Auswuchtwelt auf Reifen1+ Tagung: Fasep und Actia Produkte im Fokus

Freitag, 19 Januar, 2018 - 11:00
Thomas Zink, Vertriebsleiter der Auswuchtwelt, präsentiert die Fasep Wuchtmaschine B441.G3 Tilt-System.

Die Auswuchtwelt wird bei der Partnertagung von Reifen1+ ein umfangreiches Portfolio präsentieren. Im Mittelpunkt steht zum Beispiel die Fasep Wuchtmaschine B441.G3 Tilt-System. Das Unternehmen bietet als einer der wenigen Hersteller weltweit noch „schwenkbare Wuchtmaschinen“ an, so die Auswuchtwelt.

Die von Reifenspezialisten entworfene Wuchtmaschine bietet laut Auswuchtwelt dank fortschrittlicher Technik gute Leistungen im Bereich Auswuchten. Im Mittelpunkt steht dabei das Kippachsen-System oder auch Tilt-System. Das Kippachsen-System soll eine perfekte Zentrierung jedes Rades gewährleisten und ermöglicht die horizontale Montage.

Des Weiteren zeigt die Auswuchtwelt auf der Tagung die Montiermaschine Fasep Rase.Top 3030 Variant. Sie eignet sich für die Montage und Demontage auch besonders schwerer und großer Reifen von Pkws und Lieferwagen mit Felgendurchmesser von 12 bis 30 Zoll. Das seitliche Abdrücksystem mit Scheiben wurde komplett neu gestaltet, um die Wartungsaufgabe zu erleichtern. Außerdem informiert die Auswuchtwelt über die Reifenwuchtmaschine Fasep B433.G4 Black Edition. Mit der Auswuchtmaschine mit 3D Raddateneingabe und 16-Bit Radwuchtcomputer können Räder mit einem maximalen Durchmesser von 850 Millimeter und einer maximalen Breite von 415 Millimeter gewuchtet werden. Außerdem beträgt das maximale Radgewicht 90 Kilogramm.

Darüber hinaus stellt die Auswuchtwelt als Partner für Produkte der Marke Actia das Scheinwerfereinstellgerät Actilux-CT vor. Das speziell für Prüfstellen entwickelte Gerät ermöglicht die Einstellung der Scheinwerfer für Fernlicht, Abblendlicht sowie der Nebelscheinwerfer. Zudem lockt die Auswuchtwelt mit einer Verlosung auf der Reifen 1+ Partnertagung. Unter anderem werden ein RDKS-Diagnosegerät, eine Bead Bazooka Reifenfüllkanone ein Radnabenschleifer verlost.

Erfahren Sie mehr über die Produkte und die Präsenz der Auswuchtwelt auf der Reifen1+ Partnertagung in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Thomas Zink von Auswuchtwelt und Philippe Gicquel ACTIA freuen sich über die Zusammenarbeit.

    ACTIA Automotive, der französische Hersteller von Fahrzeug-Diagnosegeräten und Prüftechnik, präsentiert seine Technologie jetzt auch auf dem deutschen Markt. Ob Bremsenprüfstand, Scheinwerfereinstellgerät oder Abgastester, die Kunden in Deutschland sollen jetzt von der über 30-jährigen Technologiererfahrung von ACTIA profitieren.

  • Die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung wird auf der Messe in Halle 8, Stand E04 zu sehen sein.

    Fasep wird auf der Automechanika in Frankfurt neue Produkte vorstellen. Für das Auswuchten bietet Fasep die B327 an. Die Wuchtmaschine ist mit Fasep Low-Speed und 16-Bit Technologie ausgestattet. Daneben gibt es die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung.

  • Der Herausforderung stellten sich die Teams der Zeitschrift MOTORRAD mit zwei Fahrern und des E-Motorradherstellers ZERO Motorcycles.

    Wieviel Kilometer kann ein Elektromotorrad in 24 Stunden maximal zurücklegen? Zwei Teams der Zeitschrift MOTORRAD und des E-Motorradherstellers ZERO Motorcycles wollten diese Frage beantworten und testeten im High-Speed-Oval des DEKRA Testcenters neben dem Lausitzring. Die zwei "Model S“-Bikes wurden mit dem Pirelli-Rennreifen DIABLO SUPERCORSA SC in den Dimensionen 110/70-17 und 140/70-17 bestückt.

  • Es gibt große Unterschiede bei der Performance neuer Reifen, und diese werden stärker, wenn der Reifen ganz oder teilweise abgefahren ist.

    "Long Lasting Performance" nennt Michelin die Strategie, mit der viele Produkte für Pkw, Nutzfahrzeuge und Motorräder vermarktet werden. Laut den Verantwortlichen ist es das Ziel, Reifen zu entwickeln, die im Neuzustand, aber auch bei Erreichen der gesetzlichen Mindestprofiltiefe die an sie gestellten Anforderungen optimal erfüllen.