Felgen/Tuning

Accuride spricht über Ziele auf IAA Nutzfahrzeuge

Scott D. Hazlett, President Accuride Wheels, Europa und Asien, möchte Accuride in Europa etablieren.

In Nordamerika gilt Accuride als Marktführer bei Stahlrädern für Nutzfahrzeuge und der zweitgrößte Hersteller von Aluminiumrädern. Mit der Übernahme der mefro Wheels GmbH im Juni 2018 erweiterte Accuride seine globale Präsenz in Frankreich, Deutschland, Russland, der Türkei und China. Das Unternehmen nahm die IAA Nutzfahrzeuge zum Anlass, um sich und die zukünftigen Pläne vorzustellen.

Rubrik: 

Borbet LV4 jetzt auch in „crystal silver“

Das Borbet LV4 kann in der Farbe „crystal silver“ auch im Winter gefahren werden.

Damit das Rad LV4 auch im Winter gefahren werden kann, bietet Borbet es in der wintertauglichen Farbausführung „crystal silver“ an. Es stehen zahlreiche aktualisierte ABEs zur Verfügung. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort in den Zollgrößen 14 bis 16 erhältlich.

Rubrik: 

Neues Rädermodell von RC Design

Das RC-Design RC32 in der neuen Farbe „Ferric Grey Matt (FGM)“.

Die neue Leichtmetallfelge RC-Design RC32 erfüllt nach Angaben des Unternehmens dank der Brock-Technologien höchste Qualität in der Verarbeitung. Das Rad im Zehn-Speichen-Design wird zur anstehenden Wintersaison in der Oberflächenlackierung „Himalaya Grey Voll-Poliert (HGVP)“ und in den neuen Farbtönen „Satin Black Matt (SBM)“ und „Ferric Grey Matt (FGM)“ auf den Markt kommen.

Rubrik: 

Sabrina Doberstein präsentiert Barracuda Project 3.0 Räder auf Audi S3

Sabrina Doberstein posiert vor dem Audi S3 mit Project 3.0 Barracuda-Felgen.

Mit dem Radmodell Project 3.0 aus der Ultralight Series hat Barracuda vor kurzem ein neues, in Leichtbauweise hergestelltes Felgendesign präsentiert. Es zeichnet sich durch seine Y-Speichen-Optik sowie die gefrästen Speichenkonturen, patentiert von Licardor, aus. Wie die Räder an einem Tuningfahrzeug aussehen können, verdeutlicht im vorliegenden Fall ein Audi S3 der Baureihe 8P.

Rubrik: 

Borbet rüstet Vans mit passenden Rädern aus

Der Toyota ProAce mit Borbet CWD Rädern in „crystal silver“.

Für Vans, wie zum Beispiel Toyota ProAce, Peugeot Traveller und Citroen Space Tourer bietet Borbet ein passendes Rad an. Das CWD steht in „crystal silver“, „mistral anthracite polished glossy“ und „black glossy“ zur Auswahl.

Rubrik: 

ProLine Wheels „Kollektion 2018/19“ zeigt Neuheiten für 2019

Die neue Kollektion von ProLine Wheels-TEC GmbH wurde an die Kunden verschickt. Die neue Kollektion von ProLine Wheels-TEC GmbH wurde an die Kunden verschickt.

Die Firma ProLine Wheels-TEC GmbH hat mit dem Versand der Kataloge zur kommenden Wintersaison begonnen. Im handlichen DIN lang Format präsentiert ProLine Wheels die aktuellen Winterdesigns. Zudem werden in der „Kollektion 2018/19“ bereits Neuheiten für das Jahr 2019 gezeigt.

Rubrik: 

Borbet CW3 jetzt für SsangYong Rexton erhältlich

Der SsangYong Rexton ist mit Borbet CW3 Rädern ausgerüstet.

Das CW3 Rad der Kategorie „Commercial Wheels“ von Borbet ist jetzt auch für den SsangYong Rexton erhältlich. Das Borbet CW3 ist mit ABE ab sofort in den Farbvarianten „sterling silver“ und „black glossy“ verfügbar.

Rubrik: 

Borbet XRS in „black polished glossy” für VW Touareg

Der VW Touareg auf dem Rädermodell XRS von Borbet.

Der VW Touareg ist bereits in der dritten Baureihe erhältlich. Für den SUV empfiehlt Borbet sein Modell XRS der Kategorie „Premium“. Dieses passt zum Beispiel in der Farbausführung „black polished glossy“ und den Maßen 8,0x18 und 8,5x19 Zoll und Einpresstiefe 30.

Rubrik: 

Holzbildhauerin fertigt BBS Rad aus Holz

Anna Tamara Schmid (r.) neben ihrem Holz-Rad und BBS-Marketingleiter Mario Schurr neben dem Original-Rad.

Das RS-Design mit seinen filigranen Kreuzspeichen ist der Designklassiker von BBS. Als Weiterentwicklung kombiniert das zweiteilige Schmiederad namens „Super RS“ den Mehrspeichen-Look mit technologischer Finesse. Dabei muss es nicht immer Metall sein, wie das vorliegende Produkt zeigt.

Rubrik: 

mbDESIGN KV3.3-Felgen für BMW i8 von Maxklusiv Carworks

Für den BMW i8 von Maxklusiv Carworks liefert mbDESIGN die Räder KV3.3.

Die Tuning-Manufaktur Maxklusiv Carworks aus Buchen und die Leichtmetallräder-Schmiede mbDESIGN aus Gelnhausen stellen ihre Tuning-Interpretation des bayerischen Stromers BMW i8 vor. Ab Werk rollt der i8 auf Rädern im 7,5x20-Zoll-Format mit 215/45R20er Bereifung. Die Experten von mbDESIGN griffen ins dreiteilige Sortiment und verschraubten an den Achsen KV3.3-Felgen der Dimensionen 9x21 und 10x21 Zoll.

Rubrik: 

Seiten