Exklusives Konzert in Reifen Lorenz-Filiale in Neumarkt

Freitag, 19 Juli, 2019 - 13:15
Gerd Wächter (rechts) und Matthias Eisentraut (links) übergaben das Sieger-Cover in Übergröße an Maximilian Lorenz.

Die Auszubildenden von Reifen Lorenz haben im Rahmen des „Team Camp“, einer Azubi-Maßnahme der Reifenfachhandelskooperation Top Service Team KG, ein exklusives Konzert in der eigenen Filiale mit zwei Emergenza-Nachwuchs-Bands gewonnen. Die Reifenmarke Firestone machte das Konzert als Hauptsponsor des Emergenza Bandcontest möglich.

Genau hierauf ging auch die erfolgreich gelöste Wettbewerbsaufgabe zurück: Die Auszubildenden sollten ihr eigenes Plattencover für eine Musik-Band kreieren. Die kreative Umsetzung des Reifen Lorenz-Nachwuchses überzeugte und setzte sich im Facebook-Voting gegen zahlreiche weitere Einsendungen von Top Service Team-Reifenhändlern durch. Am 13. Juli 2019 fand nun, in der neu eröffneten Filiale von Reifen Lorenz in Neumarkt in der Oberpfalz, das Konzert statt. Zwei Emergenza Bands, „Sonic Clash“ aus München und „Art in Crime“ aus Augsburg, traten dabei vor den Mitarbeitern von Reifen auf.

Maximilian Lorenz bekam nach der Begrüßung der Gäste offiziell das Plattencover im Großformat durch Matthias Eisentraut (Bridgestone) und Gerd Wächter (Top Service Team KG) überreicht. „Toll, dass wir unseren Mitarbeitern diesen außergewöhnlichen Abend mit zwei Band-Auftritten bieten können. Ein großes Kompliment geht an unsere Azubis, die das erst möglich gemacht haben“, so Maximilian Lorenz. Top Service Team KG Geschäftsführer Gerd Wächter zog ein positives Fazit: „Mit unserer Teambuilding-Maßnahme ‚Team Camp‘ konnten wir zusammen mit Bridgestone und Firestone nicht nur zur Mitarbeiterbindung unserer Auszubildenden beitragen. Das Event hat darüber hinaus ein unverwechselbares Erlebnis für alle Reifen Lorenz Mitarbeiter geschaffen. Dies stärkt den Teamgeist und spricht gleichzeitig auch für unsere gute Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Filiale in Besigheim wird der 93. Pneuhage-Standort in Deutschland. Bildquelle: Pneuhage.

    Zum 01. Juni 2019 übergibt Erich Zürn seinen Reifen- & Autoservicebetrieb in Besigheim an die Pneuhage Reifendienste Süd GmbH. Der 1975 gegründete Betrieb, der bisher zum Premio-Servicenetz gehörte, wird Pneuhage-Standort Nummer 93 in Deutschland.

  • Pneuhage statt Driver: Die Reifen Klessinger GmbH wird Pneuhage Filiale Nummer 94 in Deutschland. Bildquelle: Pneuhage.

    Mit Wirkung zum 01. August 2019 wird der Betrieb der Reifen Klessinger GmbH in Eching nahe München Teil der Pneuhage Reifendienste Südost GmbH. Der zuletzt zum Driver-Franchise-System von Pirelli gehörende Betrieb wird Pneuhage-Filiale Nummer 94 in Deutschland.

  • Mit der neuen Photovoltaik-Anlage will Reifen Stiebling 45 Tonnen CO2 pro Jahr sparen. Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Der Reifenhändler Reifen Stiebling nutzt ab sofort die Kraft der Sonne für sein Werk in Herne. Die auf den Flachdächern der Runderneuerung und der Lkw-Montage installierte Photovoltaik-Anlage soll pro Jahr mehr als 80.000 Kilowattstunden klimafreundliche Energie liefern.

  • Als Präsident des Off-Highway-Geschäftsbereiches freut sich Daniel L. Smytka auf die Zusammenarbeit mit Airbus. Bildquelle: Goodyear.

    Die Goodyear Tire & Rubber Company wurde von Airbus als Reifen-Lieferant für die neuen Airbus-Flugzeuge A321XLR ausgewählt. So sollen sowohl das Haupt- als auch das Bugfahrwerk des neuen Airbus mit den „Flight Radial“-Reifen von Goodyear ausgestattet werden.