Alligator stellt neues sens.it-Software-Update zur Verfügung

Donnerstag, 16 März, 2017 - 09:30
Auf der Webseite von Alligator Ventilfabrik stehen weitere Informationen.

Alligator stellt seinen sens.it-Kunden ein Software-Update zur Verfügung. Als Mindestvoraussetzung für die sens.it-Programmiersoftware benötigen die Kunden ein Windows Betriebssystem mit Microsoft .Net Framework Version größer oder gleich 3.5. Die Aktualisierung findet automatisiert im Hintergrund statt. Für den Anwender bedeutet das also, dass er oder sie nichts weiter unternehmen muss, als die Anwendung zu starten.

Die aktualisierte Version bringt nach Angaben des Herstellers ein überarbeitetes Design und eine verbesserte Sicherheit der Anwendung mit sich. Zudem habe man weitere Fehlerbehebungen umgesetzt. Die neue Softwareversion ist für registrierte sens.it-Kunden kostenlos. Bei Fragen hilft die technische Hotline unter der Telefonnummer +49 7322 130 415 oder per E-Mail unter europe@alligator-sensit.com weiter.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Unter dem Motto „Tradition meets Innovation“ zeigt sich Alligator auf der The Tire Cologne.

    Auf der erstmals stattfindenden Tire Cologne feiern zwei Produktneuheiten der Alligator Ventilgruppe im Bereich Reifendruckkontrolle Premiere. Das Unternehmen erweitert sein bestehendes RDKS-Sortiment. Um welche Produkte es sich auf der Messe genau handelt, will das Unternehmen erst vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 auf Stand E-031 in der Halle 8.1 enthüllen.

  • Das neue Modell von Autec ist Rias und passt auf zahlreiche Fahrzeuge.

    Autec stellt ein weiteres neues Rad vor: Rias heißt das Modell, das Unternehmensangaben zufolge durch Sportlichkeit gepaart mit Eleganz überzeugt. Bei dem neuen Leichtmetallrad verlaufen fünf konkave Speichen in einen symmetrischen Mittenbereich. Die glanzpolierten Bereiche sollen für satte Kontraste sorgen und werden durch die unterlegten Doppelspeichen betont.

  • Das C23 Rad in der Farbausführung „DG“ beziehungsweise „Diamant Grau“.

    CMS produziert eigenen Angaben zufolge mehr als neun Millionen Alurädern pro Jahr und beliefert Automobilmarken wie zum Beispiel Mercedes, BMW, Audi, Porsche und VW. In diesem Jahr präsentiert das Unternehmen nun das neue Rad C23.

  • Vom 31.1. bis 1.2.2018 ist Falken auf der Messe Autogloben in Stockholm vertreten.

    Falken ist derzeit auf der Kfz-Zulieferer-Fachmesse Autogloben in Stockholm vertreten. Auf dem 28 Quadratmeter großen Messestand stellt die Reifenmarke einen Teil ihres Produktportfolios vor: Neben den speziell für den nordischen Markt konzipierten Winterreifen ESPIA ICE und ESPIA EPZ II werden auch der Sommerreifen ZIEX ZE310 ECORUN, der SINCERA SN832 ECORUN sowie der AZENIS FK510 ausgestellt.