CEAT erweitert Line-up für Landwirtschaft

Mittwoch, 13 Juni, 2018 - 11:00
The Tire Cologne bot der Marke die Möglichkeit sich der internationalen Öffentlichkeit zu zeigen.

Die Reifenmarke CEAT hat auf der Fachmesse The Tire Cologne mit dem Farmax R65 ihr neuestes Produkt für die Landwirtschaft vorgestellt. Die Verantwortlichen versprechen eine verbesserte Traktion, weniger Bodenverdichtung und eine bessere Straßenlage.

Variable Rillenprofile und weich gestufte Rillen sollen die Selbstreinigung des Reifens erleichtern und so weniger Ackerboden vom Feld auf die Straße tragen. Entwicklungsziele waren zudem gesteigerter Komfort und bessere Straßenlage für Transporte. CEAT-Geschäftsführer Vijay Gambhire erläutert die Messe-Präsenz: „The Tire Cologne ist eine einmalige Plattform, um bestehende und zukünftige Kunden zu treffen und unsere vielseitige Produktpalette vorzustellen, sowie um neue Produkte auf dem europäischen Markt einzuführen.“ In Köln kündigte das Unternehmen auch die Einführung neu entwickelter Flotation-Reifen mit Textilgürtel an. Diese sind eine Weiterentwicklung der Floatmax-Reihe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Feuer für die Piste – Bridgestone Hypersport S22.

    Mit einem eindrucksvollen Doppelschlag startet Bridgestone in die neue Saison. Die Battlax-Reihe bekommt hochkarätigen Zuwachs in Form des Battlax Hypersport S22. Eingeführt werden eine Vorderreifengröße und fünf Hinterreifengrößen.

  • Reinhard Klant ist neuer Product Line Manager Erdbewegung bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). Quelle: Continental AG.

    Reinhard Klant ist neuer Product Line Manager Erdbewegung bei Continental Commercial Specialty Tires (CST). 2004 wechselte er bereits ins Team von Commercial Specialty Tires und war zuletzt für die Benelux-Märkte als Key Account Manager verantwortlich.

  • Ein klassisches Trelleborg-Profil: Der TM1060.

    Trelleborg Wheels Systems präsentierte auf der EIMA 2018 eine Reihe an Lösungen, die die Leistung auf dem Feld verbessern, die Verdichtung des Bodens reduzieren und das Leben des Traktorführers erleichtern sollen.

  • Der MICHELIN Power RS+ wurde gezielt auf eine gesteigerte Alltagstauglichkeit und Haltbarkeit hin entwickelt.

    Michelin erweitert die Power RS Familie: Der MotoGP-Ausstatter stellt dem Supersportpneu Power RS einen neuen Hinterreifen namens Power RS+ zur Seite und weitet seine Zusammenarbeit mit BMW in Sachen Serienbereifung auf der neuen S 1000 RR aus.