Größenupdate bei Anhängerreifen von Nokian

Donnerstag, 9 Mai, 2019 - 16:00
Nokians R-Truck-Reifenserie wird um zwei Dimensionen erweitert. Bildquelle: Nokian.

Die im Jahr 2018 eingeführte Nokian R-Truck-Reifenserie wurde sowohl für den Einsatz auf befestigten Straßen als auch im Gelände entwickelt. Nun erweitert Nokian sowohl für die R-Truck- als auch für die E-Truck-Reifenserie sein Größenangebot, um sie für eine breitere Auswahl an Anhängern verfügbar zu machen.

Die ab Sommer 2019 verfügbaren neuen Nokian R-Truck Trailer-Größen 265/70R19.5 und 275/70R22.5 sollen sich – wie alle Reifen der R-Truck-Serie –  für anspruchsvolle Anforderungen, sowohl auf der Straße als auch im Gelände eignen. „Nokian R-Truck-Reifen sind ein hervorragender Kompromiss zwischen zwei Welten. Ihr offenes Laufflächenprofil und ihre breiten Rillen sorgen für eine gute Selbstreinigung auf weichen Untergründen wie Schlamm, Sand und Schnee und gewährleisten gleichzeitig Grip und Zuverlässigkeit über das ganze Jahr“, so Teppo Siltanen, Produktmanager bei Nokian Tyres. Erhältlich sind die Reifen der Serie Nokian R-Truck für alle Achspositionen.

Die Nokian E-Truck-Reifenserie richtet sich speziell an europäische Berufskraftfahrer, die im Laufe des Jahres lange Strecken zurücklegen. Die ebenfalls für jede Achsposition verfügbaren Reifen sollen besonders kraftstoffsparend sein und können dank ihrer robusten Karkasse runderneuert werden. „Diese Anhänger-Ganzjahresreifen sind für den Mittelstrecken- und Regionaleinsatz unter normalen Straßenbedingungen optimiert. Perfekt ausgewogen und zertifiziert mit einer 3PMSF-Zulassung sind sie sowohl für mitteleuropäische als auch skandinavische Straßen hervorragend geeignet”, erklärt Siltanen. Die neuen Nokian E-Truck Trailer-Reifen sind ab Sommer 2019 zunächst in den beiden Größen 265/70R19.5 und 385/55R22.5 und ab Herbst 2019 dann auch in 235/75R17.5 und 245/70R17.5 erhältlich.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das F&E-Zentrum in Nokia wird noch in diesem Jahr fertig gestellt, das Werk soll bis 2021 seine volle Kapazität erreichen. Bildquelle: Nokian.

    Im vergangenen Jahr verkündete Nokian Heavy Tires ehrgeizige Pläne: Die Steigerung der Produktion von Nutzfahrzeugreifen um nicht weniger als 50 Prozent sowie eine mehr als verdoppelte Anzahl neuer Produkte wurden als Ziel ausgegeben. Gelingen sollte dies durch umfangreiche Investitionen in Produktion und Produktentwicklung in Höhe von rund 70 Millionen Euro.

  • Nokian Tyres hat Bahri Kurter zum neuen Senior Vice President Central Europe ernannt. Bildquelle: Nokian.

    Nokian Tyres hat Bahri Kurter zum neuen Senior Vice President Central Europe ernannt. Bahri Kurter wird die Stelle bis spätestens Juli 2019 antreten und in seiner neuen Position an Hille Korhonen, CEO und Präsident von Nokian Tyres, berichten.

  • Der mit Nokian Hakkapeliitta Reifen ausgestattete Roboterbus Gacha soll im Frühjahr erstmals im Personennahverkehr eingesetzt werden. Bildquelle: Nokian.

    Gacha ist der weltweit erste autonom fahrende Roboterbus, der bei jedem Wetter unterwegs ist. Um die Fahrtauglichkeit auch bei schwierigsten Bedingungen sicherzustellen, ist der Bus mit Nokian Hakkapeliitta Reifen ausgestattet. Die Reifen sollen ihren Teil dazu beitragen, dass die Businsassen sicher und komfortabel unterwegs sind.

  • Die ersten Mitarbeiter erhalten gerade ihre Schulung am Nokian-Standort in St .Petersburg. Bildquelle: Nokian.

    Nokian hat eine erste Gruppe von Mitarbeitern seiner neuen Produktionsstätte in Dayton, Tennessee zu einem sechswöchigen Training nach Europa geschickt. Die Schulungsreise führt die Mitarbeiter in die Nokian-Werke nach Finnland und Russland, und soll ihnen das benötigte Wissen für die bald anlaufende Produktion in Nordamerika vermitteln. Planmäßiger Beginn der Serienproduktion ist 2020.