Falken unterstützt Elektro-Kartbahn in Frankfurt am Main

Montag, 9 September, 2019 - 16:30
Auf der Indoor-Elektro-Kartbahn in Frankfurt gehen zwei Karts im Falken-Design an den Start. Bildquelle: Falken.

Anfang September 2019 öffnete die erste Indoor-Elektro-Kartbahn Frankfurts ihre Pforten. Als Premiumpartner konnten die Betreiber den Reifenhersteller Falken gewinnen, dessen Logo in einer Kurve sowie auf der Start- und Ziellinie zu sehn sein wird. Außerdem gehen zwei der insgesamt 30 Elektro-Karts im Falken-Design an den Start.

Die Premiumpartnerschaft zwischen der Reifenmarke und der Eco Kart GmbH umfasst neben der Bandenwerbung unter anderem ein Video-Placement auf Monitoren im Bistrobereich der Kartbahn und weitere Präsentationsmöglichkeiten durch digitale Video- sowie Reifenaufsteller. „Wir waren sofort begeistert von der Idee, diese Elektro-Kartbahn zu unterstützen. Falken ist eng verknüpft mit dem Rennsport und steht wie keine zweite Marke für Hochleistungsreifen“, kommentiert Dennis Wilstermann, verantwortlich für das Marketing bei der Falken Tyre Europe GmbH, das Engagement. Die Elektro-Karts sind mit leistungsstarken 2 x 2,8 kW Elektromotoren ausgestattet und erreichen auf der knapp 600 Meter langen Rennstrecke Geschwindigkeiten bis zu 75 km/h. Der Strom für den Betrieb der Karts wird laut Unternehmensangaben zu einem großen Teil von einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der 10.000 Quadratmeter großen Halle erzeugt.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 2019 könnte die letzte IAA am Standort Frankfurt gewesen sein.

    Die IAA in Frankfurt steht auf dem Prüfstand. Sinkende Besucherzahlen und ein geringeres Brancheninteresse zwingen die Messemacher, das Konzept grundlegend zu überdenken. VDA-Geschäftsführer Dr. Martin Koers sagte nun, die Standortfrage werde im VDA dann geklärt, wenn ein neues IAA-Konzept vorliege und beschlossen sei.

  • Falken geht nun doch auch bei VLN 9 auf dem Nürburgring an den Start. Bildquelle: Falken.

    Beim Finale der VLN Langstreckenmeisterschaft 2019 ist die Reifemarke Falken nun doch am Start. Nachdem man sich die Dienste des Porsche-Werksduos Sven Müller und Patrick Pilet sichern konnte, habe man sich kurzfristig doch für eine Teilnahme entschieden. Das Rennen steigt am kommenden Samstag um 12:00 Uhr auf dem Nürburgring.

  • Falken stattet den Audi Q3 mit dem ZIEX ZE914 AC (AO ) in der Größe 215/65 R17 99V aus.

    Ein weiterer Reifenhersteller meldet eine OE-Vereinbarung mit Audi. Falken stattet den Audi Q3 mit dem ZIEX ZE914 AC (AO) in der Größe 215/65 R17 99V aus.

  • Die wdk-Herbsttagung stand unter dem Motto „Vorhalten – Mithalten – Nachhalten“. Bildquelle: wdk.

    Unter dem Motto „Vorhalten – Mithalten – Nachhalten“ fand am 18. November die diesjährige Herbsttagung des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie statt. Von der konjunkturellen Lage über die Rohstoffmärkte bis hin zu Fragen von Industriepolitik und Nachhaltigkeit wurde in Frankfurt am Main eine Vielzahl künftiger Branchen-Herausforderungen diskutiert.