Falken ECORUN A-A speziell für Hybridfahrzeuge entwickelt

Mittwoch, 15 März, 2017 - 14:00
Der Falken ECORUN A-A hat ein „A“ für die Kraftstoffeffizienzklasse und ein weiteres „A“ für die Nasshaftungsklassifizierung.

Die Reifenmarke Falken hat speziell für Hybridfahrzeuge einen neuen rollwiderstandsoptimierten Reifen entwickelt. Den neuen ECORUN A-A zeichnen Unternehmensangaben zufolge nicht nur seine kraftstoffsparenden Eigenschaften aus, zusätzlich überzeugt er auch beim Bremsen auf Nässe.

Mit dem ADVANCED 4D NANO DESIGN, einer Materialentwicklungstechnologie, die erst kürzlich als „Innovation des Jahres 2017 in der Reifenfertigung“ ausgezeichnet wurde, konnte nach Angaben des Herstellers eine Reifenmischung entwickelt werden, die eine hohe Leistungsbilanz in den drei Kernbereichen Kraftstoffeffizienz, Nässehaftung und Laufleistung aufweist. Dank des Naturkautschuks „Pure Rubber“, der ausschließlich für diesen Reifen verwendet wird, sollen Hitzeentwicklung und Rollwiderstand reduziert werden, was die Lebensdauer des Reifens erhöht. Dieses Produkt empfiehlt sich für den Einsatz auf Hybridfahrzeugen. Ab April wird der Reifen zunächst ausschließlich in der Dimension 195/65R15 91H in einer exklusiven Partnerschaft mit Toyota für den Ersatzmarkt durch autorisierte Toyota Deutschland Händler für das Hybridfahrzeug Prius III vertrieben. „Wir wissen, dass Nachhaltigkeit und Verbrauch eine zentrale Rolle für alle Hersteller spielen“, so Andreas Giese, Manager Product Planning bei Falken Tyre Europe. „Umso stolzer sind wir, dass wir mit Toyota, als Marktführer für Hybridfahrzeuge, diese Entwicklung gemeinsam vorantreiben konnten.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Atec Quantro in „Schwarz poliert“.

    Autecs aktuelles Leichtmetallrad Quantro überzeugt durch seine markante Optik, so der Räderhersteller. Das Rad wurde speziell für Transporter und Leicht-Lkw entwickelt. Zudem besteht das Modell aus kraftvollen Speichen und hat einen auffällig dominanten Mittenbereich. Die eingearbeiteten Vertiefungen erzeugen ausdrucksstarke Lichtkanten.

  • Die Marke Falken hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt, heißt es seitens des Unternehmens.

    Reifenhersteller Falken Tyre Europe und SPORT1 MEDIA verlängern und erweitern ihre Partnerschaft: Zukünftig wird Falken mit Gewinnspielen und –Trailern in den Top-Umfeldern der UEFA Europe League und beim „Der CHECK 24 Doppelpass“ auf SPORT1 vertreten sein. Die erweiterte Kooperation umfasst auch das Co-Presenting auf dem digitalen Bundesliga-Channel von SPORT1.

  • Stef Dusseldorp und Jörg Müller gewinnen im FALKEN-BMW M6 GT3 den vierten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2017.

    Stef Dusseldorp und Jörg Müller gewinnen im FALKEN-BMW M6 GT3 den vierten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2017. Der Porsche 911 GT3 R vom Frikadelli Racing Team mit Norbert Siedler und Frank Stippler am Volant war erstmals ebenfalls mit Falken-Reifen bestückt und landete auf dem 8. Startplatz.

  • Michelin hat einen neuen Enduro Reifen entwickelt.

    Michelin präsentiert im Rahmen der Internationalen Sechstagefahrt (ISDE: International Six Days Enduro) vom 28. August bis zum 2. September im französischen Brive-la-Gaillarde den neu entwickelten Michelin Enduro Reifen für Enduro-Wettbewerbe nach dem F.I.M.-Reglement. Erstmals begleitet Michelin die Veranstaltung im Enduro-Sport als offizieller Partner.