Erweitertes Portfolio von Platin-Alufelgen

Mittwoch, 30 Oktober, 2019 - 09:45
Die Platin P95 ist in "diamant schwarz", "metall silber" und "dark grey" erhätlich. Bildquelle: Interpneu.

Reifen- und Felgengroßhändler Interpneu bringt neue wintergeeignete Designs der Marke Platin auf den Markt. Die Modellreihen P95, P86 und P96 decken in ihren Anwendungen jeweils spezielle Fahrzeugkategorien mit ECE-Freigabe ab.

Das Modell Platin P95 ist in den drei wintergeeigneten Lackierungen „metall silber“, „dark grey“ und „diamant schwarz“ verfügbar und eignet sich für eine ganze Reihe von Fahrzeugen. Dazu gehören unter anderen Audi A1, A3 und Q2, Seat Ibiza, Ateca und Leon, Skoda Octavia und Skoda Karoq sowie diverse VW Golf-Modelle. In der Größe 6,0x16 Zoll in den Lochkreisen 5/100 und 5/112 liegen für die Platin 95-Felge in den jeweils passenden Ausführungen ABE und ECE-Freigaben vor.

Für Fahrzeuge mit höheren Radlasten hat Interpneu das Design Platin P86 im Sortiment. Das Größenspektrum der in verschiedenen 5-Loch- und 6-Loch-Anwendugen angebotenen Alufelge reicht von 6,5x16 bis 6,5x20 Zoll. Damit passt das P86-Modell etwa auf Mercedes Sprinter, X-Klasse, Ford Ranger oder den Volvo XC 60. Auch für die in „silber“ und „black matt“ lieferbare P86 liegen entsprechend der passenden Fahrzeugzuordnung Freigaben als ECE-Anwendung vor.

In Kooperation mit dem Felgenhersteller GMP bietet Interpneu außerdem eine Rad-Alternative exklusiv für den Suzuki Jimny an. In der Größe 5,5x15 Zoll ist die wintergeeignete PLATIN P96 / GMP SJ15 in „silber“ und in „black glossy“ erhältlich. Die Felge verfügt über eine ECE-Freigabe und setzt die Nummernfolge der Platin-Felgenfamilie als P96 fort.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Green XLR F77 war zentraler Bestandteil des Messe-Auftritts der GRI. Bildquelle: GRI.

    Auch der Spezialreifenhersteller GRI war auf der Agritechnica in Hannover zugegen und zeigte eine Auswahl seines Reifensortiments. Im Fokus des Messe-Auftritts standen der Radialflotationsreifen Green XLR F77 sowie die Green XLR 65-Serie, die Reifen für den Heavy-Duty-Einsatz umfasst.

  • v.l.n.r. vorne: Michael Wagner, MdL Rheinland-Pfalz, Monika Kabs Bürgermeisterin Stadt Speyer, Stefanie Seiler  Oberbürgermeisterin Stadt Speyer, Johannes Kuderer Geschäftsführer Pneuhage-Gruppe, Shane Lee – Vice President Samsung SDS Europe/CIS, Buddy Lee – Managing Director Samsung SDS Germany,  dahinter: Wolfgang Butsch, Geschäftsführer Interpneu, Alexander Zang, Business Development Samsung SDS.

    Die Karlsruher Pneuhage-Gruppe hat den Anbau an ihr Großhandelslager in der Stockholmer Straße 25 in Speyer in Betrieb genommen. Die Investitionen beliefen sich laut den Verantwortlichen auf 25 Millionen Euro.

  • Der Winter i*cept LV ist einer von zwei Neuzugängen im Hankook-Sortiment. Bildquelle: Hankook.

    Für die anstehende Wintersaison stockt Reifenhersteller Hankook sein Sortiment um zwei Profile auf. So ergänzen die Koreaner ihre i*cept-Familie mit dem Winter i*cept LV um einen Winterspezialisten für Vans und Transporter. Um der gestiegenen Nachfrage nach Ganzjahresreifen Rechnung zu tragen, wurde mit dem Vantra ST AS 2 ein komplett neuer Ganzjahresreifen für Vans und Leicht-Lkw eingeführt.

  • (v.l.n.r) Nils Hollmann, Leiter Vertrieb, Marketing und Konzeptentwicklung und Homer Smyrliadis, Geschäftsführer der Alltrucks GmbH & Co. KG, Alexander Hild, Geschäftsführer und Nico Spirito, Leiter Vertrieb der Prometeon Tyre Deutschland GmbH. Bildquelle Prometeon

    Die Verantwortlichen des Werkstattkonzepts „Alltrucks Truck & Trailer Service“ und der Prometeon Tyre Group haben eine europaweite Zusammenarbeit vereinbart. Die an das Alltrucks Netzwerk angeschlossenen Nutzfahrzeug-Werkstätten sollen durch die Kooperation einen exklusiven Zugang zum Portfolio des Reifenherstellers erhalten.