Giti erweitert Allwetter- und Winterportfolio

Donnerstag, 7 November, 2019 - 14:00
Neu im Giti-Katalog: Der AllSeasonCity.

Giti Tire baut sein saisonales Angebot an Allwetter- und Winterreifen aus: Der GitiAllSeasonCity eignet sich laut Hersteller für Klein- und Kompaktwagen wie Fiat 500, Ford Fiesta und Volkswagen Polo. Der Reifen ist zunächst in 13 Größen zwischen 165/70R14 und 195/55R16 mit den Geschwindigkeitsindizes H und T erhältlich und trägt das 3PMSF-Piktogramm.

Der neue GitiAllSeasonCity verfügt über zwei breite Profilrillen, die eine schnelle Wasserverdrängung ermöglichen, Aquaplaning minimieren und den Bremsweg auf nasser Fahrbahn verkürzen sollen. Gute Lenkreaktionen und Kurvenstabilität sollen die breite Mittelrippe und entsprechend steife Reifenschultern ermöglichen. Giti wirbt außerdem mit einer hohen Laufleistung auf Basis einer optimierten Silica-Mischung.

Der neue Reifen wurde im Europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Giti Tire in Hannover entwickelt und an mehreren europäischen Standorten getestet. Die Markteinführung des GitiAllSeasonCity geht einher mit einer Größenerweiterung des GitiWinterW1. Dieser liegt in fünf weiteren Größen vor, insgesamt ist er nun in 25 Größen erhältlich. Zu den Pkw-Größen zählen die gefragten Dimensionen 205/55R17 und 235/45R18, während Giti Tire den boomenden SUV-Markt mit den Dimensionen 225/65R17, 225/60R17 und 235/60R18 fokussiert.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das „Girls Only-Team“ gewann 2019 sein erstes Rennen.

    Giti Tire hat sein bislang aktivstes Jahr im europäischen Motorsport mit zwei Erfolgen der von Giti und GT Radial gesponserten Rennteams abgeschlossen. 2019 konnte das ausschließlich aus Frauen bestehende Rennteam „Girls Only – Ready to Rock the Green Hell“ im neunten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem VW Golf VII GTI TCR den ersten Klassensieg überhaupt erzielen.

  • Ronal offeriert die Speedline Corse SL8 Dominatore-Felge unter anderem für den Ford Mustang. Bildquelle: Ronal.

    Die Ronal Group hat ihr Speedline Corse-Programm um eine neue Sportfelge ergänzt: die Speedline Corse SL8 Dominatore. Die Felgenneuheit ist in den Dimensionen 8,5x21 bis 11,5x21 Zoll in „orbit grey-matt-frontkopiert“ erhältlich.

  • Marco Goebel, Direktor Schweiz (2.v.l.); Tobias Neumüller, Retread Manager DACH & Nordic Countries (3.v.l.) von Michelin; Ueli Ernst, Inhaber (4.v.l.); Nils Ernst, Mitglied des Verwaltungsrates (5.v.l.); Philipp Ernst, Produktion (6.v.l.) von Pneu Ernst und Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B DACH (7.v.l.) von Michelin.

    Mit Pneu Ernst aus Hinwil hat Michelin für sein RECAMIC Kalterneuerungsverfahren einen neuen Partner für die Schweiz gefunden. „Durch den Ausbau seines RECAMIC Lizenznetzwerks unterstreicht Michelin seinen Fokus auf umweltbewusste Mobilitätslösungen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  • Neu im Petlas-Angebot: Der PtxND33.

    Mit dem PtxND33 präsentiert Petlas ein neues Profil für Industrieanwendungen. Mit der Erweiterung des Katalogs leistet der türkische Hersteller eigenen Angaben zufolge einen Beitrag zur Kosteneffizienz von Betreibern und Auftragnehmern von Multifunktions-Nutzfahrzeugen.