Auswuchtwelt unterstützt Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

Montag, 30 November, 2015 - 11:30
Die Auswuchtwelt unterstützt den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

Die Auswuchtwelt unterstützt mit einer Weihnachtsaktion den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Vertriebsleiter Thomas Zink erläutert: "Wie kommt man auf so eine Idee? Ganz einfach, indem man selbst betroffen war. Es ist wichtig im Leben zu wissen, dass es uns gut geht und man Menschen helfen kann. Vor einigen Jahren kam ich in Kontakt mit dem Förderverein. Mit Worten ist nicht zu erklären, was man sieht, wenn man die Klinik und das Elternhaus dort besucht."

Mit jedem Auftrag unterstützen Kunden die Aktion: 1 Prozent vom gesamten Nettoumsatz des Monats Dezember geht an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Moto B 202 von FASEP ist eine reine Motorrad-Wuchtmaschine.

    KTM hat sich für die Motorrad-Wuchtmaschine Moto B 202 von FASEP entschieden. Nach Angaben des Unternehmens waren eine kompakte Bauweise und eine einfache Handhabung der FASEP Wuchtmaschine, verbunden mit dem Service der Firma Auswuchtwelt, Grundvoraussetzung für die Anschaffung. Vorteil der FASEP Wuchtmaschine B202 sei, dass sie nur einen geringen Platzbedarf hat. Zudem bietet sie Ablagefächer für Gewichte und Werkzeug sowie Halterungen für Konen.

  • Thomas Zink von der Auswuchtwelt und Udo Ginsterblum von Huf schulen in Sachen RDKS.

    Die Auswuchtwelt freut sich über das hohe Interesse an den Schulungen und Workshops zum Thema RDKS/ TPMS. Bereits jetzt seien die Kurse im Frühjahr ausgebucht. Im Juni 2017 finden weitere Expertenschulungen statt. Auch hier sind bereits mehr als die Hälfte der Plätze reserviert.

  • Die Auswuchtwelt liefert die Fasep Montiermaschine RASE.TOP 3030 und die Wuchtmaschine B432.G3 an Porsche Lörrach.

    Die Auswuchtwelt liefert ein komplett neues Equipment an FASEP Montier- und Wuchtmaschine für den Bereich Reifenservice an das Porsche Sportwagenzentrum in Lörrach. Ab sofort können nun mir der WDK zertifizierten Montiermaschine RASE.TOP 3030 Räder bis zu 30 Zoll montiert werden und dies ohne Montiereisen.

  • Bei der symbolischen Spendenübergabe im Gensinger Rathaus: (hinten, v. l.) Erzieherin Ela Hidri und Leiterin Tanja Gerlach-Zauner von der Evangelischen Kindertagesstätte „Morgensonne“, Gerhard Günster (Michelin Senioren), Peter Kubitscheck (Michelin Personalleiter), Nathalie Dörner von der Kindertagesstätte „Sternschnuppe“, Ortsbürgermeister Armin Brendel und Kilian Stephan (Michelin Senioren) mit Kindern aus den Gensinger Kitas.

    Peter Kubitscheck, Personalleiter der Michelin Reifenwerke Bad Kreuznach, sowie Kilian Stephan und Gerhard Günster, Sprecher der Michelin Senioren, haben in Gensingen 1.500 Euro an Ortsbürgermeister Armin Brendel überreicht. Jeweils 500 Euro gehen an die drei Gensinger Kindertagesstätten „Sternschnuppe“, den Naturkindergarten „Wiesbach-Wichtel“ und die Evangelische Kita „Morgensonne“. Rund 460 Rentner spendeten während der jährlichen Seniorenweihnachtsfeier im Dezember 2016 in der Gensinger Goldberghalle über 1.000 Euro. Michelin stockte den Betrag zusätzlich um die Hälfte auf.