Felgen/Tuning

Tomason nimmt Modell Easy neu ins Programm auf

Das Rad Tomason Easy in „Black polished“.

Tomason erweitert sein Räderangebot. Ab sofort ist das neue Modell Tomason Easy erhältlich. Die Tuning-Spezialisten aus dem Ruhrgebiet bieten das Rad in den Größen 7.0x16 Zoll 4x100 – 5x114.3 ET25 – 42 und 7.5x17 Zoll 4x100 – 5x120 ET20 – 42 an. Zur Auswahl stehen die drei Farbversionen „Silver painted“, „Black painted“ und „Black polished“. Die Versionen „Silver painted“ und „Black painted“ sind jeweils wintertauglich.

Rubrik: 

SUV-Felge SL7 Gladiatore ab sofort in 20 Zoll erhältlich

Das SL7 Gladiatore von Speedline Corse ist neu in 20 Zoll erhältlich.

Ab sofort ist das neue SL7 Gladiatore aus dem Speedline Corse Programm der Ronal Group auch in 20 Zoll verfügbar. Die dank Flowforming-Technologie leichte SUV-Felge ist das neueste Produkt im Speedline Corse Sortiment.

Rubrik: 

Autec erweitert Online-Konfigurator

Im Autec Online-Konfigurator können die Raddesigns nun virtuell auf das Fahrzeug montiert werden.

Die AUTEC GmbH & Co. KG in Schifferstadt hat ihren Online-Konfigurator erweitert und bietet ab sofort die Möglichkeit das Wunschraddesign virtuell auf das ausgewählte Fahrzeug zu montieren. Die Fahrzeugauswahl erfolgt entweder über die Auswahlfelder oder über die HSN-/TSN-Nummer. Anschließend werden alle passenden Raddesigns aufgeführt.

Rubrik: 

Bis zu 200 Euro Cash Back beim ST Fahrwerkkauf

Im Aktionszeitraum von 01. Mai bis 31. Juli 2017 gibt ST suspensions Cash Back in Höhe von bis zu 200 Euro.

Fahrwerkhersteller KW automotive gewährt auf ausgewählte Gewindefahrwerke von ST suspensions einen Cash Back. Je nach Automodell und Fahrwerk erhalten Endverbraucher beim Kauf eines ST-Gewindefahrwerks eine Rückvergütung von bis zu 200 Euro. Der Aktionszeitraum läuft vom 01. Mai bis 31. Juli 2017. Während der Aktionszeit gilt der „ST Cash Back“ für über 50 Fahrzeugmodelle der Hersteller Daewoo, Honda, Hyundai, Infiniti, KIA, Lexus, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Scion, Subaru, Suzuki und Toyota.

Rubrik: 

Borbet CWG auf hohe Radlast ausgelegt

Das Borbet trägt bis zu 1.600 Kilogramm.

Borbet bietet aus der Kategorie „Commercial Wheels“ das neue CWG-Rad an. Der Fokus bei der Entwicklung lag unter anderem auf einer hohen Radlast. Nach Herstellerangaben hat das CWG eine Radlast von 1.600 Kilogramm. Speziell für den Fiat Ducato und diverse Bürstner Wohnmobile ist das eintragungsfreie ECE-Rad in 6,0x16 Zoll verfügbar.

Rubrik: 

Cor.Speed Challenge Felgen für Bentley Continental GT

Der Bentley Continental GT steht auf Cor.Speed Challenge Felgen.

Wer sich ein leistungsstarkes Fahrzeug zulegen möchte und es zugleich exklusiv und luxuriös mag, der kann auf klassische Gran Turismos wie den Bentley Continental GT zurückgreifen, sagen die Verantwortlichen von Cor.Speed Sports Wheels. Die Felgenspezialisten haben den Continental GT auf Cor.Speed Challenge Felgen im Format 10,5x21 Zoll gestellt.

Rubrik: 

Borbet kehrt zurück auf Tuning World Bodensee

Das DB8/GT Rad von Borbet ist auch bei Driftern beliebt.

Nach dreijähriger Abstinenz ist auch Borbet wieder auf der Tuningmesse am Bodensee mit einem eigenen Messestand vor Ort. Dort wird der Räderhersteller Design- und Oberflächenstudien sowie einige Neuheiten vorstellen. Von Borbet A über den auch bei Drift-Rennen beliebten Supersportler DB8/GT bis hin zum neuen BY-Rad wartet Borbet mit zahlreichen Rädern auf.

Rubrik: 

Neuinterpretation des Kreuzspeichendesigns im Fokus des AEZ Videos

Die Fahrzeugszene mit dem Klassiker Jaguar Mark II stammt aus dem neuen AEZ-Image-Video.

Für das AZE-Image-Movie 2017 „The Twins“ standen der Klassiker Jaguar Mark II und sein 50 Jahre jüngerer Nachfolger, der Jaguar XF, im Rampenlicht. Drehort war die südspanische Tabernas-Wüste. Eine Stilikone wie der Jaguar Mark II prägte sein Umfeld über Jahre hinweg, sagt AEZ. Das habe den Räderhersteller zu einer Neuinterpretation des klassischen Kreuzspeichen-Designs mit deutlich mehr Kante inspiriert.

Rubrik: 

H&R präsentiert Mazda MX-5 ohne „Spaßbremse“

Für mehr Fahrspaß mit dem Mazda MX-5 wollen die H&R Experten sorgen.

Die Fahrwerksexperten H&R  aus dem Sauerland haben eigenen Angaben zufolge beim Mazda MX-5 weiteres fahrdynamisches Potenzial erkannt, das mit dem Serienfahrwerk nicht ausgeschöpft wird. Diese „Spaßbremse“ will H&R ab sofort mit einem maßgeschneiderten Monotube-Fahrwerk entfernen.

Rubrik: 

Angebotsbefristungen dürfen nicht ohne Grund verlängert werden

Entsprechend einer Entscheidung des Landesgerichts Koblenz (Az.: 1HK O 26/16 v. 23.12.2016) ist es als irreführend anzusehen, wenn eine Rabattaktion eines Anbieters ohne besondere Gründe nach der Befristung fortgesetzt wird. Darauf weist der VDAT seine Mitglieder hin und mahnt, dass bei Verstoß Verfahren und Bußgeld drohen.

Rubrik: 

Seiten