Bridgestone VT-COMBINE für Erntemaschinen erhältlich

Dienstag, 14 März, 2017 - 12:30
Der VT-COMBINE wurde speziell für den zyklischen Feldeinsatz entwickelt.

Mit dem Launch des neuen VT-COMBINE baut Bridgestone sein Sortiment im Bereich der Premium-Landwirtschaftsreifen weiter aus. Der VT-COMBINE wurde speziell für den zyklischen Feldeinsatz entwickelt und bietet laut Unternehmensangaben eine um 20 Prozent höhere Tragfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Standardreifen.

„Landwirte und Lohnunternehmer stehen während der Erntezeit unter großem Druck, ihre Arbeit schnell und effizient zu erledigen. Aus dem Grund freuen wir uns sehr über den Launch dieses revolutionären Erntemaschinenreifens. Über drei Saisons hinweg wurden Testreifen des VT-COMBINE auf drei Kontinenten getestet und die Resonanz war überaus positiv. Durch den Bridgestone VT-COMBINE kann die Bodenverdichtung unter verschiedenen Erntebedingungen für Landwirte minimiert werden. Das wird durch eine hohe Tragfähigkeit bei geringerem Reifendruck und einer größeren Bodenaufstandsfläche der Reifen (nach dem strengen IF-CFO-Standard) ermöglicht. Dies sichert auch für zukünftige Ernten hohe Erträge“, sagt Mark Sanders, General Manager Agricultural/Original Equipment and Replacement bei Bridgestone Europe. Der neue Bridgestone VT-COMBINE Reifen wurde speziell für aktuelle Herausforderungen im Landwirtschaftssektor entwickelt. Dank der IF-Technologie kann der VT-COMBINE auch mit niedrigerem Reifendruck gefahren werden. Kern-Features sind die verstärkte Karkassenkonstruktion, flexible Seitenwände sowie das patentierte S-Line Wulstprofil. Der VT-COMBINE wurde für Mähdrescher und andere Erntemaschinen wie Feldhäcksler, Kartoffel- und Zuckerrübenerntemaschinen konzipiert. Derzeit ist der Reifen in elf Größen erhältlich.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Bridgestone Training Days sollen über die Produkte der Marken Bridgestone und Firestone informieren.

    Bridgestone tourt ab sofort mit seinen neuen und exklusiv für Verkäufer angebotenen Training-Days durch Deutschland und Österreich. Das Unternehmen macht an sechs unterschiedlichen Standorten halt. In den Fahrsicherheits- und Fahrtechnikzentren erwartet die Teilnehmer im Mai und Juni 2017 eine Schulung rund um das Bridgestone und Firestone Pkw-Reifensortiment. Der Fokus in den Theorie- und Praxisteilen soll dabei auf Hintergrundwissen, Produkttests sowie Abverkaufsargumenten liegen.

  • Einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität geht Bridgestone mit der Entwicklung eines zukunftsweisenden Fahrradreifens.

    Bridgestone will in Deutschland einen "zukunftsweisenden" Fahrradreifen vorstellen: Der zusammen mit der Bridgestone Cycle Co., Ltd. entwickelte Reifen nutzt das „Air Free Concept. Das Unternehmen hat die Zusammenarbeit im April bekanntgegeben. Um den neuen Fahrradreifen bis 2019 auf dem deutschen Markt verfügbar zu machen, führen die Unternehmen zeitnah Durchführbarkeitsstudien durch.

  • Kerstin Gehrig, Product Manager Consumer Bridgestone (vorn, 2. v. l.), und Robert Sauermann, Product Manager Consumer Bridgestone (vorn, 1. v. r.), standen den rund 600 Verkäufern bei den Bridgestone Training-Days zur Verfügung.

    Die Training-Days von Bridgestone sind nach einer sechswöchigen Tour quer durch Deutschland und Österreich am 27. Juni 2017 im oberfränkischen Schlüsselfeld zu Ende gegangen. In sechs unterschiedlichen Fahrsicherheits- und Fahrtechnikzentren erhielten die Teilnehmer eine für Verkäufer angebotene Schulung rund um das Bridgestone und Firestone Pkw-Reifensortiment. Der Fokus in den Theorie- und Praxisteilen lag dabei auf Hintergrundwissen, Produkttests sowie Abverkaufsargumenten.

  • Ossi Reisinger setzte beim Erzbergrodeo auf Bridgestone Reifen.

    Der Österreicher Ossi Reisinger hat das Kärcher Rocket Ride und den Iron Road Prolog beim Erzbergrodeo, dem traditionellen Enduro-Event in Österreich, gewonnen. Mit seiner Husqvarna-Maschine fuhr Reisinger vom 15. bis 18. Juni 2017 auf Bridgestone Reifen das Dirtbike-Rennen.