Angebotsbefristungen dürfen nicht ohne Grund verlängert werden

Donnerstag, 20 April, 2017 - 12:00

Entsprechend einer Entscheidung des Landesgerichts Koblenz (Az.: 1HK O 26/16 v. 23.12.2016) ist es als irreführend anzusehen, wenn eine Rabattaktion eines Anbieters ohne besondere Gründe nach der Befristung fortgesetzt wird. Darauf weist der VDAT seine Mitglieder hin und mahnt, dass bei Verstoß Verfahren und Bußgeld drohen.

Im vorliegenden Fall war das Gericht der Sichtweise des Klägers gefolgt und hatte den Sachverhalt der Irreführung bejaht. „Wenn eine befristete Rabattaktion beworben wird, darf der Verkehr davon ausgehen, dass sich das Unternehmen auch an die Befristung halte“, lautete die Begründung. Eine Befristung setze den Verkehr unter Druck eine Entscheidung zu treffen, sodass die Befristung eine wettbewerbsrechtliche Relevanz habe. Der VDAT weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, den oben genannten Sachverhalt bei laufenden Rabattaktionen zu beachten, um Konflikte mit zum Beispiel Abmahnvereinen zu vermeiden und unnötige Kosten zu sparen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. weist darauf hin, dass mit dem Inkrafttreten des 19. Rundfunkänderungsstaatsvertrages (RÄStV) im Januar 2017 Unternehmen und Institutionen bei der Angabe/Berechnung der Beschäftigtenzahlen die Möglichkeit eröffnet wurde, die Zahl der Beschäftigten eines Unternehmens ab 2017 in veränderter Form beim Rundfunkbeitragsservice (ehemals GEZ) zu melden.

  • Nach der Eingangskontrolle wird das überschüssige Gummi des alten Laufstreifens auf der Raumaschine entfernt.

    Nachdem die Förderung durch de-Minimis auch wieder runderneuerte Reifen mit einbezieht, hat sich die Lage rund um die Runderneuerer weitgehend beruhigt. Trotzdem gibt es natürlich zahlreiche Verwerfungen in alle Richtungen. Gerade erst hat der Runderneuerer Reifen Göring aus Meschede Insolvenz angemeldet. Mit Reifen John hat ein weiterer Akteuer seine Runderneuerung in Freilassing eingestellt.

  • Die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine Reifenvor- Ort, eine Marke der SAITOW AG, feiert runden Geburtstag.

    Die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine Reifen-vor-Ort feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Nach zweijähriger Programmierarbeit ging die Endkundenplattform der Saitow AG im März 2007 an den Start. Die SAITOW AG entwickelte damals für die auf der B2B-Onlineplattform www.tyre24.de gelisteten Händler mit reifen-vor-ort.de ein neues Geschäftsmodell: Mit einer kostenlosen Listung auf der Plattform sollte es den Händlern ermöglicht werden, am boomenden Onlinereifenmarkt teilzunehmen, ohne dabei jedoch das Ursprungsgeschäft - den klassischen Reifenhandel vor Ort - zu vernachlässigen.

  • McGard SU gilt als der Klassiker und ist in mehr als 120 verschiedenen Abmessungen und hunderten verschiedenen Codierungen erhältlich. Foto©McGard.

    Aluminiumfelgen sind ein gern gesehenes Diebesgut, wissen die Fachleute von McGard, da sie innerhalb von Minuten und ohne allzu großen Aufwand zu entwenden sind. Der daraus resultierende Schaden beläuft sich dann oft auf einen hohen vierstelligen Betrag, da nicht nur die Reifen gestohlen werden, sondern auch noch das Fahrzeug durch das „Abstellen“ auf Backsteinen oder Ähnlichem zusätzlich stark beschädigt wird.