GDHS: Neues partner.net

Donnerstag, 18 Juli, 2019 - 11:00
Mit dem optimierten partner.net ist der GDHS ein Schritt in der zukunftsorientierten Kommunikation gelungen.

Die GDHS hat ihren Premio Reifen + Autoservice-Betrieben, HMI-Partnern und Quick Reifendiscountern Ende Mai das neue partner.net vorgestellt. Bereits seit einigen Jahren nutzt die GDHS zur Kommunikation mit Partnern ein extra für sie entwickeltes Intranet. Auf dieser in Fachhandelsgruppen unterteilten Informationsplattform können sich Unternehmer und Mitarbeiter der einzelnen Betriebe über alle Neuigkeiten informieren.

Das Kommunikationstool wurde in den letzten Monaten einer kompletten Rundumerneuerung unterzogen. Ein neues Content Management System wurde auf TYPO 3 Basis entwickelt. „Im neuen partner.net haben wir viele neue Elemente und ganz andere Möglichkeiten, um unsere Artikel mit mehr Bildmaterial optisch ansprechender aufzubereiten. Dadurch wird nicht nur die Anwendung, sondern die Themensuche auch viel einfacher“, beschreibt PR-Leiterin Anne Reck (GDHS), die seit vielen Jahren für die Betreuung und Pflege des Kommunikationstools verantwortlich ist und entscheidend an dessen Modernisierung mitgewirkt hat. Egal ob aktuelle News zu den Bausteinen der GDHS, die Einkaufskonditionen der Goodyear Marken oder die neuesten Dokumentationen des GDHS-eigenen Warenwirtschaftssystems tiresoft 3, die Partner können zu allen Themen rund um die Uhr und von allen Geräten Informationen abrufen. 

Laut Reck hat sich das partner.net zu einer Art GDHS-Archiv entwickelt, in dem die Anwender neben den hinterlegten Informationen auch auf einen Jahresterminkalender und eine Mitarbeiterübersicht nebst Kontaktdaten zurückgreifen können. Links leiten nicht nur ohne erneute Passworteingabe auf andere Plattformen, wie etwa das Werbetool ad.net oder das GDHS-Trainingscenter weiter, sondern sind zudem mit dem Herzstück der im partner.net integrierten Plattformen verbunden: dem MIS (Management-Informations-System).

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Gute Stimmung unter den Reifenfachhandelspartnern des Premio Konzeptes auf der Jahrestagung Mitte Juni.

    Im Fokus der diesjährigen Jahrestagungen von Premio Schweiz standen der Austausch über die Markt- und Wettbewerbssituation sowie die Formulierung der gemeinsamen Ziele für die anstehende Herbst-Wintersaison. An drei Standorten kamen die Partner des Premio Konzeptes in der Schweiz Mitte Juni zusammen.

  • Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte. Bildquelle: Kunzer.

    Werkstattausrüster Kunzer bietet ab sofort ein neues Eckmodul als Ergänzung für das modulare Werkstatteinrichtungssystem an. Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte.

  • Der Avon AX7 ist ein 60-prozentiger Straßen-  und 40-prozentiger Geländereifen. Bildquelle: Avon.

    Mit der Einführung des brandneuen Geländereifens AX7 will Avon Tyres nach eigenen Angaben ein neues Kapitel aufschlagen. Der 60-prozentige Straßen- und 40-prozentige Geländereifen soll das „beste aus beiden Welten vereinen“. Der AX7 ist die dritte Generation von Hochleistungs-Geländereifen, die von Avon entwickelt wurde.

  • Am 28. August wird das neue Nexen-Werk in Tschechien offiziell eröffnet. Bildquelle: Nexen.

    Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie wird der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire am 28. August 2019 seine neue High-End-Reifenproduktionsanlage im tschechischen Žatec eröffnen. Unter dem Motto „The New Wave for the Future" soll mit der feierlichen Eröffnung die nächste Etappe der globalen Ära von Nexen Tire eingeleitet und die tschechisch-koreanische Geschäftspartnerschaft gefeiert werden.