Deutliche Preisunterschiede bei Reifen-Onlineshops

Mittwoch, 16 November, 2016 - 10:30
Eine durchgehende Markenpräsenz von zehn Topmarken wie beispielsweise von Continental oder Goodyear ist in allen Shops gegeben.

Die Marktforscher von research tools werfen in ihrer "E-Shop-Analyse Reifen 2016" einen Blick auf zehn Onlineshops. Herausgefunden haben sie unter anderem deutliche Preisunterschiede von bis zu 50 Prozent. Außerdem differieren Zahlungsmöglichkeiten, Lieferzeiten und der Sortimentsumfang erheblich.

Die Analyse verdeutlicht laut research tools eine starke Ausrichtung auf technische Aspekte bei gleichzeitiger Vernachlässigung der User-Interaktion. Die untersuchten Angebote waren die von A.T.U, Euromaster, Giga Reifen, Oponeo.de, Premio, Reifen Champion, Reifen.com, ReifenDirekt.de, Tirendo und Vergölst. Die Reifen-Onlineshops verzichten weitestgehend auf die Nutzung von Medien und Testimonials. Stattdessen stehen technische Produktmerkmale im Vordergrund. Diverse Möglichkeiten zur Steigerung der Verweildauer des Kunden im Shop werden nicht genutzt, so eine deutliche Kritik. Zudem würden interaktive Elemente wie das Hochladen privater Bilder und Videos nicht angeboten. Die Hälfte der Shops verzichte zudem auf die Möglichkeit persönlicher Berichte und Expertenmeinungen.

Eine durchgehende Markenpräsenz von zehn Topmarken wie beispielsweise von Continental, Goodyear oder Michelin ist in allen Shops gegeben. Bei weiteren Marken zeigen sich laut den Marktforschern Lücken. So führen die Shops zwischen 36 und 85 Prozent der 39 untersuchten Reifenmarken. Preisvergleiche von über 40 Produkten in neun Warengruppen ergeben deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Shops, die in Einzelfällen über 50 Prozent betragen. Sechs der zehn Anbieter punkten jedoch in mindestens einer Warengruppe als günstigster Anbieter. Damit positioniert sich keiner der zehn Onlineshops als durchgehend günstiger Verkäufer, so ein Fazit. Mit breiten Preisspannen wenden sich Tirendo und Vergölst an unterschiedlich preisbereite Käufergruppen. Im Durchschnitt sind zwischen drei und zwölf Zahlungsarten möglich. Es schwanken laut research tools auch die angegebenen Lieferzeiten stark - sie liegen zwischen ein bis zwei und zwei bis zehn Tagen.

Lesen Sie Details zu Reifen-Onlineshops im IT-Spezial der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Alexander Stiebling (l.) gratuliert Ralf Bialek zum 40. Mitarbeiterjubiläum.

    „Ich hatte und habe hier vier Chefs mit dem Nachnamen Stiebling. Alfred Senior und Junior, Christian und jetzt Alexander“, so Ralf Bialek, der im April 2018 vier Jahrzehnte bei dem Herner Fachhändler Reifen Stiebling angestellt ist. Vor allem der Zusammenhalt an seinem Arbeitsplatz, besser gesagt in der „Familie“, habe dem Jubilar in den vergangenen 40 Jahren gefallen.

  • Der Rallye-Reifen Sottozero Ice von Pirelli hat sich Unternehmensangaben zufolge auf Schnee und Eis bewährt.

    Am kommenden Wochenende (15.-18.2.2018) steht für Pirelli die Rallye Schweden auf dem Programm. Es ist der zweite Lauf der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft. Die Autos der vom Reifenhersteller betreuten Fahrer werden mit Sottozero Ice-Reifen ausgestattet.

  • Christian Stiebling (li.) und Christoph Metzelder (3. von li.) mit den kleinen und großen Stars nach der Trikotübergabe durch den Vize-Weltmeister. (Foto: Reifen Stiebling)

    Als Glücksbringer für den Herner TC entpuppte sich Christoph Metzelder im Top-Spiel der Damenbasketball-Bundesliga gegen die Rutronik Stars Keltern. Eingeladen wurde der Ex-Fußballprofi vom Herner Reifen-Fachhändler „Reifen Stiebling“. Der Sponsor des HTC und Partner von Christoph Metzelder versenkte in der ausverkauften Halle gleich „zwei Bälle im Korb“: „Der Besuch war eine willkommene Top-Motivation für die Spielerinnen auf dem Parkett, zum anderen zeichnete Christoph Metzelder als ein echter Profi zum Anfassen in der Halbzeitpause die Sieger unserer Trikotaktion aus“, so Alexander Stiebling.

  • In Barcelona stellte Camso 13 neue Reifen vor und lies sie auf dem Gelände eines Gartencenters testen.

    Die Vorstellung zahlreicher neuer Reifen stand bei der ersten europäischen „Road-Free-Version“ der „Camso Experience“ – eine Produktpräsentation und Verkaufsveranstaltung zum Anfassen – in Barcelona auf der Agenda. Vor Kunden, internationalen Pressevertretern und Teammitgliedern stellte Camso 13 neue Reifen vor.