Höheneinstellbare KW Federn für Audi S3 verfügbar

Donnerstag, 14 Juni, 2018 - 13:15
Die neuen KW Federn machen alle Audi S3 Serienfahrwerke zum stufenlos einstellbaren Gewindefahrwerk.

Ab sofort sind die höheneinstellbaren Federn von KW automotive auch für das Audi S3 Cabriolet, den Audi S3 Sportback und die Audi S3 Stufenhecklimousine (8V-Baureihe) erhältlich. Ähnlich wie ein Gewindefahrwerk ermöglichen die KW Gewindefedern eine stufenlose Tieferlegung.

Die S3-Modelle können an der Vorderachse zwischen 20 und 30 Millimeter und an der Hinterachse zwischen 0 und 15 Millimeter tiefergelegt werden. Mit herkömmlichen Federn verschiedener Anbietern ist eine stufenlose Tieferlegung am Audi S3 nicht möglich. „Bereits seit zehn Jahren führen wir unsere stufenlos in der Höhe einstellbaren KW Federsätze für zahlreiche Fahrzeuge in unserem Lieferprogramm“, so KW Produktmanager Johannes Wacker. „Seit Kurzem haben wir ein neues System zum Einstellen der Tieferlegung entwickelt und können nun auch am Audi S3 der Baureihe 8V mit seinen am Serienfederbein konventionell befestigten Federteller eine Höhenverstellung in Verbindung mit unseren Federn anbieten.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das A5 Update von H&R ermöglicht eine variable Tieferlegung zwischen 20 bis 40 Millimeter an beiden Achsen.

    H&R hat für den Audi A5 Sportback (Quattro und 2WD) nicht nur Sportfedern entwickelt, sondern bietet jetzt auch höhenverstellbare Federsysteme (HVF) an. Beim HVF-System von H&R bleiben die Serien-Stoßdämpfer - auch bei den aktiven MRC-Fahrwerken - erhalten.

  • Eine bessere Kulisse hätten sich Veranstalter, Zuschauer und Athleten zur 10. Auflage der “Audi Nines” nicht wünschen können.

    Falken Tyre feierte Premiere als neuer Presenting-Partner des Super-Events “Audi Nines” in Tirol. Vor atemberaubender Schneekulisse und bei strahlendem Sonnenschein zeigte die Elite des internationalen Wintersports auf dem Tiefenbachgletscher fünf Tage lang ihr außergewöhnliches Können.

  • Für den Audi Q7 passt das Borbet S in „brilliant silver“ in 20 und 22 Zoll.

    Die zweite Generation des Audi Q7 ist nach Herstellerangaben um 325 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Als ebenso „leichter Begleiter“ des großen SUV empfiehlt Borbet sein Modell S in den Dimensionen 9,0x20 und 10x22 Zoll. Erhältlich ist die Felge in den Farbvarianten „graphite polished matt“ und „brilliant silver“.

  • Die ABT Sport GR in „matt black“.

    Zahlreiche neue Anwendungen für die ABT SPORT GR, die bislang vor allem die Spitzenmodelle wie den ABT Audi RS4-R schmückte, stehen ab Ende Mai 2018 bereit. Dann können die 20 Zoll großen Räder auch auf VW Golf, Audi RS3 und VW T6 montiert werden.