Hankook steigert operativen Gewinn um 4,6 Prozent

Dienstag, 7 November, 2017 - 09:45
Hankook steigert operativen Gewinn um 4,6 Prozent.

Hankook hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017 veröffentlicht. Das Unternehmen erzielte im Berichtszeitraum einen globalen Umsatz von 1,824 Billionen KRW (umgerechnet etwa 1,371 Mrd. Euro) und ein operatives Ergebnis von 214,1 Milliarden KRW (umgerechnet etwa 161 Mio. Euro).

Hankook verzeichnete ein Umsatzwachstum von 9,5 Prozent im Vergleich zum vorhergehenden Quartal. Gleichzeitig stieg der operative Gewinn um 4,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz um 10,1 Prozent, während das operative Ergebnis um 29,2 Prozent zurückging. Zum Umsatzwachstum trugen laut den Verantwortlichen der stabile Absatz im Ultra High Performance (UHP)-Reifen-Segment und der starke Verkauf von Winterreifen im Kernmarkt Europa bei. Hinzu kamen nach Unternehmensangaben steigende Umsätze im UHP-Reifen-Segment und im Erstausrüstungsgeschäft in China sowie höhere Absätze in der ASEAN-Region, beispielsweise in Indonesien.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit der Übernahme von Reifen-Müller investiert Hankook weiter in seine Vertriebskanäle in Europa und stärkt so seine globale Wettbewerbsfähigkeit.

    Hankook hat den Beschluss zum Erwerb von 100 Prozent der Anteile an Reifen-Müller, einem der großen, unabhängigen Reifengroß- und -Einzelhändler Deutschlands, bekannt gegeben. Damit will der Reifenhersteller sein globales Vertriebssystem ausbauen. Die Investition soll zudem die globale Wettbewerbsfähigkeit des Reifenherstellers durch den weiteren Ausbau seines Vertriebsnetzes stärken.

  • Hankook geht mit der DTM in die achte Saison und baut sein Motorsportengagement aus.

    Für Hankook und die DTM beginnt vom 4. bis 6. Mai 2018 in Hockenheim die achte gemeinsame Saison. Seit 2011 ist Hankook exklusiver Reifenpartner der internationalen Tourenwagenserie. Seit dem vergangenen Jahr liefert Hankook den Trockenreifen Ventus Race in der vierten Ausbaustufe.

  • Hankook hat im Rahmen des „Supplier Awards“ der globalen Automobilmarke Renault Gruppe den Preis für „Corporate Social Responsibility“ erhalten.

    Hankook Tire wurde im Rahmen des „Supplier Awards“ der Renault Gruppe mit dem „Corporate Social Responsibility Award“ ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die höchste Bewertung im Bereich „Purchasing Sustainability“ für nachhaltigkeitsorientierten Einkauf.

  • Hyung Nam Kim (CTO Hankook Tire) und Dr. Matthias Gotta (Business Unit Head BU Tire & Specialty Rubbers TSR) trafen sich am Rande der TTC.

    Hankook Tire hat ein zweites Memorandum of Understanding (MOU) mit ARLANXEO über die gemeinsame Entwicklung von Synthesekautschuktechnologien für Hochleistungsreifen unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden die beiden Unternehmen gemeinsam die Entwicklung neuer Hochleistungs-Synthesekautschuktypen und -anwendungen vorantreiben.