Hankook zeigt sich auf "Bus2Bus"

Donnerstag, 13 April, 2017 - 11:00
Hankook bietet ein komplettes Busreifenportfolio speziell für die Fernstrecke an.

Hankook nimmt erstmalig an der "Bus2Bus" teil. Die neue Berliner Kongress-Fachmesse thematisiert die Chancen und Entwicklungen, die Elektromobilität, Digitalisierung und neue Mobilitätskonzepte für Hersteller und Zulieferer der Busbranche. Auch Hankook hat die steigenden Herausforderungen erkannt und daher sein Sortiment in diesem Segment bereits erweitert. 

Auf der "Bus2Bus" werden die Koreaner (Standnummer: 412) in Halle 21 ihren neuen Fernbusreifen SmartTouring DL22 präsentieren. Zusammen mit dem SmartTouring AL22 bietet Hankook ein komplettes Busreifenportfolio speziell für die Fernstrecke an. Das Unternehmen setzt eigenen Angaben zufolge somit auf die wachsende Bedeutung von Reisen mit Fernlinienbussen und folglich auf eine weiter steigende Nachfrage nach technologisch anspruchsvollen Busreifen mit niedrigem Rollgeräusch und hohem Fahr- und Abrollkomfort in dieser Kategorie.

Neben Busunternehmen werden auf der Branchenmesse auch Nutzfahrzeughersteller wie Daimler, MAN und Scania vertreten sein, die Hankook bereits in der Erstausrüstung beliefert. „Die Busbranche, insbesondere der Fernbusverkehr, ist ein zentraler Wachstumsmarkt für Hankook. Wir bauen unser Sortiment in diesem Bereich daher konsequent aus“, sagt Manfred Zoni, Lkw-Vertriebsdirektor für die deutschsprachigen Märkte. Neben den beiden Reifen SmartTouring DL22 und SmartTouring AL22 zeigt Hankook auf der Bus2Bus auch den Lkw-Winterreifen SmartControl AW02 in der neuen Größe 275/70 R22.5 für die Lenkachse. Sowohl beim SmartControl AW02 als auch beim speziell für Stadtbusse entwickelten AU03+ wurden die Seitenwände zusätzlich verstärkt. Alle vier auf der Bus2Bus vorgestellten Lkw-Reifenmodelle verfügen über die M+S-Markierung und sind für den ganzjährigen Einsatz konzipiert. Der AU03+, der SmartTouring DL22 wie auch der SmartControl AW02 besitzen darüber hinaus das 3PMSF-Symbol.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Teilen sich den ersten Platz: der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 und der Hankook Ventus S1 evo2 SUV.

    Auch wenn es draußen derzeit eher kühl ist, so kommt der Sommer schneller als man denkt und die Umrüstung auf Sommerreifen wartet. Für Besitzer allradgetriebener SUV hat die AutoBild Allrad nun zehn Sommerreifen in der Dimension 235/50 R18 im Gelände, auf Nässe und trockener Strecke überprüft. Den Testsieg teilen sich der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 und der Hankook Ventus S1 evo2 SUV.

  • Der Michelin Primacy 3 fährt beim aktuellen AutoZeitung Reifentest den Sieg ein.  

    Zehn Sommerreifenprofile hat die AutoZeitung in ihrer aktuellen Ausgabe (6/2017) auf Nässe und trockener Fahrbahn in der Dimension 215/55 R17 auf einem VW Touran 1.4 TSI BlueMotion Technology mit 150 PS überprüft. Nach Irritationen in letzten Tests hat die AutoZeitung das Testverfahren umgestellt und kauft die Testprobanden verdeckt im Reifenfachhandel ein. Den Michelin Primacy 3 platzieren die Reifentester auf den ersten Platz.

  • Manfred Zoni ist Lkw-Vertriebsdirektor für die deutschsprachigen Märkte bei Hankook.

    Mit dem SmartTouring DL22 präsentiert Hankook seine neue Antriebsachsbereifung für Fernlinienbusse. Wie die meisten Antriebsachsreifen von Hankook verfügt der neue Ganzjahresreifen über das 3PMSF-Symbol sowie die M+S-Markierung. Dieser Reifen ist noch bis heute, den 26. April auf der Bus2Bus in Berlin zu sehen. Hankook nimmt zum ersten Mal an der Fachmesse teil.

  • NEXEN TIRE präsentiert sich auf der "Flotte!, dem Branchentreff" vom 22.-23.März 2017 in Düsseldorf.

    Nexen Tire zeigt sich erneut auf dem Branchentreff "Flotte!" in Düsseldorf (Halle 8a). Präsentiert werden die Produkte mit Relevanz für den Fuhrparkbereich wie der neue Ganzjahresreifen N´Blue 4Season.