Die TyreLine – Lösung für alle Unternehmensbereiche

Dienstag, 12 November, 2013 - 16:30
Das DESK-Entwicklerteam hat in den letzten Monaten mit der Integration von Autoteilen in die TyreLine begonnen.

Sämtliche Unternehmensbereiche im Reifenhandel bildet die Desk Software & Consulting GmbH eigenem Bekunden zufolge mit ihrer Lösung TyreLine ab. TyreLine wurde ursprünglich entwickelt um individuelle Geschäftsprozesse im Reifen- und Rädergroßhandel mit dem technischen Fortschritt des ERP-Systems der Sage Office Line abzubilden.

Im Jahr 2009 wurden in Zusammenarbeit mit der RR Team GmbH aus Laubach die Anforderungen der Reifenbranche identifiziert – eine marktgerechte Lösung sollte kreiert werden. Der Livestart der TyreLine erfolgte im Februar 2010. Entstanden ist eine Software, die nach Aussage der Verantwortlichen durch Flexibilität, Performance, Prozessoptimierung und Produktivität überzeugt. Die Basis der Lösung ist ein immer aktuell gepflegter Artikelstamm, der über 400 Reifen- und Felgenhersteller beinhaltet und von der Cartomak OHG gepflegt wird. Zu jedem Reifen sind Detailinformationen inklusive Labeldaten und Testberichte innerhalb der Software hinterlegt. Die Aktualisierung von Artikeldaten sowie KB-Updates können direkt live abgerufen und mit wenigen Klicks oder automatisiert in die Software eingelesen werden. An die TyreLine können beliebige Shop-Systeme angeschlossen werden. Die Desk Software & Consulting GmbH bietet inzwischen optional eigene Shop-Systeme an. Unabhängig von der Variante werden die Daten ohne Zeitversatz dargestellt. Bestellungen aus den Webshops wie auch aus anderen Plattformen liest die TyreLine automatisch in das System ein. Erfahren Sie weitere Details zu den Funktionalitäten der Lösung im IT-Spezial der Dezember-Ausgabe des Reifenfachmagazins AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifenboerse.de überarbeitete die Funktion des Anbietens grundlegend.

    Vor fast zehn Jahren wurde das „Anbieten für alle“ auf der Plattform reifenboerse.de eingeführt. Jetzt melden die Verantwortlichen der allportal GmbH eine Optimierung der Funktion.

  • Am Stammsitz Karlsruhe nimmt Michelin das Siegel entgegen. V. l. n. r.: Mathias Siebe (Personaldirektor Michelin DACH); Marcus Mende, Hanna Quelle, (Absolventa), Sabine Kistner (Verantwortliche Trainee-Programm Michelin DACH).

    Das Trainee-Programm von Michelin bekommt das Siegel „Absolventa Trainee Auszeichnung 2018“. Das Qualitätsprädikat der Jobbörse soll Hochschulabsolventen helfen, sich beruflich zu orientieren und einen passenden Arbeitgeber zu finden. Um die anspruchsvolle Prämierung zu bekommen, müssen Unternehmen die „Charta karrierefördernder und fairer Trainee-Programme“ einhalten. Zu den Anforderungen von Absolventa gehört zum Beispiel, dass die Trainees mehrere Unternehmensbereiche durchlaufen und von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

  • Der KÜS Trend Tacho identifiziert die freie Werkstatt als "Kundenliebling".

    Der KÜS Trend Tacho identifiziert die freie Werkstatt als "Kundenliebling". Laut der von der BBE Automotive GmbH im Auftrag der KÜS und des Fachmagazins kfz-betrieb durchgeführten Umfrage wählten insgesamt 38 Prozent der Befragten bei Wartungs- und Reparaturarbeiten zuletzt freie Werkstätten. 37 Prozent der Befragten entschieden sich für die Vertragswerkstatt eines Fahrzeugherstellers.

  • Kumho wird auf der Solutrans sein Lkw-Portfolio ausstellen.

    Kumho wird auf der Solutrans 2017 in Lyon/Frankreich vom 21. bis 25. November 2017 zwei Neuheiten aus dem Lkw-Reifenportfolio zeigen: der KXT10 für die Trailerachse und der KCA03 für Stadtbusse werden an Stand 2 A 102 zu sehen sein.