Gummibereifung veranstaltet Reifenforum in Salzburg

Donnerstag, 9 Dezember, 1999 - 01:00
Im Rahmen der internationalen Fachmesse AWT in Salzburg hat die Gummibereifung und der Messeveranstalter internationale Fachleute geladen, die über die Entwicklung auf dem Reifenmarkt referieren.

Im Rahmen der internationalen Fachmesse AWT in Salzburg hat die Gummibereifung und der Messeveranstalter internationale Fachleute geladen, die über die Entwicklung auf dem Reifenmarkt referieren. Moderator der über drei Tage laufenden Referate und Diskussionen ist GB-Chefredakteur Karlheinz Mutz. Auf dem Reifenforum kommen brandaktuelle Themen zur Sprache: So etwa der Wandel im Reifenmarkt durch den wettbewerb der Reifenspezialisten, des Autohauses oder der Discount-Fachmärkte.

Ebenso erörtert wird die länderspezifische Reifenmarktentwicklung in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Auch die Perspektivwen zur Zukunftsstrategie, z. B. Mehrmarkenpolitik für Hersteller und Händler werden im Forum beleuchtet. Themen-, Referentenliste und Veranstaltungszeiten sind auf den Web-Seiten der AWT einzusehen.

Quelle: 

mu

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Redaktion von AutoRäderReifen-Gummibereifung produziert nun in Büros der MMC Studios in Köln Ossendorf.

    Die Redaktion von AutoRäderReifen-Gummibereifung hat neue Büroräume bezogen. Als Teil der Schlüterschen Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG produzieren wir unsere Inhalte ab sofort vom Standort Köln Ossendorf aus.

  • Prüfeinheiten auf verschneiter Fahrbahn haben ihre Besonderheit. Hier ein Beispielbild der Gummibereifung.

    Der Nexen Winguard Sport 2, der Nokian WR A4 und der Nankang SV2 Winter Activa NK Snow werden von den Reifentestern der AutoBild als „nicht empfehlenswert eingestuft“. Besonders die langen Nassbremswege sind ausschlaggebend.

  • Am Wheelworld-Stand auf der Essen Motor Show wird einiges geboten. Bildquelle: Wheelworld.

    Auf der Essen Motor Show 2019 wird auch Räderhersteller Wheelworld mit seinen beiden Marken Wheelworld und Axxion vertreten sein. Erstmals mit dabei wird sein der neue Eigentümer und Geschäftsführer Thomas Mögelin, der das Unternehmen seit 2019 führt.

  • Der CrossClimate+ ist laut AutoBild ein überzeugender Allrounder mit der höchsten Laufleistung.

    Auch die AutoBild betont im Zusammenhang mit der Veröffentlichung ihres aktuellen Tests von Ganzjahresreifen (225/45 R17) das Einsparpotenzial in diesem Produktsegment. Schon die Einkaufspreise liegen laut dem Automotive-Medium etwa 15 Prozent unter dem eines Winterreifens. Zudem könnten Kunden „kräftig Geld sparen“ durch den Wegfall des Wechsels der Reifen, des zweiten Felgensatzes und der Einlagerung.