„Held der Straße“ rettet Verletzten aus brennendem Auto

Mittwoch, 11 April, 2018 - 09:00
Thorsten Mautner wurde vom AvD und Goodyear zum „Held der Straße des Monats Februar“ gekürt.

Im Februar passierte nahe Wiesloch ein schwerer Unfall. Nur wenige Momente später erreichte Thorsten Mautner den Ort des Geschehens. Ohne zu zögern koordinierte er die Personen vor Ort und rettete einen Schwerverletzten aus dessen brennendem Fahrzeug. Aufgrund seines Handelns wurde Thorsten Mautner aus Wiesloch-Frauenweiler (Rhein-Neckar-Kreis) von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße des Monats Februar“ gekürt.

Bei dem Unfall war drei Fahrzeuge beteiligt. Ein Fahrer hatte eine rote Ampel übersehen, woraufhin sein Auto mit einem abbiegenden Pkw kollidierte und diesen auf ein anderes Fahrzeug schleuderte. „Als ich ausgestiegen war, rannten schon zwei Leute auf mich zu. Diese habe ich dann sofort angewiesen, den Notruf zu wählen“, so Thorsten Mautner. Nur Augenblicke später erfuhr er, dass sich in einem der verunfallten Fahrzeuge, das inzwischen in Flammen stand, noch eine Person befinden sollte. Sofort begab er sich mit einem weiteren Helfer zu dem brennenden Pkw, rettete den lebensgefährlich verletzten Fahrer und brachte diesen in Sicherheit. „Eine weitere Person war schwer verletzt. Ich habe die Helfer vor Ort dann angewiesen, bei ihm zu bleiben und ihn zu beruhigen“, so der Ersthelfer, der sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz engagiert.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit etwas Glück kann man den Bridgestone Weather Control A005 während eines Testtages von Bridgestone, „Auto Test“ und dem Fahrsicherheitszentrum des ADAC, selbst fahren.

    Bridgestone sucht gemeinsam mit dem Magazin „Auto Test“ und dem Fahrsicherheitszentrum des ADAC sechs Leser für ein besonderes Erlebnis: Am 11. August 2018 haben ausgewählte Teilnehmer die Möglichkeit, den neuen Bridgestone Weather Control A005 Ganzjahresreifen unter anderem auf dem Lexus NX 300h am Sachsenring zu testen.

  • „Heldin der Straße“ des Monats Mai: Eva Stumpen.

    Am Pfingstsonntag fuhr Eva Stumpen auf der L 117 in Richtung Ochtendung, als das vor ihr fahrende Fahrzeug plötzlich von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Ihre Hilfe für den schwer verletzten Fahrer kürten Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) mit der Auszeichnung "Heldin der Straße“ des Monats Mai.

  • Nach Marcus Walcher in diesem Jahr bietet die Neuauflage des BFGoodrich GoodProject Rallye-Amateuren die Möglichkeit, auch an der Rallye Dakar 2019 teilzunehmen.

    Erneut bietet das BFGoodrich GoodProject Rallye-Amateuren die Möglichkeit, an der Rallye Dakar 2019 teilzunehmen. Insgesamt fördert die Aktion in Europa, den USA und Südafrika zehn Projekte mit Material und finanzieller Unterstützung. Neben der Startgebühr für den Fahrer, den Copiloten und das Fahrzeug übernimmt der Rallye-Reifen-Spezialist auch die Reifenkosten.

  • Das Logo von Pirelli wird aus über 40 Boliden gebildet.

    41 Autos von zwölf Automobilherstellern des Prestige-Segments mit insgesamt rund 22.000 PS sowie mehr als 150 Personen stellten in Monza das Motiv des Logos von Pirelli aus dem Jahr 1978 nach. Die Choreographie dieser Reminiszenz maß 80 mal 18 Meter. Wie bereits vor 40 Jahren bildeten ebenso moderne wie unterschiedliche Autos das Logo.