Carlos Travé soll Zweirad-Geschäft von LIQUI MOLY weiterentwickeln

Donnerstag, 9 Januar, 2014 - 12:00
Carlos Travé soll das nationale und internationale Geschäft als General Manager 2 Wheel weiterentwickeln.

Um sein Geschäft im Zweirad-Segment weiter auszubauen, hat sich Schmierstoff-Spezialist LIQUI MOLY mit Carlos Travé verstärkt. Seit mehr als 15 Jahren ist er in der Branche aktiv. „Den Erfahrungsschatz betreffend, haben wir ein echtes Schwergewicht für uns gewinnen können“, sagt Export-Vertriebsleiter Gerhard Riedmüller.

Carlos Travé ist Schweizer und verantwortete in den vergangenen Jahren das Zweiradgeschäft zweier in der Schweiz beheimateter Schmierstoffmarken. Als „General Manager 2 Wheel“ LIQUI MOLY erwartet den 57-Jährigen ein weites Aufgabenspektrum: Dazu zählt die Akquisition deutscher und internationaler Zweiradhersteller sowie -Händler in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen im Außendienst und den LIQUI MOLY-Importeuren. Ergänzend zeichnet Carlos Travé für das Sortimentsmanagement verantwortlich, ist zentraler Ansprechpartner für das Thema Zweirad und wird in die Organisation und Betreuung vor Ort der entsprechenden Messen im In- und Ausland involviert sein. Da das internationale Geschäft sehr großen Anteil besitzt, wird er an Exportleiter Gerhard Riedmüller berichten.

Der 57-Jährige verfügt über gute Kontakte zu Motorradherstellern und deren Handelsorganisationen sowie zu den bedeutenden Distributoren von Motorradersatzteilen. Vor zwei Jahren hatte sich LIQUI MOLY dazu entschlossen, das Geschäft mit seinem Zweirad-Sortiment deutlich auszubauen. Im Zuge dessen wurden neue Produkte aufgenommen und mit Motorrad-Rennfahrer Sandro Cortese ein Markenbotschafter verpflichtet. „Es freut mich, die Marke im Zweiradsegment weiterentwickeln zu können und nun ein Teil dieses hervorragenden Teams zu sein“, sagt Carlos Travé. Als Vertriebsmanager und Entscheidungsträger ist er mit weitreichenden Kompetenzen ausgestattet.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Tests generieren Aufmerksamkeit - bitteschön, der Nächste von der GTÜ.

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat die Ergebnisse ihres Felgenreiniger-Tests veröffentlicht. Es siegt das P21S Power Gel von Dr. Wack, dicht gefolgt von dem Reiniger Sonax XTREME auf dem zweiten und dem Alu-Teufel von Tuga Chemie auf dem dritten Rang. Alle drei Produkte erhalten das Prädikat „sehr empfehlenswert“.

  • Chairman Tadanobu Nagumo (l.) und Firmen-Präsident Masataka Yamaishi pflanzten den 500.000. Baum zum 100-jährigen Jubiläum.

    Vor zehn Jahren hat sich der japanische Reifenhersteller Yokohama das Ziel gesetzt, bis zum 100. Firmenjubiläum im Herbst 2017 an Standorten weltweit 500.000 neue Bäume zu pflanzen. Der Name des Projekts lautet Yokohama Forever Forest.

  • Das Modell FL-10S stellt ROC Schmiederäder auf der Essen Motor Show vor.

    Mit dem FL-10S exklusiv für die Mercedes G-Klasse stellt die ROC Schmiederäder GmbH auf der Essen Motor Show 2017 ihr neuestes Design in der Deutschlandpremiere vor. Das FL-10S im Zehn-Speichen-Design mit glanzgedrehter Oberfläche fügt sich in die Optik des Traditions-Geländewagen der Stuttgarter Autoschmiede ein. Das 23x11 Zoll große Rad wird in individuellen Farben nach Kundenwunsch verfügbar sein und kann direkt bei ROC bezogen werden.

  • Das Tune-it-Safe! Kampagnen-Fahrzeug am VDAT-Messestand auf der Essen Motor Show.

    Seit dem Gründungsjahr 2005 engagiert sich Hankook als Hauptsponsor und exklusiver Reifenpartner bei „TUNE IT! SAFE!“, der Initiative rund um sicheres Tuning des Bundesministeriums für Verkehr und des Verbandes der deutschen Automobiltuner e.V. (VDAT). Auf der Essen Motor Show enthüllte nun das Hankook-Management auf dem VDAT Messestand das neue Polizei-Kampagnen-Fahrzeug.