Deutliche Preisunterschiede bei Reifen-Onlineshops

Mittwoch, 16 November, 2016 - 10:30
Eine durchgehende Markenpräsenz von zehn Topmarken wie beispielsweise von Continental oder Goodyear ist in allen Shops gegeben.

Die Marktforscher von research tools werfen in ihrer "E-Shop-Analyse Reifen 2016" einen Blick auf zehn Onlineshops. Herausgefunden haben sie unter anderem deutliche Preisunterschiede von bis zu 50 Prozent. Außerdem differieren Zahlungsmöglichkeiten, Lieferzeiten und der Sortimentsumfang erheblich.

Die Analyse verdeutlicht laut research tools eine starke Ausrichtung auf technische Aspekte bei gleichzeitiger Vernachlässigung der User-Interaktion. Die untersuchten Angebote waren die von A.T.U, Euromaster, Giga Reifen, Oponeo.de, Premio, Reifen Champion, Reifen.com, ReifenDirekt.de, Tirendo und Vergölst. Die Reifen-Onlineshops verzichten weitestgehend auf die Nutzung von Medien und Testimonials. Stattdessen stehen technische Produktmerkmale im Vordergrund. Diverse Möglichkeiten zur Steigerung der Verweildauer des Kunden im Shop werden nicht genutzt, so eine deutliche Kritik. Zudem würden interaktive Elemente wie das Hochladen privater Bilder und Videos nicht angeboten. Die Hälfte der Shops verzichte zudem auf die Möglichkeit persönlicher Berichte und Expertenmeinungen.

Eine durchgehende Markenpräsenz von zehn Topmarken wie beispielsweise von Continental, Goodyear oder Michelin ist in allen Shops gegeben. Bei weiteren Marken zeigen sich laut den Marktforschern Lücken. So führen die Shops zwischen 36 und 85 Prozent der 39 untersuchten Reifenmarken. Preisvergleiche von über 40 Produkten in neun Warengruppen ergeben deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Shops, die in Einzelfällen über 50 Prozent betragen. Sechs der zehn Anbieter punkten jedoch in mindestens einer Warengruppe als günstigster Anbieter. Damit positioniert sich keiner der zehn Onlineshops als durchgehend günstiger Verkäufer, so ein Fazit. Mit breiten Preisspannen wenden sich Tirendo und Vergölst an unterschiedlich preisbereite Käufergruppen. Im Durchschnitt sind zwischen drei und zwölf Zahlungsarten möglich. Es schwanken laut research tools auch die angegebenen Lieferzeiten stark - sie liegen zwischen ein bis zwei und zwei bis zehn Tagen.

Lesen Sie Details zu Reifen-Onlineshops im IT-Spezial der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Marco Tronchetti Provera (rechts), CEO und Vice Chairman von Pirelli, präsentierte gemeinsam mit Italiens Außenminister Angelino Alfano den Pirelli Reifen der Farb-Edition Trikolore in den italienischen Landesfarben.

    Pirelli lässt die berühmte italienische Trikolore durch die ganze Welt reisen. Im Rahmen der neuen Pirelli Color-Edition - dabei handelt es sich um Reifen mit farbigen Streifen auf der Seitenwand, die der Reifenhersteller kürzlich vorstellte -, wird eine limitierte Auflage mit den Farben der italienischen Flagge produziert. Mit ihnen werden die Fahrzeuge der italienischen Botschafter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Japan, China, Russland, den Vereinigten Staaten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien ausgestattet.

  • Die neuen Michelin Enduro Reifen feierten ihr Debut beim Grand Prix von Italien.

    Bei der FIM-Enduro-Weltmeisterschaft in Spoleto, Italien, kam die neue Michelin Enduro Reifenserie erstmals zum Einsatz. Die Michelin-Verantwortlichen freuten sich über den dritten Platz des Teams Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing, das mit diesen Reifen am Start war.

  • Das Team von Bohnenkamp freut sich auf die Besucher der MeLa.

    Auf der diesjährigen MeLa präsentiert der Osnabrücker Reifengroßhändler Bohnenkamp im Freigelände, Stand B-24, sein Sortiment für die Landwirtschaft und zum ersten Mal auch sein erweitertes Kleinreifensortiment, das unter anderem mit den Marken Kenda und Deli ausgebaut wurde.

  • Aeolus steht beim ADAC Truck Grand Prix im Fahrerlager (Stand G20).

    Beim ADAC Truck Grand Prix vom 30. Juni bis 02. Juli zeigt das Aeolus-Team wieder im Fahrerlager (Stand G20) Präsenz. In diesem Jahr wird das Team gemeinsam mit der Internationalen Spedition Kern, Easy Rent Truck & Trailer, Reisch Fahrzeugbau und TCL (Truck Center Langefeld) vertreten sein. Zu den gezeigten Produkten gehören unter anderem die neuen NEO-Reifen.