Gesetzlicher Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2019

Freitag, 6 Juli, 2018 - 11:15
Der BRV informiert über die neue Regelung zum Mindestlohn.

Die Mindestlohnkommission hat am 26. Juni 2018 über die Anpassung des gesetzlichen Mindestlohns entschieden. Wie der BRV mitteilt, wird der Mindestlohn mit Wirkung zum 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro und zum 1. Januar 2020 auf 9,35 Euro brutto je Zeitstunde erhöht.

Als Grundlage für die Berechnung hat sich die Mindestlohnkommission auf den Tarifindex des Statistischen Bundesamtes ohne Sonderzahlungen auf Basis der Stundenverdienste gestützt. Die erste Stufe der Anpassung orientiert sich an der Entwicklung des Tarifindex in den Jahren 2016 und 2017. Die zweite Stufe berücksichtigt auch die Abschlüsse im ersten Halbjahr 2018. Im Vorfeld der Entscheidung der Mindestlohnkommission wurde insbesondere von Gewerkschaftsseite und Teilen der Politik eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohnes auf über zehn Euro gefordert. Mit dem Beschluss der Kommission konnten laut BRV solche Forderungen nach einer regelwidrigen und unangebrachten Anhebung des Mindestlohns über die Entwicklung des Tarifindex hinaus abgewehrt werden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der BRV-Webseite stehen weitere Informationen zur neuen Partnerkanzlei JEP Rechtsanwälte.

    Die Kanzlei JEP Rechtsanwälte aus Flensburg nimmt ihren Betrieb zum Jahresbeginn 2019 auf und wird gleichzeitig neuer Partner des BRV in der Rechtsberatung – für die BRV-Geschäftsstelle, aber auch für die Verbandsmitglieder. Als BRV-Mitglied hat man im Rahmen der Mitgliedschaft die Möglichkeit, im Fall einer juristischen Frage fachkompetente Hilfe zur Beurteilung einzuholen.

  • AVL DiTEST stellt auf der AutoZum 2019 aus.

    Vom 16. bis 19. Januar 2019 findet in Salzburg die AutoZum 2019 statt. Die Entwicklungen des Grazer Prüf- und Messtechnikspezialisten AVL DiTEST werden auf den Ständen der Vertriebspartner Stahlgruber (Halle 6, Stand 0114) und Kastner (Halle 10, Stand 618) ausgestellt.

  • Das BAG hat die Neuerungen der De-minimis Förderperiode 2019 zusammengefasst.

    Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat auf seiner Webseite www.bag.bund.de alle Informationen zur De-minimis Förderperiode 2019 veröffentlicht. Die Antragsfrist für die Förderperiode 2019 beginnt für das Förderprogramm am 7. Januar 2019 und endet am 30. September 2019.

  • Misty Copeland im Pirelli Kalender. (alle Fotos: © Pirelli Kalender 2019, Albert Watson)

    Der "Dreaming" betitelte Pirelli Kalender 2019 erzählt in Bildern die Geschichte von vier Frauen, ihren Erwartungen und ihrem Bemühen, ihre Ziele zu erreichen. Der Fotograf der sechsundvierzigsten Ausgabe des legendären Kalenders ist Albert Watson. Er machte die Aufnahmen im vergangenen April in Miami und New York.