Bohnenkamp mit breitem Markenportfolio auf Interforst

Montag, 9 Juli, 2018 - 10:15
Bohnenkamp war bereits vor vier Jahren auf der Interforst.

In bayrischem Alm-Ambiente begrüßt die Bohnenkamp AG in diesem Jahr unter dem Motto „Wir bewegen Forst“ ihre Kunden vom 18. bis 22. Juli auf der Interforst in München. Die Besucher der Messe können sich über die Produkte für verschiedene Anwendungsbereiche in der Forstwirtschaft des Osnabrücker Reifengroßhändlers an Stand FM.813/1 informieren.

„Die Anforderungen an Forstreifen sind aufgrund der hohen Belastungen enorm. Eine umfassende und fachlich kompetente Beratung bei der Auswahl eines Forstreifens ist daher außerordentlich wichtig. Auf der Interforst haben die Besucher die Gelegenheit, sich persönlich mit unseren Mitarbeitern auszutauschen und ausführlich beraten zu lassen“, so Thomas Pott, Gesamtvertriebsleiter. Mit dem Deli 400/60-15.5 SG-802 stellt Bohnenkamp einen Reifen für Rückewagen vor, der sich durch sein Preis-Leistungsverhältnis auszeichnet. Mit dem Alliance 580/70-38 F-370 präsentiert der Reifengroßhändler einen Breitreifen, der die Alternative zur 85er Serie darstellt. Für Forwarder zeigt das Unternehmen den Alliance Forestar 343 in der Größe 710/45-26.5, dessen Profil speziell für die Verwendung von Bändern optimiert wurde.

Auch Reifen für Skidder und weitere Forstfahrzeuge hat Bohnenkamp mit im Gepäck. So zum Beispiel den Nokian Logger King LS-2 in der Größe 28 L – 26 als Spezialreifen für Skidder und der BKT FORESTECH in der Größe 750/55 – 26.5, der sowohl für Skidder, als auch Harvester eingesetzt werden kann. Ergänzt wird der Großteil der Spezialreifen durch Felgen des finnischen Herstellers Levypyörä Oy (LP), der durch Maßanfertigungen sämtliche Reifengröße und Anforderung bedienen kann.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Als Vollsortimenter zeigt Bohnenkamp auf der „Parts and Service World“ an Stand 1.49 zahlreiche Produkte.

    Die Bohnenkamp AG zeigt vom 13. und 14. Oktober 2018 auf der ersten „Parts and Service World“ in Kassel ihr Produkt- und Leistungsspektrum für Händler im Bereich Agrar- und Forsttechnik. Das Angebot reicht von Reifen über Felgen, individuell montierte Kompletträder und Fahrzeugkomponenten bis hin zum flächendeckenden Vor-Ort-Service.

  • Die neue Haweka JET SMART 3ist für Pkw. Und SUV-Reifen geeignet.

    Die neue Pkw-Reifenmontiermaschine JET SMART 3 ist für Werkstätten und Reifenfachhandel ab sofort bei Haweka Werkstatt-Technik erhältlich. Sie ermöglicht ein schnelles Montieren von Pkw- und SUV-Reifen sowie von Reifen kleinerer Nutzfahrzeuge und Transporter.

  • In Kooperation mit dem auf Nutzfahrzeugreifen spezialisierten Großhändler Bohnenkamp AG hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk in diesem Jahr erstmalig ein Grundlagentraining „Reifen & Räder in der Landwirtschaft“ in sein Weiterbildungsprogramm aufgenommen.

    In Kooperation mit dem auf Nutzfahrzeugreifen spezialisierten Großhändler Bohnenkamp AG hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk in diesem Jahr erstmalig ein Grundlagentraining „Reifen & Räder in der Landwirtschaft“ in sein Weiterbildungsprogramm aufgenommen. Nun kündigt der Branchenverband zwei Termine für das kommende Jahr an.

  • Die Teilnehmer/innen des BRV Lehrgangs Reifenfachverkäufer (Point of Sales) haben den Kurs erfolgreich abgeschlossen.

    Insgesamt 115 Teilnehmer/innen absolvierten in diesem Jahr einen der Kurse zum Juniormanager, Reifenfachverkäufer (Point of Sales/Außendienst), Kfz-Serviceberater oder eines der Grundlagentrainings „Räder und Reifen in der Landwirtschaft“. Auch im kommenden Jahr bietet der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk wieder verschiedene Weiterbildungslehrgänge an.