Deutliche Preisunterschiede bei Reifen-Onlineshops

Mittwoch, 16 November, 2016 - 10:30
Eine durchgehende Markenpräsenz von zehn Topmarken wie beispielsweise von Continental oder Goodyear ist in allen Shops gegeben.

Die Marktforscher von research tools werfen in ihrer "E-Shop-Analyse Reifen 2016" einen Blick auf zehn Onlineshops. Herausgefunden haben sie unter anderem deutliche Preisunterschiede von bis zu 50 Prozent. Außerdem differieren Zahlungsmöglichkeiten, Lieferzeiten und der Sortimentsumfang erheblich.

Die Analyse verdeutlicht laut research tools eine starke Ausrichtung auf technische Aspekte bei gleichzeitiger Vernachlässigung der User-Interaktion. Die untersuchten Angebote waren die von A.T.U, Euromaster, Giga Reifen, Oponeo.de, Premio, Reifen Champion, Reifen.com, ReifenDirekt.de, Tirendo und Vergölst. Die Reifen-Onlineshops verzichten weitestgehend auf die Nutzung von Medien und Testimonials. Stattdessen stehen technische Produktmerkmale im Vordergrund. Diverse Möglichkeiten zur Steigerung der Verweildauer des Kunden im Shop werden nicht genutzt, so eine deutliche Kritik. Zudem würden interaktive Elemente wie das Hochladen privater Bilder und Videos nicht angeboten. Die Hälfte der Shops verzichte zudem auf die Möglichkeit persönlicher Berichte und Expertenmeinungen.

Eine durchgehende Markenpräsenz von zehn Topmarken wie beispielsweise von Continental, Goodyear oder Michelin ist in allen Shops gegeben. Bei weiteren Marken zeigen sich laut den Marktforschern Lücken. So führen die Shops zwischen 36 und 85 Prozent der 39 untersuchten Reifenmarken. Preisvergleiche von über 40 Produkten in neun Warengruppen ergeben deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Shops, die in Einzelfällen über 50 Prozent betragen. Sechs der zehn Anbieter punkten jedoch in mindestens einer Warengruppe als günstigster Anbieter. Damit positioniert sich keiner der zehn Onlineshops als durchgehend günstiger Verkäufer, so ein Fazit. Mit breiten Preisspannen wenden sich Tirendo und Vergölst an unterschiedlich preisbereite Käufergruppen. Im Durchschnitt sind zwischen drei und zwölf Zahlungsarten möglich. Es schwanken laut research tools auch die angegebenen Lieferzeiten stark - sie liegen zwischen ein bis zwei und zwei bis zehn Tagen.

Lesen Sie Details zu Reifen-Onlineshops im IT-Spezial der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zusammenarbeit vereinbart (v.l.n.r.): Thierry Vanengelandt (Direktor Franchise Euromaster Deutschland/Österreich), Michael Kiefer (Eigentümer und Geschäftsführer Reifen Kiefer) und Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster Deutschland/Österreich). (Bildquelle Euromaster)

    Reifen Kiefer wechselt zum 1. Juli 2019 mit fünf Standorten im Saarland und in Rheinland-Pfalz von der Team Reifen-Union zu Euromaster. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation geführt und beschäftigt 60 Mitarbeiter.

  • Reifen.com hat vom 13. bis 18. Februar Autofahrer online bezüglich der Einsatzfähigkeit ihrer Reifen befragt. Bildquelle: reifencom GmbH.

    Eine Online-Umfrage von reifen.com unter 2825 Autofahren förderte überraschende Ergebnisse zu Tage. So verlassen sich 13 Prozent der Autofahrer bei der Beurteilung der Einsatzfähigkeit ihrer Reifen auf ihr subjektives Empfinden. Gedanken über mögliche Gefahren durch altersschwache Reifen macht sich längst nicht jeder.

  • Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge.

    Mit den 12 Stunden von Bathurst startet am kommenden Wochenende die Intercontinental GT Challenge. Die Meisterschaft gehört zur Spitze des GT-Rennsports. In der Saison 2019 finden erstmals fünf Rennen auf fünf Kontinenten statt: Bei jedem Rennen besteht das Teilnehmerfeld aus Supersportwagen, exklusiv mit Reifen von Pirelli ausgestattet.

  • Reifen Straub begrüßt derzeit auf der AutoZum die Besucher der Messe.

    Auch dieses Jahr ist Reifen Straub auf der AutoZum in Salzburg mit einem eigenen Messestand vertreten. Als Vertriebspartner unter anderem von Giti, CST, Toyo, Imperial, Kumho und Sailun Pkw Reifen sieht Reifen Straub die Messe als geeignete Plattform für den direkten wie unmittelbaren persönlichen Kontakt mit einer Vielzahl seiner österreichischen, schweizer und südbayerischen Kunden.