im Bereich „Goodyear Proactive Solutions“.

    Goodyear zeigt auf der diesjährigen Leitmesse für die Nutzfahrzeugbranche Präsenz. Im Fokus steht eine neue Reifenserie mit der sogenannten jüngsten Spritspartechnologie des Herstellers. Nach Angaben des Reifenherstellers helfen die rollwiderstandoptimierten Pneus OEMs dabei, die sich verschärfende CO2-Gesetzgebung in der EU zu erfüllen. Auch für Flotten im Langstreckenverkehr, die ihre Gesamtbetriebskosten verbessern wollen, sei die Reifenserie relevant.

  • Der Auflieger des internationalen Spediteurs Fa. Kern bietet überdachte Sicht auf das Truck Grand Prix Rennen.

    Auch dieses Jahr wird Aeolus by Heuver wieder am Nürburgring beim Truck Grand Prix dabei sein. Direkt an der Rennstrecke offeriert das Unternehmen seinen Kunden aus der Transportwelt beste Sicht auf die Rennstrecke. Genutzt wird dazu die Plattform des mit Aeolus-Tyres gebrandeten Aufliegers des internationalen Spediteurs Fa. Kern aus Steinach/Schwarzwald.

  • Die Vier-Säulenhebebühne LHB-4.50-S ist auch zur Fahrwerksvermessung einsetzbar.

    Im Juni hat die LONGUS GmbH zwei neue Modelle der LHB-Serie auf den Markt gebracht. Ausgestattet sind beide Varianten mit einer Tragfähigkeit von 5.000 Kilogramm. Die 4.786 Millimeter lange Fahrschiene ermöglicht sowohl das Anheben von Kraftfahrzeugen als auch von Transportern mit langem Radstand, zudem ist der Fahrschienenabstand variabel.

  • Speed4Trade informiert die Besucher der Automechanika am Messestand unter anderem über die neue Commerce-Plattform.

    Speed4Trade präsentiert auf der Automechanika vom 11. bis 15. September in Frankfurt, wie verschiedene Akteure aus Teilehandel und -industrie ihre digitalen Handelsaktivitäten auf Basis der neuen Commerce-Plattform aufbauen können. Mit der neuen Generation der Commerce-Plattform richtet sich Speed4Trade vor allem an Teilehersteller, den Teilehandel und -Großhandel, Reifen- und Felgenanbieter sowie an Werkstatt- oder Filialnetze, Großhandelskooperationen und Teileverbände.